Kunst

Weggeschafft! Wer waren die Offenburger Euthanasie-Opfer?

Wann
Sa, 20. April 2024, 11:00 - 17:00 Uhr
Weitere Termine
Wo oder WAS
Offenburg
Salmen
16. Februar bis 28. April 2024

Die Sonderausstellung zeigt den Zwischenstand eines Projekts des Historischen Vereins Offenburg in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Offenburg. Die Ausstellung wird eröffnet am Freitag, den 16. Februar, um 17 Uhr.

Ab 1940 fielen Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung sowie psychisch Kranke im Deutschen Reich der Euthanasie, dem systematischen Morden des NS-Regimes zum Opfer. Beispielhaft zeigt das Foto Franz Karl Bühler, der in Grafeneck ermordet wurde.

Eine Gruppe von 15 Mitgliedern des Historischen Vereins Offenburg e.V. hat sich im Stadtarchiv Offenburg auf Forschungsreise begeben und bis jetzt 70 getötete Offenburger namentlich identifizieren können. Die Ausstellung liefert einen Zwischenbericht der bisherigen Ergebnisse. Das Projekt läuft aktuell noch weiter.
Quelle: Veranstalter

Veröffentlicht am Sa, 30. März 2024 um 08:03 Uhr

  • Lange Str. 52
  • 77652 Offenburg
  • Tel.: 0781 822576
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Salmen in Offenburg




Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse