Bürgerhaus Seepark

  • Gerhart-Hauptmann-Str. 1
  • 79110 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 86285
Zum Routenplaner

Bürgerhaus Seepark: Alle Termine

  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Do 02.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Fr 03.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Fr 03.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Sa 04.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark - ADAC Sonderveranstaltung
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Sa 04.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    So 05.11.17
    15 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark - Sonderveranstaltung BZ Card-Inhaber
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    So 05.11.17
    19 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Mi 08.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Do 09.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Do 09.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Fr 10.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Fr 10.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Sa 11.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Sa 11.11.17
    20 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    So 12.11.17
    15 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Matthias Brodowy Im Mittelpunkt der aktuellen Varieté-Show steht ein Entertainer aus Norddeutschland, dort füllt er auch allein Theatersäle. Eigentlich wollte er etwas Seriöses werden und studierte Geschichte, Germanistik und Theologie. Dann aber siegte sein Hobby über die Vernunft und er wurde Kabarettist. 1999 erhielt er in Moers von Hanns Dieter Hüsch den Kabarettpreis Das schwarze Schaf. Später kam noch der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte Chanson hinzu, denn Brodowy kann nicht nur amüsant erzählen, sondern auch am Klavier eigene Lieder vortragen. Eine heimliche Liebe hat er auch: das Varieté. Aber das ist ja nun kein Geheimnis mehr. Duo Man´s World Zwei starke Männer kommen aus Kiev. Sergeii und Artem beeindrucken mit Kraft und konzentrierter Körperbeherrschung. Das ist Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Barto Aus Belgien kommt Bart van Dyck, ein ausgesprochen komischer Mann mit Gummiknochen. Das bringt ihn auf die Idee sich durch eine enge Tonne zu quetschen oder auch durch einen Kleiderbügel. Im Varieté nennt man so etwas Klischnigg. Anna Shalamova Sie ist eine junge Russin, geboren in Bogdanovich. Sie begann mit 9 Jahren im Zirkusstudio in Perm zu trainieren. Dabei wurde sie in unterschiedlichen akrobatischen Sparten ausgebildet. Sie entwickelte u.a. mit den Lehrern eine originelle Hula-Hoop-Darbietung mit der sie nun international auftritt. Duo Potapov Liudmila und Sergeii sind ein Ehepaar, welches demonstriert, dass es nicht immer einfach ist das richtige Kleidungsstück zu finden. Das kann dauern. Dafür geht bei diesem Paar das Umziehen erstaunlich schnell. Auf der Bühne nennt man das Quick Change und es ist für Zuschauer immer wieder mysteriös wie dieses raus und rein in die Kleidung in diesem Tempo geschehen kann. Anastasiya Diese junge Artistin wurde in Simferopol auf Krym geboren und in der Ukraine ausgebildet. Sie kombiniert in ihrem Auftritt Handstandartistik und Kontorsion. Letzteres ruft bei den Zuschauern ungläubiges Kopfschütteln hervor und brachte den Darstellerinnen dieser Kunst die Bezeichnung Schlangenfrau ein. Anastasiya schafft es aber auch die unglaublichsten Bewegungsabläufe charmant und ästhetisch darzubieten. Trio D.A.S. Dmytro, Artem und Sergei bilden das Trio D.A.S. Diese Ukrainer erhielten ihre Ausbildung als Zirkusartisten in Kiev und nun sind sie mit geschmeidiger Akrobatik, quirligen Handvoltigen und einer unterhaltsam Choreographie auch in Deutschland unterwegs.

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    So 12.11.17
    19 Uhr
    Ticket
    Varieté am Seepark
  • Klaus-Peter Kappest Durch die Welt zwischen den Schären der Baltischen See, den Wäldern an der russischen Grenze und den einsamen Weiten nahe der norwegischen Polarmeerküste, durch alle Jahreszeiten und durch die Kultur der finnischen Nordländer sowie der rentierzüchtenden Nomaden den Sami führt Klaus-Peter Kappest in seiner Leicavision Finnland. In zwei Stunden erlebt der Betrachter die Vielfalt Finnlands. Musik und Originaltonaufnahmen runden den Livevortrag ab. Die Multivision Finnland wurde von der Leica Camera AG mit dem Prädikat Leicavision ausgezeichnet. Wer Freude an überwältigenden Bildern hat, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Mo 20.11.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Finnland
  • Lagerfeuergeschichten Survival Abenteuer Menschenrechte Haarsträubende Geschichten, unglaubliche Aktionen und spektakuläre Einsätze für die Rechte Anderer. Gäbe es die vielen Bilder nicht, manches wäre einfach nicht zu glauben. Rüdiger Nehberg, alias Sir Vival, erzählt aus seinem Leben und lässt die Zuschauer mit Bildern, Filmsequenzen und kleinen Live-Darbietungen an seinen großen Abenteuern teilhaben. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Di 21.11.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Rüdiger Nehberg
  • Andreas Pröve Zauber eines goldenen Landes Andreas Pröve ist Fotoreporter und querschnittsgelähmt. Seit 30 Jahren sitzt er im Rollstuhl. Immer wieder sucht er die Herausforderung und schreckt auch vor großen Strapazen nicht zurück. Die Dokumentation seiner 3000 km langen Rollstuhlreise durch den kontrastreichen Vielvölkerstaat Myanmar ist ein mitreißendes und intensives Abenteuer, das tiefe Einblicke in eine einzigartige Kultur gewährt. Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden. Kaum ein Satz könnte das burmesische Volk treffender beschreiben. Ein Volk das trotz Unterdrückung und Ausbeutung sein liebenswürdiges Naturell erhalten hat. Ein Volk, dem der Optimismus in die Wiege gelegt wurde, das dominiert ist von einem positiven Grundrauschen, das jeden Besucher tief berührt. Als Andreas Pröve vor über 30 Jahren zum ersten Mal nach Burma kam, fand seine Begeisterung keine Grenzen. Es ist eine Perle in einem Haufen Kies, notierte er damals in seinem Tagebuch. In der Tat, kaum ein Land kann mit einer solchen Vielfalt an unterschiedlichen Kulturen, Völkern, landschaftlichen Schönheiten und Monumenten der Superlative aufwarten wie das heutige Myanmar. Nun ist Andreas Pröve noch einmal durch Burma gereist und dokumentiert sein Traumland mit spektakulären Aufnahmen. Weitere Informationen und Bilder zu diesem MUNDOLOGIA-Vortrag finden Sie unter www.mundologia.de

    Freiburg | Bürgerhaus Seepark

    Mi 22.11.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Mundologia: Burma

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse