Pop

Magdalena Ganter „Neo Noir“ in Karlsruhe

support: Jens Fischer Rodrian Wahn & Sinn

Wann
Sa, 7. August 2021, 20:30 Uhr
Wo oder WAS
Karlsruhe
Kulturzentrum Tollhaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Kulturzentrum TOLLHAUS e.V.

Corona-Pandemie:
Sinkende Corona-Fallzahlen lassen zu, dass viele Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten, aber auch Veranstaltungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz wieder stattfinden können, wenn auch unter Einhaltung von Corona-Schutzvorschriften und Hygienekonzepten. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

»Neo Noir« sei ein »Debüt«-Album von solcher Frische und Brillanz, dass man darüber nachgrübele, wie man die Mittdreißigerin so lange übersehen konnte, hieß es im Stern, hier entpuppe sich ein großes Songwriter-Talent. Geboren und aufgewachsen im Schwarzwald, lebt Magdalena Ganter heute in Berlin. Im vergangenen Jahr bekam sie den baden-württembergischen Kleinkunstpreis zugesprochen, vor wenigen Monaten wurde ihr Debutalbum »Neo noir« mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet und kurz darauf landete ihr Song »Nackt« auf Nummer 1 der Liederbestenliste. Doch was heißt bei Magdalena Ganter Debut? Bereits 2011 gründete die Schauspielerin und Musikerin das Berliner Artpoptrio MOCKEMALÖR, mit dem sie immer wieder Alemannisch singt und bisher drei Alben veröffentlichte. Seit 2018 tritt die Vollblutperformerin auch unter ihrem eigenen Namen auf. So gesehen mag es vielleicht schon verwundern, dass Magdalena Ganter bisher noch eher als Geheimtipp gehandet wurde. Mit »Chanson noir« freilich ist ihr für ihre außergewöhnliche Mischung aus Chanson, Jazz, 20erJahre Salon-Orchester und poetischen, wortwitzigen Texten große Beachtung geschenkt worden. Dabei schlüpft die vielseitig Begabte in viele Rollen und bleibt dabei aber immer ganz sie selbst. Nachdem Magdalena in TOLLHAUS TV zu Gast war, kommt sie nun live mit ihrer kleinen Band zu uns.

Eine poetische Perle in der deutschsprachigen Musiklandschaft präsentierte der Konstantin-Wecker-Mitmusiker, Filmkomponist, Produzent deutscher Popgrößen und diverser Hörspiele Jens Fischer Rodrian mit seinem jüngsten Album »Wahn & Sinn«. Der Wahlberliner ist nicht nur ein vielseitiger Musiker, sondern auch ein intelligenter Poet, der zwischen Elektronik und akustischer Klangextravaganz, zwischen Wilhelm Busch und Tom Waits zu pendeln scheint und seine knappen Gedichte angenehm mit sanfter Stimme in den muskalischen Soundtrack einspeist.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 02. August 2021 um 12:29 Uhr

  • Alter Schlachthof 35
  • 76131 Karlsruhe
  • Tel.: 0721 96 40 50
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Kulturzentrum Tollhaus in Karlsruhe


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse