Kunst

Der tote Christus und seine Wirkung - Holbein und Dostojewski

Hauptbau

Wann
Mi, 26. Januar 2022, 10:00 - 20:00 Uhr
Weitere Termine
Wo oder WAS
Basel
Kunstmuseum

Corona-Pandemie:
Die Entwicklung der Coronainfektionen wirkt sich auf das Veranstaltungswesen aus. Bitte informieren Sie sich unbedingt direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen 3G- bzw. Hygienebedingungen.

Ausstellung "Der tote Christus und seine Wirkung"
10.7.2021 bis 30.01.2022
Di-So 10-18 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Vor 500 Jahren schuf Hans Holbein d.J. den Toten Christus im Grab, der heute zu den Ikonen in der Öffentlichen Kunstsammlung Basel gehört. 300 Jahre später, im Jahr 1821, wurde der russische Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski geboren. In seinem Roman Der Idiot hat Holbeins Gemälde einen denkwürdigen Auftritt, der zurückgeht auf einen Besuch des Schriftstellers im Kunstmuseum Basel. Anlässlich dieses doppelten Jubiläums richtet das Kunstmuseum Basel eine besondere Präsentation ein, in deren Zentrum der Tote Christus im Grab steht, ergänzt durch Textstellen aus Dostojewskis Roman und wissenschaftliche Erkenntnisse.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Do, 21. Oktober 2021 um 08:09 Uhr

Finden Sie ähnliche Orte zu Kunstmuseum in Basel (Schweiz)




Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse