Vorträge und Lesungen

Wenkenhofgespräche 2018: Leben. Sterben. Wer bestimmt?

Thema: Sterben - wer entscheidet? Es diskutieren Andreas Dummermuth, Giuseppe Gracia, Rolf Lyssy, Heike Schulz und Jürg Steiger. Moderation: Patrick Rohr

Wann
Fr, 25. Mai 2018, 19:30 Uhr
Wo
Riehen
Wenkenhof
Thema: Sterben - wer entscheidet?

Die Wenkenhofgespräche 2018 widmen sich dem Anfang und dem Ende des Lebens, kann doch der Mensch dank medizinischem Fortschritt immer mehr in diesen Bereichen Einfluss nehmen.

Bereits vor der Geburt kann er die Schwangerschaft beeinflussen, von der künstlichen Befruchtung bis zur Diagnostik. Wunschkinder können damit gezüchtet und unliebsa-me Eigenschaften eliminiert werden, und in letzter Konsequenz kann man sogar bestimmen, welche Kinder überhaupt geboren werden. Ähnlich sieht es am Lebensende aus, wo das Spektrum von lebensverlängernden Maßnahmen oder Operationen bis zur Möglichkeit, den Sterbezeitpunkt unter Inanspruchnahme von Dritten selbst festzulegen, reicht.

Sterben, wer entscheidet?
Am zweiten Abend, dem Freitag, steht der letzte Lebensabschnitt im Fokus. Als Diskussionsteilnehmer
sind Andreas Dummermuth, der Leiter von AHV/IV Schwyz und Vizepräsident der Schweizerischen Vereinigung für Sozialpolitik, Giuseppe Gracia, Schriftsteller und Mediensprecher des Bistums Chur, sowie der Filmemacher Rolf Lyssy, dessen neuester Film »Die letzte Pointe« sich mit diesem Thema beschäftigt, eingeladen. Weiter nehmen Heike Schulz, die Direktorin Bethesda-Alterszentren, und der Transplantationsimmunologe und Präsident der Zentralen Ethikkommision, Jürg Steiger, an der Diskussion teil. Schwerpunkte sind Fragen, was die Gesellschaft in den letzten Lebensjahren leisten kann, was Lebensqualität ist und ob und wie weit der
Mensch bei lebensverlängernden und -verkürzenden Massnahmen eingreifen darf und soll.

Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 18. Mai 2018 um 16:43 Uhr

  • Bettingerstrasse 121
  • 4125 Riehen (Schweiz)
  • Tel.: 004161 601 11 95
Zum Routenplaner

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse