Klassik

Souvenir de Florence - Streichsextette von Tschaikowsky & Dvorak in Ulm

Frielinghaus Ensemble

Wann
Mi, 23. Juni 2021, 19:00 Uhr
Wo oder WAS
Ulm
Stadthaus
Vorverkauf
Ticket kaufen
Vorverkauf auch unter
Tel.: 0761 - 496 88 88 oder bei den
BZ-Geschäftsstellen
Veranstalter
Frielinghaus Ensemble

Corona-Pandemie:
Die meisten Veranstaltungen, Freizeitangebote, Museen und Sehenswürdigkeiten in Deutschland, Frankreich und der Schweiz können vorerst nicht oder nur unter strengen Hygieneauflagen stattfinden. Bitte prüfen Sie die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch und informieren Sie sich direkt beim Veranstalter, ob die Veranstaltung stattfindet - und unter welchen Bedingungen.

Frielinghaus Ensemble
Streichsextette Dvoák & Tschaikowsky

Antonín Dvoák Streichsextett A-Dur, op. 48
Peter Iljitsch Tschaikowsky Streichsextett d-Moll, op. 70 »Souvenir de Florence«

Frielinghaus Ensemble
Gustav Frielinghaus, Leonard Fu, Violine | Alejandro Regueira Caumel,
Sào Soulez Larivière, Viola | Oliver Léonard, Jakob Schall, Violoncello

Von der Elphi ins Stadthaus:

Seit der Eröffnungssaison ist das Frielinghaus Ensemble regelmässig in der Elbphilharmonie sowie in weiteren deutschen Konzertsälen zu Gast. Über die gerade veröffentlichte CD urteilte die Süddeutsche Zeitung mit Leidenschaftlich und zart und Radio Bremen sprach von unheimlicher Power und ganz viel Lust am Musikmachen.

Erweitert man ein Streichquartett um eine Bratsche und ein Cello, verändert sich auch der Klang. Er wird dunkler, dichter, bisweilen fast sinfonisch. Kein Wunder, dass die Romantiker das Streichsextett besonders liebten. Die beiden Werke des Konzertabends kommen wie klingende Selbstporträts ihrer Schöpfer daher: Das überschäumend musikantische, vom böhmischen Volkston geprägte Sextett op. 48 von Dvoák und »Souvenir de Florence« von Tschaikowsky, das der russische Komponist in Erinnerung an einen Aufenthalt in der toskanischen Stadt schrieb und dessen schwelgerisches Melos von einer für ihn ungewöhnlichen Heiterkeit geprägt ist.

Jetzt ist das Ensemble um den Hamburger Geiger Gustav Frielinghaus, ebenfalls Primarius des Amaryllis Quartetts, live im Stadthaus Ulm zu erleben. Die Südwestpresse beschrieb das Spiel des Frielinghaus Ensembles als leidenschaftsvoll und mit vollem Risiko.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am So, 20. Juni 2021 um 20:10 Uhr

  • Münsterplatz 50
  • 89073 Ulm
  • Tel.: 0731 1617700
  • Webseite

Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse