Vorträge und Lesungen

Lutz Seiler und Anja Kampmann - Eröffnungslesung des 35. Freiburger Literaturgesprächs im Ratssaal des Neuen Rathauses in Freiburg

Wann
Do, 11. November 2021, 19:30 Uhr
Wo oder WAS
Freiburg
Neues Rathaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Literaturhaus Freiburg

Corona-Pandemie:
Sinkende Corona-Fallzahlen lassen zu, dass viele Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten, aber auch Veranstaltungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz wieder stattfinden können, wenn auch unter Einhaltung von Corona-Schutzvorschriften und Hygienekonzepten. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

Der Karten-Vorverkauf startet am 5. Oktober.

Zwei Generationen, ein Abend zwischen Lyrik und Prosa: Anja Kampmann und Lutz Seiler stellen ihre aktuellen Bücher vor, je einen Gedichtband und einen Roman.

Mit Stern 111, ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2020, hätte Lutz Seiler das letztjährige Literaturgespräch eröffnen sollen. Heute gehen wir von diesem Roman aus, der vom Chaos der Nachwendezeit und von Carl erzählt, der nach Berlin flieht und in der Straße der guten Gedichte landet. Der Hallraum eines Gedichts sollte nicht kleiner sein als der eines Romans, so Seiler, der außerdem seinen druckfrischen Lyrikband schrift für blinde riesen (Suhrkamp,2021) im Gepäck hat.

Anja Kampmanns jüngste Gedichte der hund ist immer hungrig (Hanser, 2021) erzählen vom Anthropozän, von Veränderung und Zerstörung unserer Umwelt durch den Menschen. Davor überraschte die Absolventin des Leipziger Literaturinstituts, an dem sich Seiler und Kampmann kennenlernten, mit ihrem Debüt Wie hoch die Wasser steigen(2018). Poetisch und dicht beschreibt sie die Arbeitswelt der Ölplattformen, den Versuch der Rückkehr aus der Fremde. Anja Kampmann wagt eine Reise an die Wurzel unserer Gegenwart atmosphärisch, intensiv, sinnlich, schrieb Lutz Seiler.

Moderation: Thomas Geiger
---
Fotos: © Heike Steinweg / Juliane Henrich

Datum: 11.11.2021, 19:30 Uhr
Ort: Ratssaal des Neuen Rathauses Freiburg, Rathausplatz 2-4
Eintritt: 15/10 Euro

Literaturgespräch
Außer Haus
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 13. September 2021 um 12:54 Uhr

  • Rathauspl. 2-4
  • 79098 Freiburg im Breisgau

Badens beste Erlebnisse