Klassik

Bazilikonmädchen in Freiburg

Bea von Malchus

Wann
Fr, 6. August 2021, 20:15 Uhr
Wo oder WAS
Freiburg
Basler Hof (Regierungspräsidium)
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Resonance e.V.

Corona-Pandemie:
Die meisten Veranstaltungen, Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz können vorerst nicht oder nur unter strengen Hygieneauflagen stattfinden. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

Eine orientalische Liebesgeschichte von Elsa Sophia von Kamphoevener

»Bazilikon, nicht wahr, das weiß ein jeder, das ist so eine kleine grüne Pflanze, die überall bei uns zum Würzen verwendet wird...
«Mit harmlosen Worten setzt diese spannende, orientalische Geschichte ein. In ihrem Zentrum: eine junge, unerschrockene Gärtnerin, die das Herz ihres schönen, reichen, doch ein wenig einfältigen Nachbarn gwinnen will. Da werden trennende Hecken durchbohrt und reiche Mannsbilder aus Liebe zu stinkenden Fischverkäufern, schöne Frauen verwandeln sich in grauenhaft schachspielende Tuaregs, ein Bey heiratet ein Erdloch, Schwangerschaften werden verheimlicht, einem schlafenden Jüngling der Hintern versohlt und die Braut auf ihrer Hochzeit geohrfeigt.....

Eine zauberhafte Geschichte über die verschlungenen Wege der Liebe, voll erstaunlicher Volten, weiblicher Klugheit und subtiler Vieldeutigkeit.

Bea von Malchus über sich selbst:

Ich wurde am 1. Mai 1959 geboren, am Tag der Arbeit. Erfreulicherweise hieß Arbeiten an diesem Tag immer nur eins: Bowle trinkend unterm Maibaum sitzen und mehr Freizeit fordern. Das hat mich geprägt. Bereits bei meiner Geburt zeigte ich Flagge: Steißlage!
Wenn ich als Kind mit dem Gartenschlauch einen Regenbogen in die Sonne spritzte, wartete ich gespannt, ob jemand - Jesus vielleicht - mir ein Gehalt dafür überwiese. In der Schule war ich gut, hatte oft Nasenbluten und durfte mich dann hinlegen.
Meinen Freischwimmer errang ich, indem ich ins Becken kippte, dort 20 Minuten im toten Mann verharrte und dann die notwendigen zwei Schwimmzüge bis zur Leiter hinter mich brachte. Später wurde ich Eiskunstläuferin. Fans behaupten, ich hätte den dreifachen Toeloop einmal fast gestanden. Aber seien wir ehrlich, die sind geschmiert! Wie ich zu zwei Universitätsabschlüssen kam?! Ich weiß es manchmal selber nicht mehr - ich glaube vor allem durch viel Schlaf.
Danach ging ich zum Theater, als Regisseurin und Schauspielerin. Hm. Was soll ich sagen? Kino ist schöner!
1996 begann ich Geschichten zu erzählen. Und das tu ich immer noch.
Ich mag den Frühling und den Regen. Ich liebe den Duft alter Kirchen, Creme brulee und wenn Sportler vor Enttäuschung weinen. Meine Lieblingsfarben sind Borretschblüten-Blau und das Gelb vom ersten Zitronenfalter. Im Herbst koche ich Dinge ein, lache laut und bastle ein wenig. An Weihnachten leg ich mich ans Feuer und verspeise ein Reh. Am allerliebsten aber tu ich gar nichts.

Hier sind meine 19 Orden!
1 Freischwimmer, 2 Eistanz und 5 Eiskunstlaufdiplome, 1 großes und 1 kleines Latinum, 1 Segelschein, 1 Abitur, 1 Bronzepokal in lateinamerikanischen Tänzen, 2 Hochschulabschlüsse und 4 Theaterpreise

Foto: Marc Wilhelm
https://www.beavonmalchus.de/
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Do, 10. Juni 2021 um 18:17 Uhr

  • Kaiser-Joseph-Straße 167
  • 79098 Freiburg im Breisgau

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse