Buchhandlung Rombach

  • Bertoldstr. 10
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 45002400
  • Webseite
Zum Routenplaner

Buchhandlung Rombach: Alle Termine

  • Schwarzwald sehen und sterben. Autorenlesung Mord nach Schwarzwälder Art: Auf der Beerdigung von Oma Rosi ist der Teufel los - im Grab der Alt-68erin liegt bereits eine Leiche. Und zwar die des allseits unbeliebten ehemaligen Geschichtslehrers Lothar Sattler. An Mordverdächtigen mangelt es nicht, da sich der seltsame Kauz zu Lebzeiten jede Menge Feinde gemacht hat. Bei ihrer Suche nach dem Täter schenken die Hobbyermittler Max und der pensionierte Polizist Thomas Braun den römischen Münzen, die der Tote bei sich hatte, zunächst keine Beachtung. Bis ein zweites Mordopfer im Titisee gefunden wird ... Ute Wehrle, geboren in Freiburg, studierte an der Fachhochschule Heilbronn Touristik-Betriebswirtschaft. Heute arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin. Mit treffendem und auch ironischem Blick auf Freiburg und seine Bewohner gelang es Ute Wehrle schon 2014 mit ihrem Krimi-Debüt "Bächle, Gässle, Mord" ihr Publikum zu begeistern. Es folgten die Krimis "Bächle, Gässle, Künstlerpech" und "Bächle, Gässle, Puppentod".

    Freiburg | Buchhandlung Rombach

    Mi 10.05.17
    20 Uhr
    Ute Wehrle
  • Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich höre, was ich sage ... bevor ich höre, was ich sage. Die Hirnforschung entdeckt die großen Fragen des Zusammenlebens Für alle, die versuchen ihre Schadenfreude hinter einem besorgten Blick zu verbergen: Keine Chance! Denn was genau in unserem Kopf passiert, wenn wir über die Missgeschicke anderer lachen, mit ihnen mitfühlen oder uns schuldig fühlen, weil wir es danach auf Facebook posten wollen, ist das Spezialgebiet der jungen Neurowissenschaftlerin Franca Parianen. Nicht Herz oder Kopf entscheiden, wie wir reagieren, sondern beide! Gefühle werden nämlich von unserem Gehirn gesteuert. Und so erklärt, Franca Parianen mit Witz und Sachverstand, wie wir uns, unsere Gefühle und unsere Mitmenschen besser verstehen können, wenn wir unser Gehirn besser verstehen. Franca Parianen, geboren bei Osnabrück, arbeitet am Max-Planck-Institut für Kognitions-und Neurowissenschaften in Leipzig in der Arbeitsgruppe soziale Neurowissenschaften. Nach ihrem Doppeldiplom in Public Administration (Politik, Soziologie, Ökonomie, Jura) in Deutschland und den Niederlanden, studierte sie Kognitions- und Neurowissenschaften und forschte an der Universität Utrecht und der Bremer Jacobs University. Außerdem ist sie seit 2014 als Science Slammerin aktiv und war Bundesfinalistin im Science Slam.

    Freiburg | Buchhandlung Rombach

    Do 11.05.17
    20 Uhr
    Franca Parianen
  • Die Dunkelheit zwischen den Sternen. Autorenlesung Die Wirklichkeit jenseits unserer Wahrnehmung. Ein Roman über die letzten Tage vor dem Erdbeben in Nepal. Kathmandu im April 2015. Bis zum großen Beben sind es noch neun Tage. Shakti, Achanda und Tarun leben in einem Kinderheim, das für sie so etwas wie ein Zuhause ist. Sie träumen von Freundschaft, der Pflegefamilie, einem Motorrad, sie erleben eine Ahnung von Glück. Ihre Eltern hatten sie in die Zwangsarbeit und in die Prostitution verkauft, irgendwann konnten sie fliehen. Man lässt sie glauben, dass es ihnen jetzt gut gehen wird, aber natürlich wissen sie es besser. Sie sind am Leben, sie trauen niemandem, sie suchen einen Weg durch die Dunkelheit und wissen nicht, wie wenig Zeit ihnen bleibt. Benjamin Lebert, geboren in Freiburg, lebt heute in Hamburg. Er hat mit zwölf Jahren angefangen, zu schreiben. Mit 17 Jahren veröffentlichte er seinen ersten Roman "Crazy" und wurde als Wunderknabe in der Literaturwelt gefeiert. "Crazy" wurde in 33 Sprachen übersetzt und von Hans-Christian Schmid fürs Kino verfilmt. Es folgten u.a. die Romane "Der Vogel ist ein Rabe" (2003), "Kannst du" (2005) "Im Winter dein Herz" (2012), "Mitternachtsweg" 2014.

    Freiburg | Buchhandlung Rombach

    Mi 17.05.17
    20 Uhr
    Benjamin Lebert

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse