Schwarzwald, Kaiserstuhl, Rheinebene

Tipps für Frühlingsradtouren in der Region

Radeln an der frischen Luft und etwas Freiheit spüren – das ist das, wonach sich viele derzeit sehnen. Wir haben ein paar Tourentipps für den nahenden Frühling zusammengestellt.

Radtouren für Genießer:
Hofladentour Ortenau: Es ist eine charmante Idee: Gemütlich und relativ eben durch die schöne Ortenau von Hofladen zu Hofladen radeln – und das Ganze noch auf verkehrsarmen, überwiegend asphaltierten Wegen. Die rund 45 Kilometer lange Hofladentour führt durch die Gemeinden Lichtenau, Bühl und Ottersweier sowie Lauf, Sasbach, Achern und Rheinau und "stellt den ländlichen Charakter zwischen Rhein und Schwarzwald sowie die Hofläden in den Mittelpunkt" wie Ottersweier die touristische Tour bewirbt. Konkreter: Geradelt wird quasi auf der Speisekarte von Obstkuchen über Bauernbrot und Kräuterkäse bis Dosenwurst, Maultaschen und Knödel. Allerdings gilt: Vorher informieren, welche Hofläden geöffnet haben (dürfen). Infos: mehr.bz/ortra

Badischer Weinradweg:
Wie praktisch, dass der Badische Weinradweg mitten durch Südbaden führt – so ist auf der 460 Kilometer langen Strecke zwischen Markgräflerland, Kaiserstuhl, Tuniberg, Breisgau und Ortenau bis hinein in den Kraichgau und zur Badischen Bergstraße überall eine genussvolle Teilstrecke möglich. Infos: https://www.badische-weinstrasse.de/

Für Sportliche:
Höhenradweg Mitte: Fit sollte man sein, viele Höhenmeter mögen – und natürlich warten, bis es deutlich wärmer wird. Aber dann ist der "Schwarzwald Höhenradweg Mitte" von Pforzheim nach Freudenstadt mit 77 Kilometern Länge und rund 1200 Höhenmetern eine spannende und landschaftlich reizvolle Herausforderung. Infos: mehr.bz/highbike

Radtouren für Familien
Elztal: Rumpelstilzchen-, Rapunzel- oder auch Schneewittchen-Tour: Wenn schon der Name einer Radtour märchenhaft klingt, dann kann sie es doch auch in der Realität nur werden, oder? Die Tourismusexperten im Zweitälerland haben es erkannt: Familien sind froh über Tipps zu kindgerechten Radelrunden. Zwischen sechs und 21 Kilometer lang sind die ausgewählten Strecken mit zu bezwingenden Höhenmetern zwischen 50 und 141 Metern und mit Startpunkten in Waldkirch, Bleibach oder Elztal. Wichtig: Die Strecken führen teils an Spielplätzen vorbei für abwechslungsreiche Pausen. Deshalb gilt bei Radtouren mit Kindern ganz besonders: Viel Zeit einplanen zum Spielen – und natürlich etwas Leckeres zum Essen mitnehmen für ein Picknick. Infos: mehr.bz/zwrad

Kinzigtal: Entweder in Teilstücken oder als familienfreundlicher Radurlaub angelegt ist der Familienradweg Kinzigtal mit seinen rund 90 Kilometern Länge. Von Freudenstadt verläuft er bis Offenburg, weist nur rund 190 zu strampelnde Höhenmeter auf – aber dafür geht es auf der Gesamtlänge motivierende 765 Höhenmeter hinab und ist gut mit Bus und Bahn zu erreichen. An der Strecke liegen kinderfreundliche Ausflugsziele wie das Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, der Kletterwald Biberach, die Burg Husen, Abenteuerspielplätze oder Minigolfanlagen. Und selbst, wenn das Wetter mal nicht so prickelnd ist, gibt es Alternativen, um die Radelei aufzulockern: So lohnen Abstecher ins Mima (Museum für Mineralien und Mathematik) in Oberwolfach sowie das Flößermuseum Schiltach oder man macht einen Trip unter Tage ins Besucherbergwerk Segen Gottes in Haslach oder die Grube Wenzel in Oberwolfach. Infos: mehr.bz/kizrad

Südschwarzwald: Als Radfernweg klassifiziert ist der Südschwarzwald Radweg, der aufgrund seines Gefälles (bei Start in Hinterzarten) als leicht gilt. Da er aber eine Länge von 264 Kilometern aufweist, eignet er sich somit nur mit älteren Kindern in mehreren Tagesetappen – oder aber man pickt sich eine Teilstrecke heraus wie etwa den Dreisamtal-Abschnitt von Hinterzarten bis Kirchzarten. Infos: mehr.bz/rads1 sowie
http://www.suedschwarzwald-radweg.info/

Dreisamtal: Oder man macht gleich eine sanfte Rundtour im Dreisamtal mit etwa 30 Kilometern Länge. Sie führt als genussvolle Radtour vorbei an Spielplätzen oder dem beliebten Baldenwegerhof in Stegen-Wittental mit seinen Tieren. Wenn es im Frühling richtig warm wird und die Corona-Bestimmungen es zulassen, können sich Familien auch in der Dreisam oder im Schwimmbad Kirchzarten bei einer Pause erfrischen.Infos: mehr.bz/ri7y
Lust auf mehr? Eine ganze BZ-Serie zu schönen Strecken in der Region gibt’s unter https://www.badische-zeitung.de/Fahrradtouren
von rov
am So, 07. März 2021 um 07:00 Uhr

Badens beste Erlebnisse