Cour des Boecklin

  • 17 rue Nationale
  • 67800 Bischheim (Frankreich)
  • Tel.: 3 88814947
Zum Routenplaner

Cour des Boecklin: Alle Termine

  • Fotoausstellung. Geneviève Boutry. Fotoausstellung in Bischheim/Elsass GENEVIÈVE BOUTRY (photographie) « Roux et Rousses/Rote und Rothaarige » Cour des Boecklin 17 rue Nationale F 67800 Bischheim 0033 3.88.81.49.47 2.März bis 2. April 2017 Vernissage Donnerstag , 2 März um 18h30 Führung am Sonntag, 19 März um 15h Freier Eintritt : Dienstag, Mittwoch und Sonntag (14h-18h) Samstag (10h-12h und 14h-18h) Die Ausstellung Die Farbe Rot war im Mittelalter die Farbe des Teufels. Rothaarige wurden als Hexen verdächtigt und versteckt oder gar umgebracht. Erst später während der Renaissance wurde Rot zur Farbe der Herrschenden. Die Fotografin Geneviève Boutry befasst sich seiner langer Zeit mit der Minderheit mit rötlicher Haarpracht. Bereits vor 20 Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Porträts zu diesem Thema. Die Künstlerin Die Künstlerin lebt und arbeitet in Straßburg. Zunächst war sie eine bekannte Schauspielerin, ehe sie im Alter von gut 30 Jahren die Fotografie für sich entdeckte. In Brüssel studierte sie an einer Kunstschule für Fotografie und realisierte im Jahre 1987 ihre ersten Arbeiten in schwarz-weiß. Das Thema damals waren die Dames-Pipi, die Wächterinnen der öffentlichen Toiletten in der belgischen Stadt.

    Bischheim - Frankreich | Cour des Boecklin

    So 26.03.17
    14 - 18 Uhr
    Roux et Rousses/Rote und Rothaarige
  • Fotoausstellung. Geneviève Boutry. Fotoausstellung in Bischheim/Elsass GENEVIÈVE BOUTRY (photographie) « Roux et Rousses/Rote und Rothaarige » Cour des Boecklin 17 rue Nationale F 67800 Bischheim 0033 3.88.81.49.47 2.März bis 2. April 2017 Vernissage Donnerstag , 2 März um 18h30 Führung am Sonntag, 19 März um 15h Freier Eintritt : Dienstag, Mittwoch und Sonntag (14h-18h) Samstag (10h-12h und 14h-18h) Die Ausstellung Die Farbe Rot war im Mittelalter die Farbe des Teufels. Rothaarige wurden als Hexen verdächtigt und versteckt oder gar umgebracht. Erst später während der Renaissance wurde Rot zur Farbe der Herrschenden. Die Fotografin Geneviève Boutry befasst sich seiner langer Zeit mit der Minderheit mit rötlicher Haarpracht. Bereits vor 20 Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Porträts zu diesem Thema. Die Künstlerin Die Künstlerin lebt und arbeitet in Straßburg. Zunächst war sie eine bekannte Schauspielerin, ehe sie im Alter von gut 30 Jahren die Fotografie für sich entdeckte. In Brüssel studierte sie an einer Kunstschule für Fotografie und realisierte im Jahre 1987 ihre ersten Arbeiten in schwarz-weiß. Das Thema damals waren die Dames-Pipi, die Wächterinnen der öffentlichen Toiletten in der belgischen Stadt.

    Bischheim - Frankreich | Cour des Boecklin

    Di 28.03.17
    14 - 18 Uhr
    Roux et Rousses/Rote und Rothaarige
  • Fotoausstellung. Geneviève Boutry. Fotoausstellung in Bischheim/Elsass GENEVIÈVE BOUTRY (photographie) « Roux et Rousses/Rote und Rothaarige » Cour des Boecklin 17 rue Nationale F 67800 Bischheim 0033 3.88.81.49.47 2.März bis 2. April 2017 Vernissage Donnerstag , 2 März um 18h30 Führung am Sonntag, 19 März um 15h Freier Eintritt : Dienstag, Mittwoch und Sonntag (14h-18h) Samstag (10h-12h und 14h-18h) Die Ausstellung Die Farbe Rot war im Mittelalter die Farbe des Teufels. Rothaarige wurden als Hexen verdächtigt und versteckt oder gar umgebracht. Erst später während der Renaissance wurde Rot zur Farbe der Herrschenden. Die Fotografin Geneviève Boutry befasst sich seiner langer Zeit mit der Minderheit mit rötlicher Haarpracht. Bereits vor 20 Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Porträts zu diesem Thema. Die Künstlerin Die Künstlerin lebt und arbeitet in Straßburg. Zunächst war sie eine bekannte Schauspielerin, ehe sie im Alter von gut 30 Jahren die Fotografie für sich entdeckte. In Brüssel studierte sie an einer Kunstschule für Fotografie und realisierte im Jahre 1987 ihre ersten Arbeiten in schwarz-weiß. Das Thema damals waren die Dames-Pipi, die Wächterinnen der öffentlichen Toiletten in der belgischen Stadt.

    Bischheim - Frankreich | Cour des Boecklin

    Mi 29.03.17
    14 - 18 Uhr
    Roux et Rousses/Rote und Rothaarige
  • Fotoausstellung. Geneviève Boutry. Fotoausstellung in Bischheim/Elsass GENEVIÈVE BOUTRY (photographie) « Roux et Rousses/Rote und Rothaarige » Cour des Boecklin 17 rue Nationale F 67800 Bischheim 0033 3.88.81.49.47 2.März bis 2. April 2017 Vernissage Donnerstag , 2 März um 18h30 Führung am Sonntag, 19 März um 15h Freier Eintritt : Dienstag, Mittwoch und Sonntag (14h-18h) Samstag (10h-12h und 14h-18h) Die Ausstellung Die Farbe Rot war im Mittelalter die Farbe des Teufels. Rothaarige wurden als Hexen verdächtigt und versteckt oder gar umgebracht. Erst später während der Renaissance wurde Rot zur Farbe der Herrschenden. Die Fotografin Geneviève Boutry befasst sich seiner langer Zeit mit der Minderheit mit rötlicher Haarpracht. Bereits vor 20 Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Porträts zu diesem Thema. Die Künstlerin Die Künstlerin lebt und arbeitet in Straßburg. Zunächst war sie eine bekannte Schauspielerin, ehe sie im Alter von gut 30 Jahren die Fotografie für sich entdeckte. In Brüssel studierte sie an einer Kunstschule für Fotografie und realisierte im Jahre 1987 ihre ersten Arbeiten in schwarz-weiß. Das Thema damals waren die Dames-Pipi, die Wächterinnen der öffentlichen Toiletten in der belgischen Stadt.

    Bischheim - Frankreich | Cour des Boecklin

    Sa 01.04.17
    10 - 12 Uhr
    Roux et Rousses/Rote und Rothaarige
  • Fotoausstellung. Geneviève Boutry. Fotoausstellung in Bischheim/Elsass GENEVIÈVE BOUTRY (photographie) « Roux et Rousses/Rote und Rothaarige » Cour des Boecklin 17 rue Nationale F 67800 Bischheim 0033 3.88.81.49.47 2.März bis 2. April 2017 Vernissage Donnerstag , 2 März um 18h30 Führung am Sonntag, 19 März um 15h Freier Eintritt : Dienstag, Mittwoch und Sonntag (14h-18h) Samstag (10h-12h und 14h-18h) Die Ausstellung Die Farbe Rot war im Mittelalter die Farbe des Teufels. Rothaarige wurden als Hexen verdächtigt und versteckt oder gar umgebracht. Erst später während der Renaissance wurde Rot zur Farbe der Herrschenden. Die Fotografin Geneviève Boutry befasst sich seiner langer Zeit mit der Minderheit mit rötlicher Haarpracht. Bereits vor 20 Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Porträts zu diesem Thema. Die Künstlerin Die Künstlerin lebt und arbeitet in Straßburg. Zunächst war sie eine bekannte Schauspielerin, ehe sie im Alter von gut 30 Jahren die Fotografie für sich entdeckte. In Brüssel studierte sie an einer Kunstschule für Fotografie und realisierte im Jahre 1987 ihre ersten Arbeiten in schwarz-weiß. Das Thema damals waren die Dames-Pipi, die Wächterinnen der öffentlichen Toiletten in der belgischen Stadt.

    Bischheim - Frankreich | Cour des Boecklin

    Sa 01.04.17
    14 - 18 Uhr
    Roux et Rousses/Rote und Rothaarige
  • Fotoausstellung. Geneviève Boutry. Fotoausstellung in Bischheim/Elsass GENEVIÈVE BOUTRY (photographie) « Roux et Rousses/Rote und Rothaarige » Cour des Boecklin 17 rue Nationale F 67800 Bischheim 0033 3.88.81.49.47 2.März bis 2. April 2017 Vernissage Donnerstag , 2 März um 18h30 Führung am Sonntag, 19 März um 15h Freier Eintritt : Dienstag, Mittwoch und Sonntag (14h-18h) Samstag (10h-12h und 14h-18h) Die Ausstellung Die Farbe Rot war im Mittelalter die Farbe des Teufels. Rothaarige wurden als Hexen verdächtigt und versteckt oder gar umgebracht. Erst später während der Renaissance wurde Rot zur Farbe der Herrschenden. Die Fotografin Geneviève Boutry befasst sich seiner langer Zeit mit der Minderheit mit rötlicher Haarpracht. Bereits vor 20 Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Porträts zu diesem Thema. Die Künstlerin Die Künstlerin lebt und arbeitet in Straßburg. Zunächst war sie eine bekannte Schauspielerin, ehe sie im Alter von gut 30 Jahren die Fotografie für sich entdeckte. In Brüssel studierte sie an einer Kunstschule für Fotografie und realisierte im Jahre 1987 ihre ersten Arbeiten in schwarz-weiß. Das Thema damals waren die Dames-Pipi, die Wächterinnen der öffentlichen Toiletten in der belgischen Stadt.

    Bischheim - Frankreich | Cour des Boecklin

    So 02.04.17
    14 - 18 Uhr
    Roux et Rousses/Rote und Rothaarige

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse