Klassik

Brahms in Freiburg

Kilian Herold (Klarinette), Tanja Tetzlaff (Cello), Igor Kamenz (Klavier)

Wann
Di, 1. März 2022, 20:00 Uhr
Wo oder WAS
Freiburg
Hochschule für Musik
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Albert Konzerte GmbH

Corona-Pandemie:
Die Entwicklung der Coronainfektionen wirkt sich auf das Veranstaltungswesen aus. Bitte informieren Sie sich unbedingt direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen 3G- bzw. Hygienebedingungen.

Späte Liebe - Johannes Brahms ließ sich auf seine alten Tage auffallend oft in die idyllische Residenzstadt Meiningen locken nicht nur von der Freundschaft mit dem kunstsinnigen Meininger Fürstenpaar, sondern auch von der Zusammenarbeit mit der berühmten Hofkapelle. Hier keimte eine späte Liebe: Der unvergleichlich weiche Ton des Soloklarinettisten Richard Mühlfeld inspirierte Brahms zu vier Werken mit Klarinette, die als späte Krönung seines Kammermusikschaffens gelten. Das Klarinettentrio hob gemeinsam mit Brahms und Mühlfeld der Cellist Robert Hausmann aus der Taufe, dem Brahms 1886 die F-Dur-Sonate auf den Leib geschrieben hatte. Zur Interpretation dieser Meisterwerke versammeln sich um Freiburgs Klarinettenprofessor Kilian Herold die auch als Kammermusikerin hochgerühmte Cellosolistin Tanja Tetzlaff und der bei Albert stets gern gesehene Wunderpianist Igor Kamenz.

Programm:
Brahms, Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 99
Brahms, Sonate für Klavier und Klarinette Es-Dur op. 120/2
Brahms, Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-Moll op. 114

Kilian Herold, Klarinette
Tanja Tetzlaff, Violoncello
Igor Kamenz, Klavier

Mit freundlicher Unterstützung einer Mäzenin

EUR 57,- / 47,- / 34,- inkl. Gebühren
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 08. November 2021 um 13:21 Uhr

  • Schwarzwaldstraße 141
  • 79102 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 319150
  • Webseite

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse