Vorträge und Lesungen

Kinder der Ungleichheit - wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt in Freiburg

Vortrag von Christoph Butterwegge // Teil der Reihe »Für alle reicht es nicht«

Wann
Fr, 22. Oktober 2021, 20:00 Uhr
Wo oder WAS
Freiburg
Theater im Marienbad
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Theater im Marienbad

Corona-Pandemie:
Sinkende Corona-Fallzahlen lassen zu, dass viele Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten, aber auch Veranstaltungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz wieder stattfinden können, wenn auch unter Einhaltung von Corona-Schutzvorschriften und Hygienekonzepten. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

Wie nie zuvor ist die junge Generation heute sozial tief zerrissen: Hinsichtlich von Gesundheit, Bildung, Wohnen, Freizeit und Teilhabe verschärfen sich die Unterschiede. Während Kinder aus wohlhabenden, reichen und hyperreichen Familien materielle Sicherheit genießen und eine Führungsposition in der globalisierten Wirtschaftswelt erreichen können, bleiben diese Chancen den Gleichaltrigen aus sozial benachteiligten Familien versagt. Der Kölner Ungleichheitsforscher Christoph Butterwegge hat zusammen mit seiner Frau Carolin das Buch Kinder der Ungleichheit. Wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt geschrieben, dessen Kerninhalte er vorstellt und über die er mit den Anwesenden diskutiert. Dargestellt werden das Ausmaß der Kinderungleichheit, die Ursachen und mögliche Gegenmaßnahmen. Denn wenn ein Großteil der jungen Generation Corona abgehängt wird, leidet darunter die ganze Gesellschaft.

Zur Person
Prof. Dr. Christoph Butterwegge hat von 1998 bis 2016 Politikwissenschaft an der Universität zu Köln gelehrt.

Hinweis zum Buch
Carolin Butterwegge/Christoph Butterwegge, Kinder der Ungleichheit. Wie sich die Gesellschaft ihrer Zukunft beraubt, Campus Verlag, 303 Seiten, 22,95 Euro. Erscheinungsdatum: 18. August 2021
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 24. September 2021 um 22:31 Uhr

  • Marienstr. 4
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 31470
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Theater im Marienbad in Freiburg


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse