Klassik

Huelgas Ensemble

Das Ohr von Erasmus. Leitung: Paul van Nevel. Werke von Desprez, Mouton. Lesung: Alain Claude Sulzer

Wann
Di, 13. September 2022, 20:30 Uhr
Wo oder WAS
Basel
Predigerkirche

Corona-Pandemie:
Die Entwicklung der Coronainfektionen wirkt sich auf das Veranstaltungswesen aus. Bitte informieren Sie sich unbedingt direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen 3G- bzw. Hygienebedingungen.

Werke berühmter Zeitgenossen von Erasmus, u.a. Josquin Desprez, Jean Mouton, Sixtus Dietrich, Ludwig Senfl, Antoine de Févin, Nicolas Gombert und Thomas Stoltzer. Lesung mit Ausschnitten aus «Lob der Torheit».

Mitwirkende:
Huelgas Ensemble
Paul van Nevel, Leitung
Alain Claude Sulzer, Lesung

Weitere Veranstaltungen zu «Lob der Torheit» und Philosophie:
15.30 Uhr - Stadtführung auf den Spuren von Erasmus durch die Basler Altstadt mit Martina Kuoni, Treffpunkt: Münster Basel, Pforte

17.00 Uhr - «Erasmus: Musikalische Spuren eines europäischen Lebens»: Ensemble Rubens rosa: Karin Weston und Matthieu Romanens (Gesang), Aliéonor Wolteche (Fidel), Mélina Perlein-Féliers (Harfe), Sara Maria Fantini (Laute), Werke von J. Martini, L. Fogliano, A. Agricola, J. Hesdimois, A. Stringarius Patavis, Pfabinschwantz, J.D. Prioris, Schmiedenhof - Historischer Zunftsaal

18.30 Uhr - Colloquium I: Öffentlicher Vortrag mit Prof. Dr. Maarten Hoenen (Universität Basel): «Lob der Torheit damals und heute», Schmiedenhof - Historischer Zunftsaal

20.00 Uhr - Konzerteinführung im Schiff der Kirche durch Studierende des Musikwissenschaftlichen Seminars der Universität Basel, Peterskirche

14.09.2022, 10.00-13.00 Uhr - Laboratorium I: Paul van Nevel trifft die Studierenden des Konzerts Laboratorium klingt, Musik-Akademie, Studio Eckenstein
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mi, 27. April 2022 um 08:22 Uhr

  • Totentanz 19
  • 4051 Basel (Schweiz)

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse