Party

Clubgeschichten mit Friction in der Freiburger Passage46

DJ Friction eröffnet die Veranstaltungsreihe "Clubgeschichten" in Freiburg.

Wo liegt der Ursprung eines Musikgenres? Wie hat sich sein Klang verändert? Wer sind die Protagonisten? Antworten auf diese Fragen sucht die Veranstaltungsreihe "Clubgeschichten" am Theater Freiburg. Zum Auftakt führt der Stuttgarter Martin Welzer alias DJ Friction in die Welt des HipHop ein.

HipHop-Musik findet ihren Ursprung Anfang der 70er Jahre im New Yorker Stadtteil Bronx. So weit, so gut. Doch wie hat sich der Sound dieses Genre entwickelt? Was waren die Auslöser für seine breite Aufnahme? Antworten auf diese Fragen sucht eine neue Veranstaltungsreihe in Freiburg. Sie findet erstmals im November am Theater Freiburg in den Räumen der Passage46 unter dem Titel "Clubgeschichten" statt. "Clubgeschichten" ist, was der Name verspricht.

An den Abenden, fünf sind bis Sommer 2018 geplant, soll zuerst der Kopf, dann der Körper angesprochen werden. Ein Künstler, der als Produzent oder Discjockey stellvertretend für ein Genre steht, geht der Genealogie seiner Musikrichtung in einem moderierten Gespräch auf den Grund. Er wird die Musik zeitlich einsortieren sowie Haupt- und Nebeneinflüsse aufzeigen, anhand von Beispielen und Anekdoten. Geschichten eben.

Zum Auftakt am Freitag, 11. November, ist der Stuttgarter Martin Welzer alias DJ Friction eingeladen. Welzer hat die Anfänge des HipHop in Deutschland erlebt und aktiv mitgestaltet. Unter anderem mit Max Herre und Philippe Kayser als Teil der Formation Freundeskreis ("A-N-N-A", "Esperanto"), für die er die Beats produziert hat. Als Discjockey legt er scheuklappenfrei Tanzmusik auf und lässt Soul, Funk, aber auch Disco und Elektronisches in seine Sets einfließen.

Termin: Freiburg, Clubgeschichten mit Friction
Passage46, Sa, 11. Nov., 22.30 Uhr

von Bernhard Amelung
am Fr, 10. November 2017


Badens beste Erlebnisse