Wallgraben Theater

  • Rathausgasse 5a
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 25656
  • Webseite

Das Wallgraben Theater in der Freiburger Innenstadt ist eines der ältesten Privattheater Deutschlands. Der Mitgründer und langjährige Leiter Heinz Meier (gestorben 2013) war deutschlandweit durch seine Zusammenarbeit mit Vicco von Bülow alias Loriot bekannt. Regine Effinger und Hans Poeschl sorgen heute für gehobenen Boulevard, Klassiker und Zeitgenössisches auf der Kellerbühne; 100 Zuschauer fasst das renommierte Haus mit der freundlichen Atmosphäre. Im Sommer bespielt das wechselnde Ensemble den Rathausinnenhof mit unterhaltsamen Komödien.

Finden Sie ähnliche Orte zu Wallgraben Theater in Freiburg


Wallgraben Theater: Alle Termine

  • »Kultur-Vor-Mittag«: jeden 3. Samstag im Monat 11-12 Uhr Livemusik bei einem Tässchen Kaffee oder Gläschen Sekt, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 20.04.19
    11 Uhr
    Ticket
    Kultur-Vor-Mittag: Clemens Seitz Quintett
  • Nach Hans Fallada. Fassung und Regie: Andreas von Studnitz Die Frage, wie viel Zivilcourage, wie viel Haltung kann sich ein Mensch leisten, der aus seinen prekären Verhältnissen nicht herauskommt, verdichtet Fallada zu teils lakonisch-brutalen, teils berührenden Szenen. Auf der einen Seite das Haifischbecken der kapitalistischen Arbeitswelt: Friss, sonst wirst du gefressen, schwimm mit dem Strom oder du ertrinkst. Auf der anderen das Idyll der Kleinfamilie: private Utopie und Rückzugsort von der Gesellschaft. Die alte Frage, einsam oder gemeinsam, sich engagieren oder zurückziehen, beantwortet Fallada nicht. Er beschreibt Gegensätze - das macht Kleiner Mann was nun? zu einem zeitlosen Text. Besetzung Achim Barrenstein / Sybille Denker / Katharina Rauenbusch / Martin Schurr / Christian Theil Fassung & Regie Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 20.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Kleiner Mann - was nun?
  • LESUNG in der Osternacht: KRABAT von Otfried Preußler Kaum eine andere Geschichte passt besser in eine Osternacht als diese Erzählung von dem sorbischen Waisenjungen Krabat, der sich zunächst als Betteljunge durchschlagen muss und dann eine Lehrstelle als Müllerbursche in der Mühle im Koselbruch bei Schwarzkollm antritt. Die Mühle jedoch stellt sich schon nach kurzer Zeit als eine Schwarze Schule heraus, in der der Müllermeister jeweils zwölf Mühlknappen in der Schwarzen Kunst unterrichtet. Nach jedem Lehrjahr kommt einer der Burschen auf seltsame Weise ums Leben. Um dem Meister die Stirn bieten zu können, übt Krabat sich in der Schwarzen Kunst. Kraft gibt ihm die Liebe zu einem Mädchen aus dem nächsten Dorf, der Kantorka... Es lesen: Natalia Herrera & Dirk Schröter Lesung am 31. März 2018, 23 Uhr im Theaterfoyer (freie Platzwahl)

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 20.04.19
    23 Uhr
    Ticket
    KRABAT von Otfried Preußler
  • Nach Hans Fallada. Fassung und Regie: Andreas von Studnitz Die Frage, wie viel Zivilcourage, wie viel Haltung kann sich ein Mensch leisten, der aus seinen prekären Verhältnissen nicht herauskommt, verdichtet Fallada zu teils lakonisch-brutalen, teils berührenden Szenen. Auf der einen Seite das Haifischbecken der kapitalistischen Arbeitswelt: Friss, sonst wirst du gefressen, schwimm mit dem Strom oder du ertrinkst. Auf der anderen das Idyll der Kleinfamilie: private Utopie und Rückzugsort von der Gesellschaft. Die alte Frage, einsam oder gemeinsam, sich engagieren oder zurückziehen, beantwortet Fallada nicht. Er beschreibt Gegensätze - das macht Kleiner Mann was nun? zu einem zeitlosen Text. Besetzung Achim Barrenstein / Sybille Denker / Katharina Rauenbusch / Martin Schurr / Christian Theil Fassung & Regie Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben Theater

    So 21.04.19
    19 Uhr
    Ticket
    Kleiner Mann - was nun?
  • Nach Hans Fallada. Fassung und Regie: Andreas von Studnitz Die Frage, wie viel Zivilcourage, wie viel Haltung kann sich ein Mensch leisten, der aus seinen prekären Verhältnissen nicht herauskommt, verdichtet Fallada zu teils lakonisch-brutalen, teils berührenden Szenen. Auf der einen Seite das Haifischbecken der kapitalistischen Arbeitswelt: Friss, sonst wirst du gefressen, schwimm mit dem Strom oder du ertrinkst. Auf der anderen das Idyll der Kleinfamilie: private Utopie und Rückzugsort von der Gesellschaft. Die alte Frage, einsam oder gemeinsam, sich engagieren oder zurückziehen, beantwortet Fallada nicht. Er beschreibt Gegensätze - das macht Kleiner Mann was nun? zu einem zeitlosen Text. Besetzung Achim Barrenstein / Sybille Denker / Katharina Rauenbusch / Martin Schurr / Christian Theil Fassung & Regie Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Fr 26.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Kleiner Mann - was nun?
  • Nach Hans Fallada. Fassung und Regie: Andreas von Studnitz Die Frage, wie viel Zivilcourage, wie viel Haltung kann sich ein Mensch leisten, der aus seinen prekären Verhältnissen nicht herauskommt, verdichtet Fallada zu teils lakonisch-brutalen, teils berührenden Szenen. Auf der einen Seite das Haifischbecken der kapitalistischen Arbeitswelt: Friss, sonst wirst du gefressen, schwimm mit dem Strom oder du ertrinkst. Auf der anderen das Idyll der Kleinfamilie: private Utopie und Rückzugsort von der Gesellschaft. Die alte Frage, einsam oder gemeinsam, sich engagieren oder zurückziehen, beantwortet Fallada nicht. Er beschreibt Gegensätze - das macht Kleiner Mann was nun? zu einem zeitlosen Text. Besetzung Achim Barrenstein / Sybille Denker / Katharina Rauenbusch / Martin Schurr / Christian Theil Fassung & Regie Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 27.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Kleiner Mann - was nun?
  • Nach Hans Fallada. Fassung und Regie: Andreas von Studnitz Die Frage, wie viel Zivilcourage, wie viel Haltung kann sich ein Mensch leisten, der aus seinen prekären Verhältnissen nicht herauskommt, verdichtet Fallada zu teils lakonisch-brutalen, teils berührenden Szenen. Auf der einen Seite das Haifischbecken der kapitalistischen Arbeitswelt: Friss, sonst wirst du gefressen, schwimm mit dem Strom oder du ertrinkst. Auf der anderen das Idyll der Kleinfamilie: private Utopie und Rückzugsort von der Gesellschaft. Die alte Frage, einsam oder gemeinsam, sich engagieren oder zurückziehen, beantwortet Fallada nicht. Er beschreibt Gegensätze - das macht Kleiner Mann was nun? zu einem zeitlosen Text. Besetzung Achim Barrenstein / Sybille Denker / Katharina Rauenbusch / Martin Schurr / Christian Theil Fassung & Regie Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben Theater

    So 28.04.19
    19 Uhr
    Ticket
    Kleiner Mann - was nun?
  • Günter Fortmeier. Schwarzer Humor, der sich gewaschen hat Günter Fortmeier (Gewinner des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2016) verwöhnt uns auch in seinem neuen Soloprogramm wieder mit einem Feuerwerk an handgemachten Leckereien. Ob als Schattenspieler, Zauberer, Bauch- oder Handredner, die Vielseitigkeit seines komödiantischen Könnens ist verblüffend. Was immer er uns vorsetzt, alles ist von leichter Hand serviert. Ein Minimal-Theater mit großer Wirkung, so schreibt die Presse. Denn vor Fortmeiers magischem Händetainment ist kein Zwerchfell sicher. Gönnen Sie sich also den Genuss dieses unwiderstehlichen Abends und Sie werden feststellen: Hände gut, alles gut.

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Mo 29.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Echt sauber!
  • Nach Hans Fallada. Fassung und Regie: Andreas von Studnitz Die Frage, wie viel Zivilcourage, wie viel Haltung kann sich ein Mensch leisten, der aus seinen prekären Verhältnissen nicht herauskommt, verdichtet Fallada zu teils lakonisch-brutalen, teils berührenden Szenen. Auf der einen Seite das Haifischbecken der kapitalistischen Arbeitswelt: Friss, sonst wirst du gefressen, schwimm mit dem Strom oder du ertrinkst. Auf der anderen das Idyll der Kleinfamilie: private Utopie und Rückzugsort von der Gesellschaft. Die alte Frage, einsam oder gemeinsam, sich engagieren oder zurückziehen, beantwortet Fallada nicht. Er beschreibt Gegensätze - das macht Kleiner Mann was nun? zu einem zeitlosen Text. Besetzung Achim Barrenstein / Sybille Denker / Katharina Rauenbusch / Martin Schurr / Christian Theil Fassung & Regie Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Di 30.04.19
    20 Uhr
    Ticket
    Kleiner Mann - was nun?

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse