Früher war es ein Staubecken, in dem Bergarbeiter Erze auswuschen, heute ist es ein Naturbad, dessen kühles Quellwasser an Hitzetagen viel Erfrischung bietet. Das kleine Naturschwimmbad, in dem sich auch Lurche und Molche tummeln, befindet sich am Ausgang des Sulzbachtals. Und so klein ist das Bad nicht einmal: In einem - immerhin - 40-Meter-Becken können Schwimmer ihre Bahne ziehen. In einem zweiten Becken ist viel Platz zum Plantschen. Ein Bistro gibt es auch. An und nach sehr heißen Tagen sollten die Besucher den Schilfbereich im Bad unbedingt meiden, da in dem See Zerkarien, das sind die Larven von kleinen Saugwürmern, leben. Nach dem Baden - so wird empfohlen - sollte man sich gleich duschen, abtrocknen und die Badesachen wechseln. Das Naturbad Sulzburg kostet keinen Eintritt.

Finden Sie ähnliche Orte zu Naturbad Sulzburg in Sulzburg


Naturbad Sulzburg: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse