Mehr als 800 qm

Züge, Zeiten, Zauberhaftes: Modellbahnausstellung Bad Krozingen

Züge, Zeiten, Zauberhaftes: Große Modellbahnausstellung in Bad Krozingen.

Die Sehnsucht nach einer heilen Welt, die Lust am Spielerischen und das Staunen über die Großartigkeit des Kleinen eint junge wie alte Besucher von Modellbahnausstellungen. Eine der großen Veranstaltungen dieser Art in der Region findet am Wochenende im Kurhaus Bad Krozingen statt.

Von den Alpen in wenigen Sekunden in die Großstadt, aus der Wüste mal eben in einen verschneiten Wintersportort, von der modernen Gegenwart zurück in die Vergangenheit – es ist der Reiz solcher künstlichen Miniaturlandschaften, dass all das möglich ist. Mit viel Liebe zum Detail haben die Aussteller an der perfekten Illusion des Alltäglichen gefeilt: Die Züge gleiten vorbei an winzigen Weinbergen und hohen Häusern, die sogar von innen dekoriert wurden, tuckern über Brücken, verschwinden in Tunneln und fahren mitunter direkt zurück in die Vergangenheit.

Denn auf einer Anlage ist ein ländlicher Bahnhof aus der Zeit der 1960er Jahre zu sehen, auf einer anderen gibt es noch ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe, Lokschuppen sowie Vorräten an Kohle, Wasser und Sand. Auf einer kleinen HO-Amerika-Anlage schlängeln sich die Züge durch die Schluchten der Rocky Mountains, wiederum auf einer anderen graben – funkferngesteuert – kleine Bagger in einem Mini-Steinbruch. Noch nicht genug? Dann finden Fans eine Händlerbörse und für Kinder gibt’s eine Miniaturbahn zum Fahren.

Weitere Infos: Modellbahnausstellung, Bad Krozingen, Kurhaus, Sa, 16. März, 11–18.30 Uhr, So, 17. März, 10–16.30 Uhr;
Eintritt: 6 Euro, Kinder (6–16 Jahre) 3 Euro, Familien 12 Euro; Tel. 07633/ 4008-164, http://www.bad-krozingen.info

von Ronja Vattes
am Fr, 15. März 2019

Badens beste Erlebnisse