Wallgraben-Theater

  • Rathausgasse 5a
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 25656
  • Webseite

Das Wallgraben Theater in der Freiburger Innenstadt ist eines der ältesten Privattheater Deutschlands. Der Mitgründer und langjährige Leiter Heinz Meier (gestorben 2013) war deutschlandweit durch seine Zusammenarbeit mit Vicco von Bülow alias Loriot bekannt. Regine Effinger und Hans Poeschl sorgen heute für gehobenen Boulevard, Klassiker und Zeitgenössisches auf der Kellerbühne; 100 Zuschauer fasst das renommierte Haus mit der freundlichen Atmosphäre. Im Sommer bespielt das wechselnde Ensemble den Rathausinnenhof mit unterhaltsamen Komödien.

Finden Sie ähnliche Orte zu Wallgraben-Theater in Freiburg

Zum Routenplaner

Wallgraben-Theater: Alle Termine

  • Tragikomödie von Max Frisch. Regie: Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mi 13.12.17
    20 Uhr
    Biedermann und die Brandstifter
  • Von Max Frisch Regie: Andreas von Studnitz Mit: Achim Barrenstein / Georg Blumreiter / Sybille Denker / Dietmar Kwoka / Katharina Rauenbusch Max Frischs 1958 uraufgeführte Tragikomödie »Biedermann und die Brandstifter« schildert die absichtliche Blindheit seines Protagonisten gegenüber einer sich zusammenbrauenden Gefahr und die grausamen Folgen: Obwohl Brandstiftungen allgegenwärtig sind, glaubt Gottlieb Biedermann, Fabrikant von Haarwasser, sich sicher und nimmt zwei fragwürdige Gestalten in sein Haus auf, um von ihnen verschont zu werden. Das Stück entlarvt präzise jene Geisteshaltung, die der Technik des Totalitären zum Erfolg verhilft: »Biedermann und die Brandstifter« ist eine politische Parabel, die ihre kritische Kraft nicht aus der Entlarvung der Lüge bezieht, sondern aus der Inszenierung der biedermännischen Wehrlosigkeit gegenüber den Verbrechern, die von Anfang an sagen, was sie wirklich wollen. Wer wegguckt, wenn Brandstifter sich in der Nachbarschaft einnisten, der reicht ihnen das Feuerzeug. Und wer schweigt, wenn Pegida, AfD und andere Rechtsextreme demonstrieren, der hat Freiheit & Demokratie nicht verdient. (Michael Sommer, Sommers Weltliteratur to go)

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mi 13.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Biedermann und die Brandstifter
  • Von Max Frisch Regie: Andreas von Studnitz Mit: Achim Barrenstein / Georg Blumreiter / Sybille Denker / Dietmar Kwoka / Katharina Rauenbusch Max Frischs 1958 uraufgeführte Tragikomödie »Biedermann und die Brandstifter« schildert die absichtliche Blindheit seines Protagonisten gegenüber einer sich zusammenbrauenden Gefahr und die grausamen Folgen: Obwohl Brandstiftungen allgegenwärtig sind, glaubt Gottlieb Biedermann, Fabrikant von Haarwasser, sich sicher und nimmt zwei fragwürdige Gestalten in sein Haus auf, um von ihnen verschont zu werden. Das Stück entlarvt präzise jene Geisteshaltung, die der Technik des Totalitären zum Erfolg verhilft: »Biedermann und die Brandstifter« ist eine politische Parabel, die ihre kritische Kraft nicht aus der Entlarvung der Lüge bezieht, sondern aus der Inszenierung der biedermännischen Wehrlosigkeit gegenüber den Verbrechern, die von Anfang an sagen, was sie wirklich wollen. Wer wegguckt, wenn Brandstifter sich in der Nachbarschaft einnisten, der reicht ihnen das Feuerzeug. Und wer schweigt, wenn Pegida, AfD und andere Rechtsextreme demonstrieren, der hat Freiheit & Demokratie nicht verdient. (Michael Sommer, Sommers Weltliteratur to go)

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Do 14.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Biedermann und die Brandstifter
  • Tragikomödie von Max Frisch. Regie: Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Do 14.12.17
    20 Uhr
    Biedermann und die Brandstifter
  • Von Max Frisch Regie: Andreas von Studnitz Mit: Achim Barrenstein / Georg Blumreiter / Sybille Denker / Dietmar Kwoka / Katharina Rauenbusch Max Frischs 1958 uraufgeführte Tragikomödie »Biedermann und die Brandstifter« schildert die absichtliche Blindheit seines Protagonisten gegenüber einer sich zusammenbrauenden Gefahr und die grausamen Folgen: Obwohl Brandstiftungen allgegenwärtig sind, glaubt Gottlieb Biedermann, Fabrikant von Haarwasser, sich sicher und nimmt zwei fragwürdige Gestalten in sein Haus auf, um von ihnen verschont zu werden. Das Stück entlarvt präzise jene Geisteshaltung, die der Technik des Totalitären zum Erfolg verhilft: »Biedermann und die Brandstifter« ist eine politische Parabel, die ihre kritische Kraft nicht aus der Entlarvung der Lüge bezieht, sondern aus der Inszenierung der biedermännischen Wehrlosigkeit gegenüber den Verbrechern, die von Anfang an sagen, was sie wirklich wollen. Wer wegguckt, wenn Brandstifter sich in der Nachbarschaft einnisten, der reicht ihnen das Feuerzeug. Und wer schweigt, wenn Pegida, AfD und andere Rechtsextreme demonstrieren, der hat Freiheit & Demokratie nicht verdient. (Michael Sommer, Sommers Weltliteratur to go)

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 15.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Biedermann und die Brandstifter
  • Tragikomödie von Max Frisch. Regie: Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 15.12.17
    20 Uhr
    Biedermann und die Brandstifter
  • Ingmar Winkler & Birte Schöler. Kultur-Vor-Mittag mit TBO »Kultur-Vor-Mittag«: jeden 3. Samstag im Monat 11-12 Uhr Livemusik bei einem Tässchen Kaffee oder Gläschen Sekt, der Eintritt ist frei.

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 16.12.17
    11 Uhr
    Ticket
    Tiny Ballroom Orchestra
  • Von Max Frisch Regie: Andreas von Studnitz Mit: Achim Barrenstein / Georg Blumreiter / Sybille Denker / Dietmar Kwoka / Katharina Rauenbusch Max Frischs 1958 uraufgeführte Tragikomödie »Biedermann und die Brandstifter« schildert die absichtliche Blindheit seines Protagonisten gegenüber einer sich zusammenbrauenden Gefahr und die grausamen Folgen: Obwohl Brandstiftungen allgegenwärtig sind, glaubt Gottlieb Biedermann, Fabrikant von Haarwasser, sich sicher und nimmt zwei fragwürdige Gestalten in sein Haus auf, um von ihnen verschont zu werden. Das Stück entlarvt präzise jene Geisteshaltung, die der Technik des Totalitären zum Erfolg verhilft: »Biedermann und die Brandstifter« ist eine politische Parabel, die ihre kritische Kraft nicht aus der Entlarvung der Lüge bezieht, sondern aus der Inszenierung der biedermännischen Wehrlosigkeit gegenüber den Verbrechern, die von Anfang an sagen, was sie wirklich wollen. Wer wegguckt, wenn Brandstifter sich in der Nachbarschaft einnisten, der reicht ihnen das Feuerzeug. Und wer schweigt, wenn Pegida, AfD und andere Rechtsextreme demonstrieren, der hat Freiheit & Demokratie nicht verdient. (Michael Sommer, Sommers Weltliteratur to go)

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 16.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Biedermann und die Brandstifter
  • Tragikomödie von Max Frisch. Regie: Andreas von Studnitz

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 16.12.17
    20 Uhr
    Biedermann und die Brandstifter
  • Es lesen: Natalia Herrera, Dirk Schröter & Elisabeth Kreßler Kinder erleben das Wunder von Weihnachten viel unbefangener als die meisten Erwachsenen. So wie Lotta, denn die kann fast alles. Lotta rettet sogar das Weihnachtsfest. Andere Kinder, so wie Jeremy James, beschäftigt vor allem das Warten auf Weihnachten, denn am schlimmsten ist ja die Zeit dazwischen. Wo zwischen? Na, zwischen Weihnachten und Weihnachten! Und wieder andere begegnen dann sogar einem doppelten Weihnachtsmann. Glaubt ihr nicht? Na, dann lasst euch mal überraschen!

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 17.12.17
    11 Uhr
    Ticket
    Weihnachtslesung für Kinder
  • Es lesen: Natalia Herrera, Dirk Schröter & Elisabeth Kreßler Weihnachten damals und heute. Darum geht es in unserer großen Weihnachts-Lesung. Denn Weihnachten ist ein wichtiges Fest für die ganze Familie. Da gibt es jede Menge lustige Geschichten. Weißt du noch? Aber manchmal gibt es dann eben auch traurige, besinnliche oder eben nachdenkliche Geschichten. Denn an Weihnachten können nicht immer alle froh und lustig sein. Aber wenn man später daran zurückdenkt und anderen davon erzählt, dann ist es doch irgendwie auch wieder schön. Weihnachten eben.

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 17.12.17
    15 Uhr
    Ticket
    Weihnachtslesung Früher war mehr Lametta!
  • Es lesen: Natalia Herrera, Dirk Schröter & Elisabeth Kreßler Was ist nun dran an dieser verdammten Heiligen Nacht? Für manche Menschen ist Weihnachten eine Herausforderung. Oder ein Ausnahmezustand. Oder schlimmeres, dem man mit mehr oder weniger geeigneten (Haus-)Mitteln entgegentreten muss. Manchmal machen die Pubertiere unterm Christbaum eben was sie wollen. Aber auch andere haben keinen Respekt mehr vor dem Weihnachtsmann. Von wegen stille Nacht, heilige Nacht! Da ist dann auch mal: Schluss mit lustig! Oje, du fröhliche, für alle X-Mas-Runaways!

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 17.12.17
    18 Uhr
    Ticket
    Weihnachtslesung mit Biss
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mi 20.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mi 20.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    WA-Premiere: Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Do 21.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Do 21.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 22.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 22.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 23.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 23.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    LORIOT „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - ZUSATZTERMIN
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mo 25.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mo 25.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Di 26.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Di 26.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mi 27.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Mi 27.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 29.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Fr 29.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 30.12.17
    20 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    Sa 30.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 31.12.17
    17 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 31.12.17
    17 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • »Spielen Sie doch einfach, was da steht« Auf vielfachen Wunsch - Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesenschnauzer. - wird unsere Weihnachts-Früher war mehr Lametta-produktion auch in dieser Spielzeit noch einmal zu sehen sein und die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte - als Sondergenehmigung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mitbegründer des Wallgraben Theaters. Seitdem gehören Loriot-Inszenierungen fest zum Repertoire - Heute ist Siegfried, Donnerstag ist Martha. In der nunmehr 8. Inszenierung ist die Musik - Können Geiger eigentlich nur geigen und Trompeter nur blasen? - der rote Faden, der durch den Abend führt. Es spielen Regine Effinger, Hans Poeschl & Bobby vom Sternwald Wir lieben Opern mit Tieren - Natalia Herrera, Fabian Guggisberg, Peter Haug-Lamersdorf und Jacco Venhuis am... - Ein Klavier, ein Klavier, Mutter, wir danken dir! Fassung: Du dödel di! Dö dudel dö ist zweites Futur bei Sonnenaufgang. - Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 31.12.17
    20:30 Uhr
    Ticket
    Loriot
  • Textfassung: Christian Lugerth

    Freiburg | Wallgraben-Theater

    So 31.12.17
    20:30 Uhr
    „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ - Loriot

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse