Kunst

Haleh Zahedi. Mise en plis

Wann
So, 22. Mai 2022, 10:00 - 12:30 Uhr
Weitere Termine
Wo oder WAS
Oberkirch
Galerie Altes Rathaus

Corona-Pandemie:
Die Entwicklung der Coronainfektionen wirkt sich auf das Veranstaltungswesen aus. Bitte informieren Sie sich unbedingt direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen 3G- bzw. Hygienebedingungen.

10. April bis 5. Juni 2022

»Haleh Zahedi: Mise en plis« ist die neue Ausstellung der Städtischen Galerie Oberkirch. Aktuelle Arbeiten der Künstlerin werden ab dem 10. April gezeigt. Aktion »PlakatWandKunst« ist Teil des Ausstellungskonzepts.

Für acht Wochen wird die Städtische Galerie Oberkirch - Hauptstraße 32 - zum Ausstellungsort für ein besonderes - grenzüberschreitendes - Kunstprojekt. Auf Einladung von Kurator Rainer Braxmaier wird die in Straßburg und Brüssel lebende Künstlerin Haleh Zahedi aktuelle Arbeiten in der Städtischen Galerie präsentieren. »Haleh Zahedi hat sich ein strenges formales Konzept gegeben, das gerade deshalb zauberhafte Ausflüge in surreale Welten erlaubt«, beschreibt Kurator Rainer Braxmaier die Arbeitsweise seiner Künstlerkollegin. »Ihre Figuren sind prinzipiell schwarz, stehen unvermittelt auf dem weißen Papiergrund.« Virtuos entwickele sie einen Rhythmus aus diaphanen und opaken Strukturen von hoher Präzision. »Keine Schwarzmalerei, wenngleich mit einem charmanten Hang zum Obskuren.« Rainer Braxmaier und Haleh Zahed kennen sich seit der gemeinsamen Zusammenarbeit für das deutsch-französische Kunstprojekt »Fraternité - Brüderlichkeit«. Das deutsch-französischen Kunstprojekt »Fraternité - Brüderlichkeit« nahm seinen Ausgangspunkt in der KZ-Gedenkstätte Natzweiler-Struthof/F und wurde danach an weiteren Orten ausgestellt. Diese Arbeit im Plakatwandformat - 260 x 360 cm - wird, wie ein weiteres Werk von Haleh Zahedi in dem Format aus Anlass der Ausstellung auf einer Freifläche am Oberkircher Marktplatz präsentiert.

Rheinübergreifender Dialog wird fortgesetzt
Im Rahmen der seit 2013 bestehenden Ausstellungsreihe »Eins plus« in der Städtischen Galerie Oberkirch, wird mit der Kunstausstellung »Mise en plis« der rheinübergreifende Dialog fortgesetzt. Bereits 2017 haben mit Sylvie Villaume, Didier Guth und Germain Roesz auf Einladung der Oberkircher Künstlerin Gabi Streile drei Künstler aus Strasbourg dort ausgestellt. Auch diese drei Künstler haben ihr Atelier in der Straßburger »Zone d'art«, wie auch Haleh Zahedi.

Ausstellung zu den üblichen Zeiten geöffnet
Die Ausstellung kann bis zum 5. Juni 2022 zu den üblichen Öffnungszeiten der Galerie besichtigt werden: Dienstags und donnerstags von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags in der Zeit von 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Für den Besuch der Städtischen Galerie gelten die dann aktuellen Vorgaben des Landes.

Kurzbiographie
Geboren 1982 in Teheran, wo sie ihr Diplom in Grafikdesign erhielt, lebt und arbeitet Haleh Zahedi seit 2008 in Frankreich. Als Doktorin der bildenden Künste und Dozentin für Bildende Kunst an der Universität Straßburg hat sie an zahlreichen Ausstellungen in Frankreich, der Schweiz und Deutschland teilgenommen. Ihre Zeichnungen sind seit 2014 auch Teil der öffentlichen Sammlung der Artothèque der Stadt Straßburg. Sie hat an den Editionen mehrerer Künstlerbücher mit den Gedichten von Claudine Bohi, Jean de Breyne und Germain Roesz teilgenommen und Zeichnungen für die Texte von Sylvie Villaume beigesteuert.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 30. März 2022 um 09:20 Uhr

  • Hauptstraße 32
  • 77704 Oberkirch



Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse