Linachtalsperre

  • Linachstraße 11
  • 78147 Vöhrenbach
  • Tel.: 07727 501101
  • Webseite

Die vielleicht unbekannteste Talsperre Südbadens mit ihrem tiefblauen See liegt gut versteckt in einem Tal östlich von Furtwangen und südlich von Vöhrenbach. Die Linachtalsperre wurde zwischen 1921 und 1925 erbaut und lieferte bis 1969 Elektrizität für die Region. Dann verfiel sie. Von 2005 bis 2007 hat die Stadt Vöhrenbach das eindrucksvolle Bauwerk saniert, seither produziert es wieder umweltfreundlichen Strom. Die 25 Meter hohe und 143 Meter lange Talsperre ist in ihrer Konstruktion bundesweit einzigartig.
Wanderer und Radfahrer können den rund einen Kilometer langen Stausee umrunden, auch Angeln ist möglich. Baden ist leider verboten, aber es gibt einzelne Badetage. Hinzu kommen viele schöne Bänke, Sitzgelegenheiten und Plätze, an denen man sich sonnen kann. Die Gemeinde Vöhrenbach bietet Führungen zur Talsperre und durch das originalgetreu sanierten Jugendstil-Kraftwerkhausan.

Finden Sie ähnliche Orte zu Linachtalsperre in Vöhrenbach


Linachtalsperre: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung

Badens beste Erlebnisse