Eurobärenthal feiert am Höchsten

Feldberg nach 2001 vom 26. bis 29. Mai zum zweiten Mal Gastgeber / Fünf Gemeinden haben sich mit 220 Teilnehmern angemeldet.

FELDBERG. Zum zweiten Mal nach 2001 steht die Gemeinde Feldberg vom 26. bis 29. Mai ganz im Zeichen des Eurobärenthaltreffens, das bereits die neunte Auflage erfährt. Vor 24 Jahren wurde anlässlich der 900-Jahrfeier von Baerenthal/Beuron unter der Federführung des dortigen Bürgermeisters Roland Ströbele, die Vereinigung der Eurobärenthaler gegründet. Fünf Gemeinden, nämlich Bärental, Feistritz im Rosental (Österreich), Baerenthal, Lothringen (Frankreich), Bärenthal/Beuron, Neubärental, Wurmberg und Feldberg-Bärental sind darin vereint.

Alle drei Jahre findet seither an einem der fünf Orte das "Eurobärenthaltreffen" statt. Zahlreiche Freundschaften und sogar schon eine Eheschließung zwischen einer Badener Bärentälerin und einem Württemberger Bärenthäler sind aus den Treffen bereits hervorgegangen.

Seit einem Jahr haben sich die zehn Hauptorganisatoren der drei diesjährigen veranstaltenden Vereine Bärenzunft, Skiclub Feldberg-Bärental und Musikverein Altglashütten beinahe monatlich getroffen, um mit Unterstützung der Gemeinde Feldberg, das abwechslungsreiche Programm für das Festwochenende, das rund um die Feldberghalle stattfindet, auf die Beine zu stellen, wie Walter Wochner berichtet. 220 Teilnehmer aus den übrigen vier "Baerenthälern" haben sich bereits fest angemeldet und man hoffe auch auf viele Besucher aus der Feldberger Bevölkerung und den Nachbargemeinden.

Nach einem Jazzabend am Donnerstag mit "Unikat" und Band fahren die bereits angereisten Gäste am Freitagmorgen auf den Feldberg, um die baulichen Veränderungen der vergangenen Jahre, unter anderem das Parkhaus, zu besichtigen.

Am Freitagabend ist die offizielle Festeröffnung und mit der Kultband "Volxrock" aus Südtirol konnte ein bei Jung und Alt beliebte Showband für eine Dirndl- und Lederhosenparty gewonnen werden.

Der Samstag startet um 10 Uhr mit einer Neuauflage des in früheren Jahren von der Feuerwehr veranstalteten Tauziehens, und die Veranstalter hoffen, an die großen Erfolge der 1980er-Jahre anknüpfen zu können. Anmeldungen von Damen- und Herrenmannschaften werden noch bis 20. Mai unter ca.faller@t-online.de entgegengenommen. Der bunte Abend mit der Kapelle "Die Drei lustigen Zwei" dient auch dazu, den fünf Eurobaerenthal Gemeinden die Möglichkeit zu geben, sich den Gästen kurz vorzustellen, um anschließend gemeinsam zu feiern.

Die Festlichkeiten werden mit einem Gottesdienst in der Feldbergkirche am Sonntagmorgen, 29. Mai abgerundet. Nach einem gemeinsamen, anschließenden Frühschoppen in der Unterkirche, werden sich die angereisten Gäste dann wieder auf den Heimweg machen, während die nahezu 100 Feldberger Helfer, die während des Wochenendes im Einsatz waren, unmittelbar danach mit den Aufräumarbeiten beginnen.

von Tina Hättich
am Sa, 30. April 2016


Badens beste Erlebnisse