Kriegsende

Zeitzeugenberichte I

Diese erste Liste enthält Erinnerungen an Kriegserlebnisse und Nachkriegsereignisse, die hauptsächlich oder ausschließlich im südbadischen Raum stattgefunden haben.

Vorweg finden Sie ein Ortsregister für alle drei Zeitzeugen-Dossiers, mit dem Sie sich ihre Lektüre selbst zusammenstellen können: Hinter den Ortsnamen stehen die Namen der Autorinnen und Autoren, die über Ereignisse in diesem Ort oder Land geschrieben haben. Vor jeder Einsendung steht eine von der BZ-Redaktion verfasste Kurzübersicht über den Inhalt des folgenden Textes, der ja oft recht lang ist – dies zu Ihrer Orientierung. Inhaltlich wurde an den Texten nichts geändert, nur offenkundige historische und sprachliche Fehler korrigiert. So bleibt das Authentische der Erinnerungen enthalten – die dem Zug der Zeit folgen und mehr aus Sicht der vor 60 Jahren meist noch recht jungen Opfer des Kriegs geschrieben sind. Die Täter sind schon tot oder schweigen noch immer.

Ortsregister

Aicher-Scholl, Inge, Schwester von Sophie Scholl aus Ewattingen (13.07.2005)

Albrecht, Verena (ohne Ortsangabe): Alle schlafen im muffigen Keller in Freiburg(13.07.2005)

Arzet, Gerd aus Maulburg: Kekse vom Franzosen – da wankte das Feindbild (13.07.2005)

Bader, Rudolf aus Freiburg: Blindgänger für die "Sprengung" der Dreisambrücken

Bächlin, Max aus Bad Bellingen-Bamlach: Von 110 Häusern sind 22 abgebrannt (13.07.2005)

Ballof, Othmar aus Freiburg: Die Bombennacht (14.06.2005)

Baroni, Arno aus Südafrika: Als 16-jähriger Flakhelfer am Rhein bei Neuenburg (13.07.2005)

Bataille, Margarete aus Frankreich; Duille, Ruth aus Niederweiler: Nun ist sie mit einem ehemaligen Feind verheiratet (18.08.2005)

Baum, Rolf aus Kirchzarten: "Das gibt es nicht!"(29.04.2005)

Bechtold, Gretel aus Freiburg: Franzose warnt sie vor den Minen (13.07.2005)

Benzler, Gisela aus Grenzach-Wyhlen: Verstecken vor den farbigen Truppen (20.05.2005)

Biechele, Erich aus Bad Krozingen: Der Hitler kommt (14.06.2005)

Bieser, Hans aus Freiburg: Der Fausthieb des Vaters am Martinstor (14.06.2005)

Binder, Irma aus Freiburg: Mit Schuhsohlen aus geflochtenen Papierschnüren (13.07.2005)

Birkenmeier, Josef aus Holzhausen: Er flog mit der Tür ins Pfarrhaus (13.07.2005)

Blank, Helmut aus Müllheim: Im Krankenhaus und Kinderheim (18.08.2005)

Blansche, Gottfried aus Bad Krozingen: Das Kriegsende 1945 in Biengen (29.04.2005)

Bleile, Josef aus Kenzingen: Als Melder beim Volkssturm – und alles zu Fuß (17.05.2005)

Blum, Martha aus Weisweil: Auf Matratzen über einem Schweinestall(18.08.2005)

Böhler, Rolf aus Titisee-Neustadt: Erinnerungen an das Kriegsende (20.05.2005)

Bollin, Regina aus Müllheim: Sie arbeitete in Müllheim auf dem Meldeamt (13.07.2005)

Brandwein, Klaus aus Emmendingen: Zwei Russen nahmen Papas Rad mit(13.07.2005)

Brecht, Dieter aus Breisach-Hochstetten: Den Einmarsch der Franzosen in Freiburg verschlief er (13.07.2005)

Brinkmann, Grit aus Bahlingen: Dr Krieg isch üss, dr Krieg isch üss! (18.05.2005)

Brugger, Herbert aus Freiburg: Als Ausgebombter im Wagensteigtal(13.07.2005)

Bubeck, Sophie aus Lahr: Kriegsende 1945 und die Zeit danach in Lahr-Dinglingen (13.07.2005)

Buchgeister, Gerhard aus Denzlingen: Die einen sprengen, die andern beten (14.06.2005)

Bühler, Helmut aus Forchheim: Beim Druck der ersten Zeitung dabei (20.05.2005)

Bumann, Hedwig aus Emmendingen: Ein schönes Erlebnis in einer schlimmen Zeit (13.07.2005)

Burger, H. aus Wehr: Als die Franzosen schliefen… (17.05.2005)

Burger, Josef aus Ewattingen: Ein mutiger "Bürgermeister" in gefährlicher Zeit(13.07.2005)

Burggraf, Lucie aus Schallstadt: Als Kind in Ebringen im Krieg (18.05.2005)

Burkert, Manfred aus Staufen: Die weiße Fahne und die Feldgendarmerie (13.07.2005)

Cabanis, José: Ein französischer Zwangsarbeiter in Köndringen und Kenzingen (18.10.2005)

Cazonelli, Gunter aus Weil am Rhein: Wie Bomber 1944 das Stauwehr Kembs zerstörten (18.08.2005)

Clementine, Schwester Rombach aus Staufen: Das Kriegsende in Langenordnach (29.04.2005)

Cromer, Elfriede aus Lahr: Evakuiert in Wittelsbach (05.05.2005)

Dämpfle, Alma aus Schallstadt: Kein Foto für die Panzerbesatzung (18.05.2005)

Dengler, Peter aus Titisee-Neustadt: Jugendliche kletterten auf den Panzern herum (13.07.2005)

Dengler, Werner aus Emmendingen: Vor und nach Besetzung der Franzosen (04.05.2005)

Dierstein, Ursula aus Freiburg: "Kinderparadies" im Unteribental (20.05.2005)

Dörflinger, Benno aus Todtnau:Episoden vom Kriegsende - Bombenangriff und Trikolore (05.05.2005)

Dormanns, Marianne und Ihm, Peter aus Waldkirch: Arbeit in der in der Rüstungsindustrie (14.06.2005)

Dr. Höll, Rainer aus Waldkirch: Wie ich das Kriegsende erlebte (20.05.2005)

Dürr, Helga aus Müllheim: Der Soldat, der sich erbrach – war das der Feind? (13.07.2005)

Eberlin, Heinz aus Freiburg-Tiengen: Drahtglas von der Rhodia (14.06.2005)

Echle, Doris und Otmar aus Freiburg: Gefahren am Kriegsende und auch danach (13.07.2005)

Eckert, Gerd aus Hausen: Der Umzug nach Öflingen (14.06.2005)

Ehret, Walter aus Weisweil: Eine Granate traf in Weisweil seine Großmutter (18.08.2005)

Engler, Martha aus Teningen: Als alte Frau verkleidet passiert sie die Posten an der Brücke (05.05.2005)

Eschbach, Johann Peter aus Rheinfelden: "Stalin egal Hitler", sagte der Soldat (26.08.2005)

Feser, Robert aus Villingen-Schwenningen: Das tragische Missverständnis in Lenzkirch (13.07.2005)

Fichtner, Jutta aus Lahr: Schlenkerkarlinchen, Monsieur und der Père Noël (18.08.2005)

Finkbeiner, Gerhard aus Schuttertal: Im Schuttertal wurde noch gekämpft (20.05.2005)

Fischer, Manfred aus Lahr: Angst vor großem Luftangriff (13.07.2005)

Fix, Margret aus Berghaupten: Der Feind spaltete Holz (13.07.2005)

Fränkle, Hannelore aus Efringen-Kirchen: Auf Schubkarren zum Friedhof (05.05.2005)

Frank, Margarete aus Freiburg: Als Fräulein vom Amt im Stollen unterm Hauptbahnhof (18.08.2005)

Frank, Maria Theresia aus Waldshut-Tiengen: Das Kriegsende in Tiengen (17.05.2005)

Frank, Walter aus Bad Säckingen: Der Luftangriff auf Lahr: "Alles, alles ist so traurig" (05.01.2006)

Frei, Rolf Horst aus Lörrach: Freiburg, Rudenberg – und dann der Krieg (13.07.2005)

Frühe, Agnes aus Freiburg: Eine sehr bewegte Zeit (20.05.2005)

Fuchs, Emma aus Kleinkems: Sie fuhr den Lanz-Bulldog (13.07.2005)

Fütterer, Magdalena aus Friesenheim: Er musste noch einmal an die Front (05.05.2005)

Ganter, August aus Ewattingen: Das Kriegsende 1945 in Ewattingen aus Sicht des Pfarrers (13.07.2005)

Ganter, Karl aus Zell im Wiesental: NS-Zeit und Krieg in Pfaffenberg (18.08.2005)

Gehrig, Raimund aus Freiburg: Plötzlich schlugen zwei Panzergranaten neben ihnen ein (18.08.2005)

Gerber, Eugen aus Bad Dürrheim: Von Forchheim nach Yach evakuiert (13.07.2005)

Gerteis, Herbert aus Luttingen: Mutige Männer warfen das Sprengpulver in den Rhein (13.07.2005)

Glaubrecht, Werner aus Müllheim: Vor und nach dem Kriegsende 1945 in Müllheim (05.01.2006)

Glück, Franz aus Kappel-Grafenhausen: Mit dem Volkssturm löschen in Kappel (17.05.2005)

Göpper, Siegfried aus Weisweil: Ein Spottlied auf den NSDAP-Kreisleiter Senft (18.08.2005)

Götz, Franz aus Singen und Adler, Bernhard aus Allensbach: Als 15-jährige Buben beim Volkssturm (13.09.2005)

Götz, Pius aus Kenzingen: Die Nordweiler holten sich einen Teil ihrer Kartoffeln zurück (13.07.2005)

Gramespacher, Max aus Lörrach: In Aftersteg fiel kein Schuss (13.07.2005)

Grammer, Karlheinz aus Freiburg: Als Verwundeter zum Rückzug befohlen (14.06.2005)

Greiner, Gertrud aus Schopfheim: Der Amtsrichter wurde tödlich getroffen (13.07.2005)

Gretzer, Verena aus Rheinfelden: Zum ersten Mal sahen wir "Schwarze" (14.06.2005)

Grimm, Leonhard (gest. 1960); Gremmelsbacher, Hubert aus Freiburg: Das Jahr 1945 im Freiburger Stadtteil Littenweiler (18.08.2005)

Groß, Rita aus Lörrach: Das Ende des Zweiten Weltkrieges in Lörrach (20.05.2005)

Grüninger, Rosemarie (ohne Ortsangabe): Freundliche Soldaten auf Pferden (13.07.2005)

Haag, Waltraud aus Herbolzheim: Sie gingen lachend in den Tod (14.06.2005)

Hasenfratz, Paul aus Löffingen-Dittishausen: Als der Bruder auf die Welt kam, kamen auch die Panzer (14.06.2005)

Hauser, Rosemarie aus Emmendingen: Mutters weiße Haare retteten die Schwestern in Wasser (13.07.2005)

Heitz, Joachim aus Müllheim: Als die Lehrerin schulfrei gab (20.05.2005)

Heitzmann, Annelies aus Furtwangen: Beim Wort "Clementine" rannte der Soldat weg (14.06.2005)

Hensler, Rosmarie aus Lenzkirch: Der Cognac und der deutsche Soldat im Kleiderschrank (13.07.2005)

Heres, Hans-Peter aus Rheinfelden: Turbulente Tage (20.05.2005)

Hermann, Freia aus Furtwangen: Das Mädchen und die Bombe im Freiburger Krater (13.07.2005)

Hermann, R. aus Titisee-Neustadt: Mit dem NSDAP-Kreisleiter auf der Flucht (13.07.2005)

Hilger, Gerhard Peter aus den USA: Kampfflugzeuge bombardierten Freiburg (13.07.2005)

Hirt-Huber, Verena aus Lörrach: Mit gefälschtem Passierschein nach Hause (13.07.2005)

Hoch, Liselotte aus Denzlingen: Was "Mäxle" so mitbrachte (13.07.2005)

Hodapp, Elisabeth aus Freiburg: "Wir kannten nur Fliegeralarm und Hunger" (13.07.2005)

Höllrigl, Emmy aus Denzlingen: Das Kriegsende 1945 im Glottertal (26.08.2005)

Hofmann, Otto aus Gütenbach: Amerikaner? Nein, "de Gaulle" (14.06.2005)

Hofstetter, Erhardt-Josef aus Rastatt: Oberweiers Bürgermeister durfte erst mal im Amt bleiben (13.07.2005)

Hormes, Gerda aus Freiburg: Die ganze Familie verloren (14.06.2005)

Hornsteiner, Klaus und Helga aus Lörrach-Stetten: Erinnerungen an das Kriegsende 1945 (29.04.2005)

Hügin, Elisabeth aus Kleinkems: Die Franzosen fordern Radios und Fahrräder (13.07.2005)

Hummel, Heinz aus Endingen: Im Kommandowagen nach Ebringen (18.05.2005)

Hummel-Eisenmann, Waltraud aus Denzlingen: Schreckliche Nacht mit Bombenopfern in St. Lioba, Freiburg (13.07.2005)

Ibach, Norbert aus Kippenheim: Direkt vor dem Haus in Grafenhausen stand ein Panzer (18.08.2005)

Idda, Lina aus Bad Bellingen-Hertingen: "Machet, dass de zum Teufel chömmet!" (13.07.2005)

Jäger, Erich aus Bad Säckingen: Der "Marokkaner" und die Fotos der Soldaten im Herrgottswinkel (18.05.2005)

Jäger, Ilse aus Gundelfingen: Das Kriegsende 1945 erlebte ich in Denzlingen (20.05.2005)

Jehle, Annemarie aus St. Blasien: Im Tiefschnee nach St. Blasien (13.09.2005)

Jensch, Joachim aus Lörrach: Erinnerungen an das Kriegsende in Lörrach (17.05.2005)

Jung, Gerhard aus Lörrach:Das Versteck im Souffleurkasten (13.07.2005)

Jung, Wilhelm aus Lörrach: Aus Entnazifizierung wird Freundschaft (20.05.2005)

Kähny, Adolf Gottfried aus Rheinfelden-Adelhausen: Der mutige Onkel Erhard aus Adelhausen (13.07.2005)

Kaiser, Bärbel und Behringer, Klärli aus Zell im Wiesental: Der französische Offizier entschuldigte sich (13.07.2005)

Kall, Adelheid aus Freiburg: Asche auf das Brot im Mülleimer (13.07.2005)

Kaltenbach, Paul aus Waldkirch-Kollnau: Mutige Männer stellten sich in Kollnau der SS entgegen (13.07.2005)

Katzenstein, Bertl aus Gundelfingen: Die Bombennacht 1944 in der Freiburger Sedanstraße (13.07.2005)

Kayser, Helmut aus Rommingen: Der Patient mit der Pistole (18.05.2005)

Keller, Konrad aus Achern: Für die Frage nach dem Sieger gab’s in Boll eine Ohrfeige (13.07.2005)

Keller, Manfred aus Rheinstetten: Aus Fettmangel gab’s in Freiburg Bratkartoffeln mit Wachs (13.07.2005)

Keller, Ruth aus Müllheim: Winterliebe (18.05.2005)

Kessler, Gerhard aus Badenweiler-Lipburg: Das Kriegsende aus Sicht eines 16-Jährigen (20.05.2005)

Klebsattel, Herbert aus Müllheim: Bei der Müllheimer Feuerwehr-HJ(13.07.2005)

Koch, Therese aus St. Ottilien: Die letzten Tage und Stunden (05.05.2005)

Köbele, Albert aus Grafenhausen: Vor und nach dem Kriegsende in Grafenhausen bei Lahr (13.07.2005)

Koeppen-Blubacher, Hedwig aus Grenzach-Wyhlen: Zu stolz um etwas von den Soldaten zu nehmen (14.06.2005)

Kopp, Benedikt aus Teningen-Heimbach: Er wurde sechs Mal verwundet – und kam durch (14.06.2005)

Krämer, Brigitte aus Schwanau-Ottenheim: Mutter fuhr mit dem Motorrad nachts zum Backen (13.07.2005)

Kratz, Johanna aus Grenzach-Wyhlen: Der deutsche Offizier, die Brücke und der Anzug (13.07.2005)

Krause, Hilde Dorothea aus Breisach: Ein Brautstrauß für drei Paare (13.07.2005)

Kremling, Rita aus Lahr: Die Mutter musste für die Franzosen Kaffee machen (13.07.2005)

Kupferer Helene aus Freiburg: Das Fleisch reichte noch für den Spätheimkehrer (14.06.2005)

L., A. (möchte anonym bleiben) aus Kandern: Der folgenschwere Satz der Schwester im Schulheft (13.07.2005)

Lagodny, Stefanie aus Weisweil: Es stimmt doch – das mit den KZs (14.06.2005)

Lais, Anna aus Todtnau: Der SS-Mann wollte sich selbst erschießen (26.08.2005)

Lais, Elisabeth aus Schönau: Eine Zeit der Schicksalsschläge (17.05.2005)

Lauk, Rita aus Kirchzarten: Eine Vergewaltigung, ein Toter und ein amputiertes Bein (13.07.2005)

Laule, Josef aus Titisee-Neustadt: Die Russen warfen sich beim Luftangriff über ihn (13.07.2005)

Lehmann, Gunther aus Lahr: Kriegsereignisse (20.05.2005)

Lehr, Kurt aus Freiburg: Als Ausgebombte bei Kriegsende im Elztal (18.05.2005)

Lickert, Paula aus Waldkirch-Buchholz: Das Heulen des Freiburger Metzgerhundes (13.08.2005)

Link, Gerhard aus Titisee-Neustadt: Gefährliche Tour zu den Proviantwagen am Waldrand (13.07.2005)

Lütte, Hildegard aus Rheinfelden: Ihr Vater muss noch zum Volkssturm (13.07.2005)

Maertins, Irmgard aus Freiburg-Munzingen: Kriegsende 1945 und die ersten Tage der Besatzung (17.05.2005)

Maier, Ewald aus Bermatingen: Die Familie des Werwolfs (13.07.2005)

Maier, Manfred aus Freiburg: Kriegsende in Schluchsee – dramatische Rückkehr (05.05.2005)

Mark, Othmar aus Stegen: Erinnerungen an Kindheit und Krieg (13.09.2005)

Martin, Irmi aus Freiburg: Bombenangriff auf meinen Kinderspielplatz (13.07.2005)

Meier, Hanspeter aus Lörrach: Jahre ohne den Vater (20.05.2005)

Melcher, Hans aus Freiburg: Volkssturm aus dem Keller gejagt(13.07.2005)

Metzger, Rosina aus St. Peter: "Galusch" weinte beim Abschied (17.05.2005)

Michel, Hubert aus Sexau: Die Panzerfaust und die Hofweierer Buben (13.07.2005)

Minner, Priska und Ingeborg aus Herbolzheim: Das Kriegsende 1945 in Bleichheim (13.07.2005)

Moll, Erika aus Lörrach: Zwei Frauen zwischen den Fronten (18.08.2005)

Monsch, P. (ohne Ortsangabe): Wie Herr Adler zu einem Radio kam (13.07.2005)

Müller, Marlene aus Schopfheim: Angst vor vergifteter Schokolade in Maulburg (13.07.2005)

Mutterer, Anna aus Bad Krozingen: Drei Monate lang Einquartierung (14.06.2005)

Mutterer, Eduard aus dem Münstertal: Die letzten Kriegstage (13.07.2005)

Neukirch, Siegfried aus Freiburg: Er schenkte 1940 Adolf Hitler Kirschen (18.05.2005)

Neumaier, Lilo aus Freiburg: Das Hämmern an der Haustür (18.05.2005)

Nied, Rosemarie aus Freiburg: Der lange Heimweg (14.06.2005)

Nopper, Josef aus Gutach-Bleibach: Der falsche Franzose und das Ferkel im Sack (13.07.2005)

Nunninger, Edith aus Kappel: Die Familie lebte vom Erlös des Beerensammelns (13.08.2005)

Ohne Angabe des Namens, aus Waldkirch: Die RAD-Führerin glaubt bis zuletzt an den "Endsieg” (13.07.2005)

Parke, Liselotte aus Lahr: Hat Hitler die Macht verloren? (12.05.2005)

Pfaff, Wilhelm aus Lahr-Kuhbach: Ein 87-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende (20.05.2005)

Pfeifer, Maria aus Freiburg: Aber ich habe überlebt (13.07.2005)

Philipp, Hans aus Ortenberg: Der Napola-Schüler verachtete die Lörracher Parteibonzen (13.07.2005)

Pietsch, Alfred aus Weil am Rhein:Der Kamerad, der zur Gestapo ging, wurde erschossen (13.07.2005)

Rauch, Dieter aus Müllheim: Der Ortsgruppenleiter gab ihm die Pistole und verschwand (13.07.2005)

Rauscher, Werner aus Bad Säckingen: Barfuß zum Franzosen-Appell (13.07.2005)

Reinbold, Hilda aus Freiamt: 19 Personen saßen an einem Tisch (13.07.2005)

René-Schickele-Schule aus Badenweiler: Befragung von Zeitzeugen (13.07.2005)

Renk, Rolf aus Lörrach: Kriegserlebnisse (20.05.2005)

Restle, Doris aus Wiesloch: Wie die Mutter in Freiburg um den Vater kämpfte (13.07.2005)

Reuter, I. aus Schopfheim: Kriegsende im elterlichen Geschäftshaus in Schönau (29.04.2005)

Richarz, Dr. Heribert aus Freiburg: Dramatische Tage als junger "Arzt" in Freiburg (05.01.2006)

Riedinger, Werner aus Buchenbach: Ein Sonntag im März 1945 in Freiburg (13.07.2005)

Rösch, Margarete aus Haslach: Als Achtjährige erlebt sie das Kriegsende in Staufen (13.07.2005)

Rosner, Charlotte aus Freiburg: Meine Erlebnisse im Mai 1945 (20.05.2005)

Rosset, Hannelore aus Freiburg: Gefährlicher Start ins Leben (20.05.2005)

Rottenecker, Waldemar aus Offenburg: "So verrätst du deinen Führer!" (14.06.2005)

Ruhland, Irma aus Lörrach: Ein Sack voll Brot (13.07.2005)

Saeger, Christa aus Lenzkirch-Kappel: Von der Schulbank zur Arbeit verpflichtet (13.07.2005)

Sandmann, Adolf aus Niederhof bei Murg: Banges Warten im Niederhofer Rathaus auf die Franzosen (13.07.2005)

Sanio, Dorothea aus Schopfheim: Der Krieg trieb sie von Auggen in den Schwarzwald (14.06.2005)

Sauer, Joseph aus Freiburg: Bombennacht in Freiburg, Wiederaufbau in Breisach (13.07.2005)

Schäuble, Zeno aus Grenzach-Wyhlen: Als 16-Jähriger in Wyhlen zur Flak eingezogen (13.07.2005)

Schairer, Marianne aus Freiburg: Entsetzliches bei Kriegsende in Offenburg (13.08.2005)

Schanz, Rudolf aus Freiburg: Einsatz im ausgebombten Herder-Verlag (05.05.2005)

Schauber, Rosemarie, geb. Ehrath aus Bad Krozingen: Der Bruder wollte in Ewattingen nicht in die HJ (13.07.2005)

Scheuring, Dr. Marianne aus Freiburg: Die andere Rettung von Freiburg (06.05.2005)

Schickenpflug, Gisela aus Merzhausen: Da rollte von Gundelfingen eine riesige Panzerkolonne her (13.07.2005)

Schifferdecker, Hans-Jürgen aus Emmendingen: Im Nachbarhaus übernachtete der Armeechef (14.06.2005)

Schlatterer, Hermann aus Waldshut-Tiengen: Die Besetzung Emmendingens (14.06.2005)

Schleicher, Karl-Heinz aus Freiburg: Geburt im Schein der Taschenlampe (13.07.2005)

Schlenker, Rosel aus Emmendingen: MP und Geburtstagskuchen (17.05.2005)

Schlumberger, Friedhelm aus Laufen: Als die bewaffneten Polen kamen (13.07.2005)

Schmid, Elisabeth aus Staufen: Die Mutter verweigert die Evakuation (20.05.2005)

Schmiedel, Hanno aus Titisee-Neustadt: Die Leichen der Deserteure (05.05.2005)

Schneider, Olga aus Schliengen: Krieg und Kriegsende in Schliengen (17.05.2005)

Scholz-Basler, Pia aus Schliengen: Monate im Stollen im Rebberg (18.05.2005)

Schroeder, Conrad aus Freiburg: Angst und Erleichterung im Freiburger Osten (13.07.2005)

Schuler, Helene aus Freiburg: Der französische Offizier warnte und schützte sie (14.06.2005)

Schwär, H. aus St. Peter: Hitlerjungen werfen Handgranaten in St. Peter (13.07.2005)

Schwärzle, Josef aus Forchheim: Von Forchheim aus schoss die Artillerie nach Frankreich (13.07.2005)

Schwarz, Silvia aus Ühlingen-Birkendorf: Der Totengräber sprang in Opas Grab (13.07.2005)

Schwehr, Friedel aus Endingen: Der 8. Mai 1945 und das gestohlene Vesper (13.07.2005)

Schweikert, Helmut aus Stühlingen: Von Bruchsal in ein Kinderlager nach Wehr verschickt (13.07.2005)

Sehringer, Adolf aus Schallstadt-Mengen: Erinnerungen ans Kriegsende (20.05.2005)

Seiler, Hubert aus Bad Bellingen: Motoren abstellen! Kuh einfangen! (13.07.2005)

Seitz, Paul aus Rheinfelden: Die Franzosen kommen (20.05.2005)

Sexauer, Hermann aus Lahr: Wie der Krieg nach Sulz kam (13.07.2005)

Siefert, Emma aus Ettenheim/Wallburg: Weißer Sonntag zwischen Panzern (18.05.2005)

Silberer, Werner aus Gundelfingen: Tischtennis mit den Indochinesen, Geschäfte mit den GIs (13.07.2005)

Speth, Antonie aus Freiburg: Schwarze Hand auf silberblondem Haar (18.05.2005)

Spiegelhalter, Emil aus Riggenbach: Versteckt und nach Gewaltmärschen wieder in Bernau (13.07.2005)

Spiegelhalter, Ulrike aus Bernau: Deutsche Soldaten in der Hütte – das hatte Folgen (13.07.2005)

Spiegelhalter, Ulrike aus Bernau: Ermordung einer Studentin in Bernau (13.07.2005)

Spiegelhalter, Ulrike aus Bernau: Vor und nach dem Kriegsende 1945 in Bernau (13.07.2005)

Spyra, R. aus Freiburg: Die ersten Franzosen wollten ein Glas Wasser (13.07.2005)

Stegerer, Hubert aus Löffingen-Bachheim: 16-Jährige schanzten in St. Märgen für den "Endsieg" (13.07.2005)

Stein, Lisa, geb. Bursche aus Ihringen: Ihre Mutter wurde beim Bau des Erdbunkers verschüttet (13.07.2005)

Steinborn, Gisela aus Titisee-Neustadt: Das halbe Schwein auf dem Tisch (17.05.2005)

Stolz, Helmut aus Freiburger: Trümmer in der Stadt (20.05.2005)

Storz, Hermann aus Lörrach: Französischer Kriegsgefangener war nett zu den Kindern (13.07.2005)

Strittmatter-Ruhland, Iris aus Steinen: Kriegsende 1945 in Lörrach (14.06.2005)

Strütt, Frieda aus Weil am Rhein: Sie war ein "Mädchen für alles" (18.05.2005)

Studer, Winfried aus Neuenburg: Neuenburg im Krieg zwischen 1939 und 1945

Summ, Monika, geb. Homlicher aus March-Buchheim: Soldaten schenken der kleinen Freiburgerin ein Sparbuch (13.07.2005)

Thomann, Werner aus Klettgau: Das erste Viertel Wein – eine Fälschung in Neuenburg (13.07.2005)

Trede, Helle aus Hinterzarten: Auf dem Leiterwagen der schwerkranke Vater (13.08.2005)

Tuzzolino, Getrud aus Bad Säckingen:Schweizer Flagge auf dem Haus (18.05.2005)

Ueber, Henny aus Grenzach-Wyhlen: Der "Marokkaner" holte sich Most (13.07.2005)

Völk, Theresia aus Ringsheim: Was kommt nach dem Dritten Reich? "Das vierte" (14.06.2005)

Wagner, Alfred und Adelheid aus Bad Bellingen-Hertingen: Franzosen wollten Pommes frites – sie kannte das nicht (13.07.2005)

Wehrle, Karl, Neustadt: Aufzeichnungen eines alten Neustädters (14.06.2005)

Wehrle, Lothar aus St. Peter: Junge Burschen wollten St. Peter verteidigen (13.07.2005)

Weinreuter, Elisabeth aus Umkirch: Das Ende des XVIII. SS-Armeekorps (20.05.2005)

Weisenhorn, Gernot aus Oberrotweil: "Die werden uns nichts tun", sagte sein Opa (13.07.2005)

Weishaar, Elmar aus Bonndorf: Brenzlige Situationen vor und nach dem Kriegsende (13.07.2005)

Weiss, Alfred aus Freiburg: Ein Stecknadelkopf ändert das Schicksal (13.07.2005)

Welte, Paul Heribert aus Augsburg: Verschüttet in einem Freiburger Keller (13.07.2005)

Wernet, Horst aus Bad Säckingen: Die Handgranate war eine Dose Corned Beef (13.07.2005)

Wider, Hermann aus Maulburg: Es war einiges los in Lörrach (13.07.2005)

Wiegand, Annemarie aus Freiburg-Opfingen: Als der Marokkaner Französisch hörte, strahlte er (13.07.2005)

Wiesler, Otto aus Lörrach: Das Kriegsende 1945 in Tiengen (13.07.2005)

Winkler, Elisabeth aus Löffingen bzw. Feldberg-Bärental: Der Kriegsgefangene als Schutz (17.05.2005)

Wolfrum, Adam aus Freiburg: Polizei stellte sich den Besatzern in Freiburg zur Verfügung (26.08.2005)

Wolfsperger, Günter aus Sexau: Mit 15 Jahren zum Volkssturm (13.07.2005)

Wolk, Gertrud aus Freiburg: Kriegsende und Besatzungszeit in St. Peter (13.07.2005)

Zabel, Maria Margaretha, geb. Frey aus Oberkirch: 19-Jährige von Franzosen auf den Panzer gesetzt (13.07.2005)

Zähringer, Meinrad aus Hinterzarten: Der Speck auf dem Heuboden blieb unberührt, das Heu nicht (18.08.2005)

Zängle, Werner aus Freiburg: Das Lächeln des Soldaten (14.06.2005)

Zeller, Wilhelmine aus Müllheim: Da sagte der Afrikaner: "Tu egal moi" (13.07.2005)

Zenger, Josef aus Waldshut-Tiengen: Als Trommler marschierte er in Freiburg dem Jungvolk voran (13.07.2005)

Zillesen, Klaus aus Ettenheim: Evakuiert in Ichenheim (20.05.2005)

Zimmermann, Klaus aus Freiburg: Ein Gefühl der Erleichterung (20.05.2005)

Zimmermann, Paul aus Hohberg-Hofweier: Als 14-Jähriger bei der Verschüttetensuche in Offenburg (13.07.2005)

Zipf, Emma aus Mahlberg: Die Spionin oder die Fronten hinter der Front (05.05.2005)

Zipfel, Klaus K. aus Stuttgart: Der Einmarsch der Franzosen in Freiburg (18.05.2005)

Zumkeller, Elisabeth aus Rhein-Bischofsheim: Meine Mutter kochte in Säckingen für die Franzosen (18.08.2005)

am Mo, 08. Februar 2010 um 16:29 Uhr


Badens beste Erlebnisse