Werkraum (Theater Freiburg)

  • Bertoldstr. 46
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 34874
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Werkraum (Theater Freiburg) in Freiburg

Zum Routenplaner

Werkraum (Theater Freiburg): Alle Termine

  • Ergebnisse des Workshops. Mit Ioannis Mandafounis und denWorkshopteilnehmenden

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    So 27.05.18
    19 Uhr
    Körper Lab's
  • Ein Vater, eine Mutter, zwei Söhne - ein Tanzstück über Aufbruch und Loslassen Graham Smith und seine Frau Maria Pires sind Theatermenschen durch und durch. Auch ihre beiden Söhne, Vasco und Simão, stehen seit Kindertagen regelmäßig auf der Bühne (oder in deren Nähe). Jetzt ist Vasco, der ältere der beiden Brüder, kurz davor, das heimische Nest zu verlassen. Jedes Mitglied der Familie hat eine andere Perspektive auf diese Umbruchsituation. In FAMILY AFFAIRS erzählen die vier von diesem Beginn einer neuen Lebensphase - und natürlich tun sie das auf der Bühne. Von und mit Graham Smith, Maria Pires, Vasco Pires-Smith, Simão Pires-Smith

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    Sa 02.06.18
    19 Uhr
    Family Affairs
  • Ein Vater, eine Mutter, zwei Söhne - ein Tanzstück über Aufbruch und Loslassen Graham Smith und seine Frau Maria Pires sind Theatermenschen durch und durch. Auch ihre beiden Söhne, Vasco und Simão, stehen seit Kindertagen regelmäßig auf der Bühne (oder in deren Nähe). Jetzt ist Vasco, der ältere der beiden Brüder, kurz davor, das heimische Nest zu verlassen. Jedes Mitglied der Familie hat eine andere Perspektive auf diese Umbruchsituation. In FAMILY AFFAIRS erzählen die vier von diesem Beginn einer neuen Lebensphase - und natürlich tun sie das auf der Bühne. Von und mit Graham Smith, Maria Pires, Vasco Pires-Smith, Simão Pires-Smith

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    Do 07.06.18
    19 Uhr
    Family Affairs
  • Kafka für alle. Junges Theater Was, wenn man eines Morgens mit sechs Beinen und einem großen Appetit auf verschimmelten Käse aufwacht? Wenn man der eigenen Familie nicht mehr »Guten Morgen« sagen kann und fortan als ein Fremder in den eigenen vier Wänden lebt? Ausgehend von Kafkas Erzählung, in der sich Gregor Samsa in ein »ungeheures Ungeziefer« verwandelt, entwickeln Gesa Bering und Benedikt Grubel (u. a. KARLSSON VOM DACH) mit der Live-Illustratorin Maren Wiese eine Performance, die das Gefühl der Machtlosigkeit und Fremdheit für junge und erwachsene Zuschauerinnen und Zuschauer generationsübergreifend verhandelt. Künstlerische Leitung: Gesa Bering, Benedikt Grubel, Michael Kaiser, Maren Wiese Bühne und Kostüme: Nina Hofmann Mit Gesa Bering, Benedikt Grubel, Maren Wiese

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    Fr 08.06.18
    18 Uhr
    Die Verwandlung
  • Kafka für alle. Junges Theater Was, wenn man eines Morgens mit sechs Beinen und einem großen Appetit auf verschimmelten Käse aufwacht? Wenn man der eigenen Familie nicht mehr »Guten Morgen« sagen kann und fortan als ein Fremder in den eigenen vier Wänden lebt? Ausgehend von Kafkas Erzählung, in der sich Gregor Samsa in ein »ungeheures Ungeziefer« verwandelt, entwickeln Gesa Bering und Benedikt Grubel (u. a. KARLSSON VOM DACH) mit der Live-Illustratorin Maren Wiese eine Performance, die das Gefühl der Machtlosigkeit und Fremdheit für junge und erwachsene Zuschauerinnen und Zuschauer generationsübergreifend verhandelt. Künstlerische Leitung: Gesa Bering, Benedikt Grubel, Michael Kaiser, Maren Wiese Bühne und Kostüme: Nina Hofmann Mit Gesa Bering, Benedikt Grubel, Maren Wiese

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    So 10.06.18
    15 Uhr
    Die Verwandlung
  • Ein Vater, eine Mutter, zwei Söhne - ein Tanzstück über Aufbruch und Loslassen Graham Smith und seine Frau Maria Pires sind Theatermenschen durch und durch. Auch ihre beiden Söhne, Vasco und Simão, stehen seit Kindertagen regelmäßig auf der Bühne (oder in deren Nähe). Jetzt ist Vasco, der ältere der beiden Brüder, kurz davor, das heimische Nest zu verlassen. Jedes Mitglied der Familie hat eine andere Perspektive auf diese Umbruchsituation. In FAMILY AFFAIRS erzählen die vier von diesem Beginn einer neuen Lebensphase - und natürlich tun sie das auf der Bühne. Von und mit Graham Smith, Maria Pires, Vasco Pires-Smith, Simão Pires-Smith

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    So 17.06.18
    19 Uhr
    Family Affairs
  • Ein Vater, eine Mutter, zwei Söhne - ein Tanzstück über Aufbruch und Loslassen Graham Smith und seine Frau Maria Pires sind Theatermenschen durch und durch. Auch ihre beiden Söhne, Vasco und Simão, stehen seit Kindertagen regelmäßig auf der Bühne (oder in deren Nähe). Jetzt ist Vasco, der ältere der beiden Brüder, kurz davor, das heimische Nest zu verlassen. Jedes Mitglied der Familie hat eine andere Perspektive auf diese Umbruchsituation. In FAMILY AFFAIRS erzählen die vier von diesem Beginn einer neuen Lebensphase - und natürlich tun sie das auf der Bühne. Von und mit Graham Smith, Maria Pires, Vasco Pires-Smith, Simão Pires-Smith

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    Do 21.06.18
    19 Uhr
    Family Affairs
  • Kafka für alle. Junges Theater Was, wenn man eines Morgens mit sechs Beinen und einem großen Appetit auf verschimmelten Käse aufwacht? Wenn man der eigenen Familie nicht mehr »Guten Morgen« sagen kann und fortan als ein Fremder in den eigenen vier Wänden lebt? Ausgehend von Kafkas Erzählung, in der sich Gregor Samsa in ein »ungeheures Ungeziefer« verwandelt, entwickeln Gesa Bering und Benedikt Grubel (u. a. KARLSSON VOM DACH) mit der Live-Illustratorin Maren Wiese eine Performance, die das Gefühl der Machtlosigkeit und Fremdheit für junge und erwachsene Zuschauerinnen und Zuschauer generationsübergreifend verhandelt. Künstlerische Leitung: Gesa Bering, Benedikt Grubel, Michael Kaiser, Maren Wiese Bühne und Kostüme: Nina Hofmann Mit Gesa Bering, Benedikt Grubel, Maren Wiese

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    Sa 23.06.18
    18 Uhr
    Die Verwandlung
  • Kafka für alle. Junges Theater Was, wenn man eines Morgens mit sechs Beinen und einem großen Appetit auf verschimmelten Käse aufwacht? Wenn man der eigenen Familie nicht mehr »Guten Morgen« sagen kann und fortan als ein Fremder in den eigenen vier Wänden lebt? Ausgehend von Kafkas Erzählung, in der sich Gregor Samsa in ein »ungeheures Ungeziefer« verwandelt, entwickeln Gesa Bering und Benedikt Grubel (u. a. KARLSSON VOM DACH) mit der Live-Illustratorin Maren Wiese eine Performance, die das Gefühl der Machtlosigkeit und Fremdheit für junge und erwachsene Zuschauerinnen und Zuschauer generationsübergreifend verhandelt. Künstlerische Leitung: Gesa Bering, Benedikt Grubel, Michael Kaiser, Maren Wiese Bühne und Kostüme: Nina Hofmann Mit Gesa Bering, Benedikt Grubel, Maren Wiese

    Freiburg | Werkraum (Theater Freiburg)

    So 24.06.18
    18 Uhr
    Die Verwandlung

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse