Wallgraben Theater

  • Rathausgasse 5a
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 25656
  • Webseite

Das Wallgraben Theater in der Freiburger Innenstadt ist eines der ältesten Privattheater Deutschlands. Der Mitgründer und langjährige Leiter Heinz Meier (gestorben 2013) war deutschlandweit durch seine Zusammenarbeit mit Vicco von Bülow alias Loriot bekannt. Regine Effinger und Hans Poeschl sorgen heute für gehobenen Boulevard, Klassiker und Zeitgenössisches auf der Kellerbühne; 100 Zuschauer fasst das renommierte Haus mit der freundlichen Atmosphäre. Im Sommer bespielt das wechselnde Ensemble den Rathausinnenhof mit unterhaltsamen Komödien.

Finden Sie ähnliche Orte zu Wallgraben Theater in Freiburg


Wallgraben Theater: Alle Termine

  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Di 23.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Mi 24.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Do 25.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Fr 26.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Sa 27.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Di 30.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Erster Teil von J. W. von Goethe. Regie: Hans Poeschl Faust: das meist zitierte und am meisten besuchte Theaterstück in Deutschland und im wahrsten Sinne des Wortes DAS Lebenswerk von Johann Wolfgang von Goethe. Er arbeitet ein Leben lang daran und vollendet das Werk nach eigenem Ermessen nie. Die Geschichte vom mittelalterlichen Alchimisten, die er seit Kindertagen aus einem Puppenspiel kennt, versetzt er in die Moderne. So auch heute. Im Wallgraben Theater findet der Faust mit Regisseur Hans Poeschl eine Deutung, die sich mit der Verführbarkeit in unserer heutigen Welt auseinandersetzt: Es ist nie genug. Schneller, höher, weiter. Die Magie des Fortschritts. Die Unrast. Die unstillbare Lust und Energie. Fahren wir nicht alle Diesel, obwohl wir wissen, dass wir betrogen werden? Ist das das Böse? Wie Shakespeare seinen Hamlet schon sagen lässt: An sich ist nichts weder Gut noch Böse. Das Denken macht es erst dazu. Inwieweit gehört das Mephistophelische zu uns? Wie verführbar sind wir, wenn wir dem Leben näherkommen wollen oder: Was ists, was die Welt im Innersten zusammenhält? Premiere: 12. Oktober 2018 Derniere: 21. November 2018 Regie: Hans Poeschl Darsteller: Achim Barrenstein, Regine Effinger, Peter Haug-Lamersdorf, Elisabeth Kreßler, Katharina Rauenbusch, Christian Theil

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Mi 31.10.18
    20 Uhr
    Ticket
    Faust
  • Es lesen: Natalia Herrera & Dirk Schröter DRACULA von Bram Stoker Die Gestalt des Grafen Dracula ist eine der bekanntesten literarischen Figuren der Welt. Seit im Jahr 1897 der Vampirroman Dracula des irischen Unterhaltungsschriftstellers Bram Stoker (1847 - 1912) erschien, ist sie aus Literatur und Film kaum mehr wegzudenken. Bis heute ist Bram Stokers Roman über den jungen Anwalt Harker und den dämonischen Untoten Dracula ein schaurig-schönes Leseerlebnis besonders an Halloween! Es lesen: Natalia Herrera & Dirk Schröter Redaktion: Dr. Dirk Schröter

    Freiburg | Wallgraben Theater

    Mi 31.10.18
    23 Uhr
    Ticket
    Dracula: Halloween-Lesung

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse