Wanderungen, Ostermärkte & Co.

Dem Frühling auf der Spur

Wanderungen, Ostermärkte, Blütenmeer: Unsere Tipps aus der Region.

Wie haben wir sie vermisst, die Sonne und die milderen Temperaturen! Und kaum ist das Wetter freundlicher, wollen die Wochenenden wieder genutzt sein. Unter dem Motto "Dem Frühling auf der Spur" haben wir ein paar Vorschläge für die kommenden Wochen zusammengestellt.



Kirschbaumpfad Kaiserstuhl

Der Kaiserstuhl gilt als eine der wärmsten Regionen Deutschlands. Und weil die Hügel nicht allzu hoch und Reben statt Wald sie zieren, ist es der perfekte Ort, um die noch zarte Frühlingssonne zu genießen. Während es die einen zu den Kuppen rund um Badberg und Schelinger Höhe zieht, ist der hoffentlich bald in Blüte stehende Kirschbaumpfad für all jene ein Tipp, die gerne eine größere Runde laufen mögen. Der Pfad ist gesäumt von den Hochstämmen der Streuobstwiesen und führt parallel zu alten keltischen und römischen Handelsverbindungen zwischen Sasbach und Endingen. Reste dieser Zeit finden sich sowohl am Limberg als auch bei Riegel. Außerdem führt der Kirschbaumpfad am Gewann "Gestühl" bei Leiselheim vorbei, welches vermutlich dem Kaiserstuhl seinen Namen gab (Länge: 23 Kilometer, Gesamtanstieg: 773 Meter, Infos: http://mehr.bz/kiba18

Zavelsteiner Krokusblüte

Kroku statt Groko: Ein wahres Blütenmeer entfaltet sich im Frühling, wenn bei Bad Teinach die Zavelsteiner Krokusblüte beginnt. Tausende lila-weiße Blumenköpfe recken sich dann der wärmenden Sonne entgegen. Damit sich der Ausflug in den Ort südlich von Pforzheim lohnt, am besten mit einem Abstecher ins Hermann-Hesse-Museum in Calw oder zum Baumwipfelpfad Bad Wildbad verbinden. Infos zum Blütenstand: http://mehr.bz/kroku18

Frühjahrs- Und Ostermärkte

Mit den ersten Sonnenstrahlen, die wieder durch die – oha! schmutzigen – Fensterscheiben fallen, wird es nicht nur Zeit für den Frühjahrsputz, jetzt steigt auch die Lust auf farbenfrohe Deko, Blumen und Co. Handgemachtes und Originelles gibt es bei den, meist von Vereinen veranstalteten, Frühjahrsmärkten in der Region: In Stegen etwa findet am Sonntag, 11. März, von 11 bis 17 Uhr in der Kageneckhalle der Frühjahrsmarkt der Wandergruppe statt. In Schliengen ist es am Sonntag, 18. März, 11 bis 18 Uhr, im Bürgerhaus soweit.

Colmar feiert den Frühling von 29. März bis 15. April mit Kunst und Konzerten, Spitzendecken und Patchwork sowie zwei Ostermärkten (http://www.printemps-colmar.com

Und im elsässischen Münstertal bringt der Storch die Ostereier. Zahlreiche Veranstaltungen finden statt wie der Ostermarkt mit Ausstellung zu Gugelhopf- und Osterlammbackformen (Sa, 24. März, 14-18 Uhr, So, 25. März, 10-18 Uhr, Breitenbach, http://mehr.bz/munstero

Obstbaumpfad Staufen

Die historische Altstadt von Staufen mit ihren Cafés und kleinen Läden ist immer einen Ausflug wert. Wer will, steuert noch den Obstbaumpfad, einen Rundkurs um den Schlossberg, an. Dort gibt es Informationen zu den landschaftsprägenden Obstgehölzen. Unmittelbar angrenzend hat Familie Geng mehr als 55 Obstsorten wie Berberitze, Felsenbirnen, Indianerbananen oder Elsbeeren angebaut und verkauft Produkte daraus im Hofladen (http://obstparadies-staufen.de
von Ronja Vattes
am Fr, 09. März 2018


Badens beste Erlebnisse