Pop

Aline Frazão stellt ihr Album „Dentro Da Chuva“ im Jazzhaus vor

Aline Frazão stellt ihr Album "Dentro Da Chuva" im Freiburger Jazzhaus vor.

Nach dem Ausflug in den melancholischen Indierock hat sich Singer/Songwriterin Aline Frazãos mit dem Album "Dentro Da Chuva" wieder intimeren, akustischen Liedern zugewandt, die sie nun im Freiburger Jazzhaus vorstellt, auf dessen Label die Platte erschienen ist.

Aufgenommen wurden die elf Songs ihres mittlerweile vierten Albums in Rio de Janeiro – "einem Ort, der in meiner Gefühlswelt einen wichtigen Platz einnimmt", sagt die gebürtige Angolanerin. Inspiriert sei das Album "von den großen akustischen Alben der populären brasilianischen Musik, obwohl es aber auch furchtlos durch andere musikalische Gewässer segelt".

Die Federführung bei den Aufnahmen der Songs, die von Frazãos Rückkehr in ihre angolanische Heimatstadt Luanda inspiriert wurden, hatte Gabriel Muzak, der stilsicher zwischen Bossa, Rock und Funk zu navigieren versteht. "Dentro Da Chuva" – zu Deutsch: "Im Regen" – spielt mit den Mythen und Metaphern des Meeres und lässt starke Naturbilder entstehen. Der Komponist Danilo Lopes da Silva hat für Frazão die wunderbare Ballade "Peit Ta Segura" geschrieben. Mit Luedji Luna, einer jungen Vertreterin der Música Popular Brasileira, vertonte Frazão im Duett "Kapiapia" den angolanischen Dichter Ruy Duarte de Carvalho. Aus Serge Gainsbourgs Klassiker "Ces Petits Riens", im Original karibisch angehaucht, macht sie eine sinnlich-traurige Bossa Nova.

Im Zentrum aber steht ganz bewusst immer Frazãos einfühlsame, warme Stimme und ihre akustische Gitarre, dosiert umrahmt von weiteren Klangfarben. "Die Herausforderung bei dieser Platte bestand darin, eine Geschichte mit so minimalen Mitteln wie möglich zu erzählen", sagt die Sängerin. "In einer Welt voller Lärm ist das eine schiere Notwendigkeit. Denn Musik und Stille sind die beiden Seiten der selben Medaille."

Termin: Aline Frazão: Dentro Da Chuva (Jazzhaus Records). Konzert: Freiburg, Jazzhaus, Fr, 15. März, 20 Uhr

von BZ
am Fr, 15. März 2019


Badens beste Erlebnisse