Klassik

Regensburger Domspatzen in Bad Neustadt

ERSCHAFFEN

Wann
Sa, 23. Oktober 2021, 20:00 Uhr
Wo oder WAS
Bad Neustadt
Stadthalle
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Konzertmanagement Preisinger

Corona-Pandemie:
Sinkende Corona-Fallzahlen lassen zu, dass viele Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten, aber auch Veranstaltungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz wieder stattfinden können, wenn auch unter Einhaltung von Corona-Schutzvorschriften und Hygienekonzepten. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

Die Regensburger Domspatzen gehen mit A-Cappella-Musik vom Feinsten auf Deutschland-Tournee. Mit ihrem Programm sind sie auch in N.N. zu hören.

Der Chor präsentiert Kompositionen oder Psalm-Vertonungen quer durch alle Epochen von Palestrina, Schütz, Bruckner, Rheinberger, Nystedt, Planyavsky. Erschaffen, so lautet das Motto der Konzerte. Im Bewusstsein, dass viele Komponisten durch ihre geniale Kreativität musikalische Kunstwerke geschaffen haben, lässt sie der weltberühmte Knabenchor erklingen.

Von Anfang an und durch alle Jahrhunderte hindurch loben Menschen den, der Himmel und Erde erschaffen hat. Psalmen laden uns ein, den Schöpfer zu preisen, der die Erde über den Wassern gegründet hat, denn seine Huld währt ewig (Palm 136,6). Die Bewahrung der Schöpfung und unserer Gesundheit sowie der Respekt vor der Vielfalt der Natur sind in diesen Tagen aktueller denn je. Gesundheits- und Umweltschutz sind unverzichtbar für die Zukunft unserer Erde. Vielen Menschen fällt ein solcher Glaube heute schwer: der Glaube an ein ewiges Leben, wo wir miteinander staunen, wo jedes Geschöpf, erlöst von den Beschwerden der irdischen Welt, seinen Platz einnehmen wird. Ein solcher Glaube kann aber immer wieder Hoffnung machen und Trost spenden. Wo Musik erklingt, da berühren sich Himmel und Erde. Mancher Philosoph verweist darauf, dass Musik die Tür in eine Welt jenseits von Zeit und Raum öffnen kann. Musik als klingende Spur einer unsichtbaren Ewigkeit. Musik gibt also dem Klang der Ewigkeit ihren Ausdruck.

Karten zu gibt es

Die Regensburger Domspatzen

Die Regensburger Domspatzen gehören zu den weltweit bekanntesten Chören. Sie haben eine über 1000-jährige Tradition und sind damit der wahrscheinlich älteste Knabenchor der Welt. Als Domchor gehört die singende Verkündigung zu ihrem unverzichtbaren Wesen. Es ist dieser klare und warme Chorklang, der die Domspatzen über Jahrzehnte hin berühmt und unverwechselbar gemacht hat. Er zeichnet sich durch seine Wandlungsfähigkeit und Dynamik aus. Durch ihren Gesang berühren die Domspatzen auf besondere Weise die Herzen der Zuhörer. Mit den klaren Stimmen eines Knabenchors verleihen sie der Chormusik noch mehr Strahlkraft und eine beeindruckende Tiefe. Zur Einrichtung der Domspatzen in Regensburg gehören auch eine Grundschule, ein Gymnasium und ein Internat. Ab 2022 nimmt das Gymnasium auch Mädchen auf, die dann einen eigenen Mädchenchor am Dom bilden.
Weitere Infos: www.domspatzen.de

Christian Heiß - Der Domkapellmeister

Die musikalische Leitung hat Domkapellmeister Christian Heiß. Er ist seit 2019 Domkapellmeister in Regensburg. Heiß ist selbst ehemaliger Domspatz und studierte nach dem Abitur die Hauptfächer Kirchenmusik und Orgel bei Professor Franz Lehrndorfer an der Musikhochschule München. Seine Studien beendete er mit dem Kirchenmusik-A-Diplom und dem Meisterklassendiplom in Orgel. Ab 1999 war er Domorganist in Eichstätt und wechselte 2002 in das Amt des Eichstätter Domkapellmeisters. In dieser Funktion leitete er die Chöre der Eichstätter Dommusik (Domchor, Schola Gregoriana und Jugendkantorei). Zudem trug er als Diözesanmusikdirektor und Leiter des Amtes für Kirchenmusik die Verantwortung für die diözesane Kirchenmusik im Bistum Eichstätt. Christian Heiß spielte regelmäßig Orgelkonzerte und komponiert Chorwerke, die bei renommierten Musikverlagen erschienen.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Mo, 27. September 2021 um 17:22 Uhr

  • An der Stadthalle 4
  • 97616 Bad Neustadt

Badens beste Erlebnisse