BZ-Serie Auf, Lauf!

Wie man beim Training Schnee und Spott trotzt

BZ-SERIE AUF, LAUF! (4):Kathrin Blum trotzt Schnee und Spott.

FREIBURG. BZ-Redakteurin Kathrin Blum trainiert für den Halbmarathon im Frühjahr – und erzählt alle zwei Wochen, wie es läuft mit dem Laufen.

Die Tragweite dessen, was ich mir mit der öffentlichen Vorbereitung auf den Freiburg (Halb-)Marathon im wahrsten Wortsinn ans Bein gebunden habe, wird mir so langsam bewusst. Die Nachbarin winkt grinsend mit dem Fitnessstudio-Gutschein in Anspielung auf meine nicht vorhandene Laufbandkompetenz, der Chef frotzelt bei der Betriebsfeier: "Nur einen halben? Da ist noch Luft nach oben." Die Reaktionen anderer Kollegen reichen von Respekt ("das würde ich nie schaffen"), über Mitleid ("oje, jetzt musst du liefern") bis zu Hohn und Spott ("die paar Kilometer – das kann doch jeder").

Die Sänger-Freundinnen im Chor beschließen, mir einen Schweinehund zu schenken ("so einen wie wir haben und der uns immer vom Sporttreiben abhält – damit du mal weißt, wie schlecht wir uns fühlen"). Und den stirnrunzelnden, beschirmten Passanten, denen ich bei Schlechtwetter-Joggingrunden begegne, ist anzusehen, dass sie denken: auf Schneematsch und bei Nieselschneeregen durch die Gegend rennen – die spinnt!

Apropos Wetter: Derzeit gibt der Winter ja Vollgas, um die guten Ich-mach-Sport-an-der-frischen-Luft-Vorsätze zu vernichten. In einschlägigen (Halb-)Marathonvorbereitung-Whatsapp-Gruppen diskutieren die Mitglieder deshalb gerade ernsthaft über – ja, die heißen tatsächlich so – Schuhschneeketten. Es soll Läufer geben, die damit überaus gute Erfahrungen machen und selbst 15 Zentimetern Neuschnee trotzen.

Ob ich so etwas auch brauche? Ich ahne, dass viele Leser jetzt gucken wie die obengenannten Passanten. Und dasselbe denken.

Tipp: Schuhschneeketten gibt’s ab zwölf Euro, aus Gummi, Metall oder kombiniert. Optional kann man Trailschuhe verwenden: Die versprechen besseren Halt als normale Laufschuhe, haben in der Regel aber keine so gute Dämpfung – günstige Modelle kosten rund 40 Euro. Gelegentlich bei schwierigen Bedingungen zu laufen, schult die Koordination und fordert mehr und andere Muskeln. Tags darauf nicht über Muskelkater wundern.
von kbl
am Fr, 11. Januar 2019

Badens beste Erlebnisse