Klassik

Sol Gabetta & Kristian Bezuidenhout in Weingarten

19:30 Uhr Einführung

Wann
So, 29. Januar 2023, 20:00 Uhr
Wo oder WAS
Weingarten
Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben
Vorverkauf
Ticket kaufen
Ein großes Angebot an Tickets gibt es auch in den BZ-Geschäftsstellen.
Veranstalter
Stadt Weingarten - Abteilung Kultur und Tourismus
LUDWIG VAN BEETHOVEN Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur op. 5/1 FERDINAND RIES Grande Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 125 LUDWIG VAN BEETHOVEN Sonate für Violoncello und Klavier D-Dur op. 102/2

Sol Gabetta - Violoncello
Kristian Bezuidenhout - Fortepiano

Mit Sol Gabetta und Kristian Bezuidenhout spielen die besten Musiker ihres Fachs ein Konzertprogramm zweier Komponisten, die zu ihrer Zeit ebenfalls zu den besten zählten. Doch im Gegensatz zu Beethoven wurde Ferdinand Ries von der Musikgeschichte und auch vom Musikbetrieb vergessen - zu Unrecht. Im Weingartener Konzert sind Beethoven und Ries wieder vereint.
Ferdinand Ries war Klavierschüler, Sekretär und zeitweise Wohnungsgenosse von Beethoven in Wien. Darüber hinaus war er auch ein erfolgreicher Komponist, dessen umfangreiches Werk zu Lebzeiten in ganz Europa großen Zuspruch fand. Seine g-Moll-Sonate steht Beethoven stilistisch nahe, verweist aber schon auf die aufkommende Romantik.
Beethovens fünf Cellosonaten sind gleichermaßen Beginn wie erster Höhepunkt ihrer Gattung. Die Sonate op. 5/1 gehört zum Frühwerk Beethovens, die er dem preußischen König Friedrich Wilhelm II. widmete. Allerdings dürfte sie eher auf die Fähigkeiten des berühmten Virtuosen Jean-Pierre Duport abgestellt sein. Dagegen leitet die durch Originalität bestechende und ausdrucksstarke Cellosonate op. 102/2 Beethovens Spätwerk ein, in dem improvisatorisch-freien und polyphonen Elementen eine verstärkte Bedeutung zukommt.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Do, 08. Dezember 2022 um 09:31 Uhr

  • Abt-Hyller-Straße 37-39
  • 88250 Weingarten

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse