Wasserschlössle

  • Sternwald (Wiehre)
  • 79104 Freiburg im Breisgau

Der Freiburger Schlossberg ist zu mainstream für das erste Date? Dann auf zum Wasserschlössle! Eigentlich nur Wasserspeicher, aber gebaut wie ein kleines Schloss, kann man es sich hier mitten in der Natur samt Picknick gemütlich machen. Das Beste: Kaum Leute und ein genialer Blick über die Stadt, der Sonnenuntergang kann locker mit dem am Schlossberg mithalten! Das Ganze ist auch als sonntäglicher Katerspaziergang wunderbar geeignet.

Das Freiburger Wasserschlössle im Sternwald in der Wiehre ist ein Wahrzeichen der Stadt. Es schmückt die Amtskette des Oberbürgermeisters und die alten Gullideckel.

Das Gemäuer sieht steinalt aus, ist es aber nicht. Der Bau wurde erst 1895 begonnen, da war der historische Stil topaktuell. Als Vorlage diente ein altes Stadtsiegel mit der "freien Burg" aus dem 13. Jahrhundert. Schnell hatte das Gebäude mit Türmen und Zinnen den Namen Wasserschlössle weg. Hinter der imposanten Fassade steckt noch heute ein profaner Trinkwasserhochbehälter, der den Freiburger Osten versorgt – inzwischen unterstützt von einem zweiten, damit der Wasserdruck in der dichter bevölkerten Wiehre auch im vierten Stock noch stimmt. Der Hochbehälter ist nicht nur schön, er hat auch innere Werte: 3,8 Millionen Liter Fassungsvermögen. Das Trinkwasser fließt im natürlichen Gefälle vom Wasserwerk Ebnet an. Eine Kostprobe gibt’s draußen am Brunnen. Der Rest befindet sich hinter Schlossfassade und Riegel. Die Tore des Schlössles stehen übrigens nur beim Schlösslefest offen.

Finden Sie ähnliche Orte zu Wasserschlössle in Freiburg

Zum Routenplaner

Wasserschlössle: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse