Am Donnerstag startet das 17. Freiburger Schüler Film Forum

Filmische Werke von Schülerinnen und Schülern aus der Region Südbaden werden vom 11. bis zum 13. Mai im Kommunalen Kino in Freiburg gezeigt.

Zum 17. Mal findet kommendes Wochenende das Freiburger SchülerFilmForum statt. Im Jahr 2000 wurde das Forum von Medienpädagogen gegründet. Es soll Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulen ermöglichen, sich im Filmemachen auszuprobieren und mit anderen darüber auszutauschen.

Dieses Jahr werden insgesamt 55 Werke von einer Minute bis 24 Minuten Länge auf der großen Leinwand gezeigt. Das Publikum erhält nach den Vorführungen bei moderierten Filmgesprächen die Möglichkeit, den jungen Filmemachern Fragen zu stellen. Diese haben ihre Filme mit eigenen oder geliehenen Mitteln selbst produziert: Vom Drehbuch bis zum Schnitt. Der Eintritt zu allen Vorstellungen ist kostenlos.

Begegnung im Kommunalen Kino

"Uns ist es wichtig, dass die Filmemacher sich im Kommunalen Kino treffen, dass es zu einer Begegnung mit allen kommt. Darum haben wir es auch Forum und nicht etwa Festival genannt", sagt der Leiter des Freiburger SchülerFilmForum, Wolfgang Stickel. "Besucher wie Filmemacher können vor oder nach den Vorstellungen Fragen stellen und Antworten bekommen, das ist unser Markenzeichen und macht uns aus."

Aus allen Filmen, die beim SchülerFilmForum gezeigt werden, bestimmt eine Jury einen oder mehrere Preisträger, die Dank der Sponsoren mit einem Fördergeld von insgesamt 1.000 Euro ein weiteres Filmprojekt an ihrer Schule starten können. "Aufgrund von G8 und Gesamtschulsystemen bleibt leider oft nicht die Zeit und das Geld für schulische Videoprojekte", so Stickel. "Hierfür wollen wir mit dem Förderpreis Videoarbeit zumindest einen kleinen Anreiz und eine Möglichkeit schaffen."

Ständiger Austausch

Trotzdem soll dabei kein Wettbewerbscharakter oder Konkurrenzdenken zwischen den Filmemachern entstehen. Dass wolle man gezielt aufbrechen und bietet daher die Möglichkeit des ständigen Austausches und des voneinander Lernens, so Stickel.

Am Samstag, den 13. Mai, werden ab 17:30 und zum Abschluss des Forums die Beiträge des RVF-KurzFilmWettbewerbs gezeigt. Südbadische Filmemacher bis 25 Jahre durften zum Motto "Das Netz" ihre maximal siebenminütigen Beiträge einreichen. Gezeigt werden insgesamt 15 Stück.

SFF Trailer 2017


  • Was: 17. Freiburger SchülerFilmForum
  • Wann: 11. bis 13. Mai 2017
  • Wo: Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof, Urachstr. 40, 79102 Freiburg
  • Eintritt: Kostenlos, um Spenden wird gebeten
von Anna-Lena Gröner
am Di, 09. Mai 2017 um 11:21 Uhr


Badens beste Erlebnisse