Klassik

Württembergische Philharmonie Reutlingen in Lahr

Wann
Mi, 28. April 2021, 20:00 Uhr
Wo
Lahr
Parktheater
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Stadt Lahr

UPDATE:
Wegen der Corona-Pandemie ist der Zugang zu vielen Veranstaltungen beschränkt, andere finden nur online statt. Eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt seit dem 1. Juni 2020 wieder Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen, sofern Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet haben. Kultureinrichtungen wie Theater und Konzerthäuser sowie Kinos, welche diese Anforderungen erfüllen, können seither wieder öffnen. Seit dem 1. August dürfen wieder bis zu 500 Menschen an einer Veranstaltung oder an Messen teilnehmen. Ab. 1. September sind Messen mit mehr als 500 Teilnehmern wieder erlaubt. Großveranstaltungen mit mehr als 500 Menschen bleiben jedoch bis Ende Oktober verboten. Auch in der Schweiz und im Elsass gelten Einschränkungen. Wir empfehlen Ihnen, sich direkt beim Veranstalter darüber zu informieren, ob die Veranstaltung stattfindet oder nicht.

Solist: Felix Klieser, Horn
Dirigent/Leitung: Jesko Sirvend

Karl Goldmark: « Im Frühling », Orchester-Ouvertüre
Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 1
Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Aufführung ohne Pause

Das Horn steht im Mittelpunkt des Konzertes der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Gespielt wird das Instrument solo von Felix Klieser, der mit diesem Instrument erfolgreich auf den großen Bühnen dieser Welt konzertiert und bereits im Jugendalter zahlreiche Preise bis hin zum Bundeswettbewerb ,,Jugend musiziert» gewonnen hat. Bemerkenswert: Er spielt das Horn mit seinen Füßen! Klieser, der bereits ohne Arme geboren wurde, beschloss bereits im Alter von 4 Jahren Horn spielen zu wollen und wurde mit 13 Jahren als Student an der Musikhochschule Hannover angenommen. Er lernte, die Ventile des Horns mit den Zehen des linken Fußes zu bedienen. Zudem erarbeitete er sich eine spezielle Ansatztechnik, die ihn den typischen weichen und dunklen Klang des Horns auch ohne Hand im Schalltrichter erzeugen lässt. Im Herbst 2014 erhielt Klieser den Echo Klassik Preis in der Kategorie ,,Nachwuchskünstler des Jahres (,Horn)«, sowie den Musikpreis des Verbandes der Deutschen Konzertdirektionen. Im Jahr 2016 erhielt er den Leonard Bernstein Award.
Dirigiert wird das Konzert von dem erfolgreichen Jesko Sirvend. Der Chef Assistant des Orchestre National de France gewann bereits zahlreiche Preise. Er dirigierte neben der zehnjährigen Leitung der Akademischen Philharmonie Heidelberg bereits das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, die Düsseldorfer Symphoniker und weitere namhafte Orchester als Gastdirigent.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Di, 15. September 2020 um 10:31 Uhr

  • Kaiserstraße 107
  • 77933 Lahr
  • Tel.: 07821 22436

Finden Sie ähnliche Orte zu Parktheater in Lahr


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse