Klassik

Kultur_Los! Festival - davor - dazwischen - jetzt - danach - wohin? - Ein Konzert der Initiative Freie Musikszene Freiburg (IFMS) in Freiburg

SYN FLOW Kollektiv, A.H.H. Suberg ,F. Santangelo uvm.

Wann
Sa, 7. August 2021, 16:00 Uhr
Wo oder WAS
Freiburg
Stühlinger Kirchplatz
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Kulturamt Stadt Freiburg

Corona-Pandemie:
Sinkende Corona-Fallzahlen lassen zu, dass viele Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten, aber auch Veranstaltungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz wieder stattfinden können, wenn auch unter Einhaltung von Corona-Schutzvorschriften und Hygienekonzepten. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

SYN FLOW Kollektiv
Andreas H.H. Suberg - Komposition
Francesca Santangelo Percussion

Der Hirt auf dem Felsen
Sibylle Schaible Sopran
Daniel Beyer Klarinette
Angela Herlyn Klavier

TRIO BKW
Victor Barceló Percussion
Harald Kimmig Violine
Ephraim Wegner Labtop

Gleich in dem ersten Konzert der Initiative Freie Musikszene Freiburg treffen drei heterogene Musikformationen aufeinander und präsentieren ein facettenreiches Programm zwischen Klassik, zeitgenössischer und improvisatorischer, experimenteller Musik kombiniert mit elektronischen Klängen.

Zum Auftakt interpretieren die Sopranistin Sibylle Schaible mit dem Klarinettisten Daniel Beyer und der Pianistin Angela Herlyn unter dem Titel: Der Hirt auf dem Felsen klassisch-romantische Lieder von Louis Spohr, Felix Mendelssohn und Franz Schubert.

In einem zweiten Konzertblock trifft das eingespielte Duo mit dem Geiger Harald Kimmig und dem Elektromusiker Ephraim Wegner auf den Schlagzeuger Victor Barceló, Gemeinsame Erfahrungen verbindet dieses Trio in der Fokussierung auf experimentelle Konzertformate sowie auf die Verbindung von analog Instrumentalem mit Techniken der digitalen Klang- und Bilderzeugung. Das Spiel des Trios ist durchdrungen vom experimentellen Umgang mit musikalischen Interaktionen und befördert in dem frei improvisierten Miteinander Emergenzen hin zu unerwarteten Klangereignissen, im Wechselspiel von Konsonanz und Dissonanz, Clustern, tragenden Klangflächen und repetitiven rhythmischen Strukturfeldern.

Das SYN FLOW Kollektiv sucht gemäß seines konzeptionellen Ansatzes Verbindung- Schaffendes im Zusammenfließen von Heterogenem. Die im Programm verteilten und von der Schlagzeugsolistin Francesca Santangelo interpretierten Acht Signale für kleine Trommel von Andreas H.H. Suberg initialisieren als Kraft- oder Energie-Impulse nachfolgende Ereignisse oder Prozesse und revitalisieren totgeglaubte Übergangszeiten und Pausenräume.

Rollstuhlfahrer:innen sowie schwerbehinderte Personen + »B« im Ausweis (Begleitperson frei) buchen ihre Tickets bitte über Reservix unter 01806 700 733 (0,20 pauschal aus dem deutschen Festnetz; aus dem Mobilfunknetz 0,60 .)
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Fr, 30. Juli 2021 um 13:25 Uhr

  • Stühlingerstraße 74
  • 79106 Freiburg im Breisgau

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse