Burg Lichteneck Hecklingen

Die Höhen des Hecklinger Schlossberges, auf dem die Burg Lichteneck thront, sind als Ausflugsziel bei ambitionierten Wanderern ebenso beliebt wie bei Familien, die einen schönen Ausflug machen wollen. Von Hecklingen aus führt der Weg recht steil bergauf, von Kenzingen aus ist der Anstieg moderat, zieht sich aber in die Länge. Als Lohn für die Mühen eröffnet sich bei schönem Wetter ein herrlicher Blick in die Rheinebene und zum Kaiserstuhl.

Erbau wurde die Burg in den Jahren 1265 bis 1272 von Graf Konrad I von Freiburg als Rondellburg ohne Turm. Mit einem Wehrgang in der umlaufenden Schildmauer versehen wirkt die Lichteneck wie eine Festung, die nur für militärische Zwecke erbaut wurde. Damit hatten die Grafen von Freiburg ihre Macht in den Norden des Breisgaus ausgedehnt.

Die Burg befindet sich allerdings in Privatbesitz und kann nur mit einer der Führungen, die meist an Sonn- und Feiertagen stattfinden, besichtigt werden - oder man mietet sie gleich komplett, für eine Feier.

Finden Sie ähnliche Orte zu Burg Lichteneck Hecklingen in Kenzingen

Zum Routenplaner

Burg Lichteneck Hecklingen: Alle Termine

  • Burgführung mit Helmut Maerten Am Pfingstmontag, 5. Juni, findet wieder eine Burgführung auf der Burgruine Lichteneck in Hecklingen statt. Burgführer Helmut Maerten wird im Rahmen der regelmäßigen Burgführungen des Förderkreises Burg Lichteneck über Neues und Altes der Burgruine informieren. Gerne sind Familien mit Kindern gesehen, aber auch alle an diesem Denkmal Interessierten. Es gibt einen Fußweg vom Untern Schloss und eine Fahrstraße weiter zur B-3 und dann rechts hoch bis vor die Burg. Die Führung beginnt um 15 Uhr.

    Kenzingen | Burg Lichteneck Hecklingen

    Mo 05.06.17
    15 Uhr
    Förderkreis Burg Lichteneck

Quelle: www.youtube.com


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse