Forum Merzhausen

  • Am Marktplatz 4
  • 79249 Merzhausen
  • Tel.: 0761 4016131
  • Webseite

Filmvorführungen, Märkte, Konzerte, Versammlungen oder Abibälle: 2012 eröffnet, hat das Forum Merzhausen schon viele Veranstaltungen beherbergt. Die verschiedenen Säle können von Veranstaltern aller Art angemietet werden.

Finden Sie ähnliche Orte zu Forum Merzhausen in Merzhausen

Zum Routenplaner

Forum Merzhausen: Alle Termine

  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Di 17.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Mi 18.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Do 19.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Fr 20.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Sa 21.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    So 22.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Mo 23.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Di 24.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Mi 25.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Do 26.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Fr 27.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Sa 28.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    So 29.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Mo 30.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten
  • Zeichnungen Der Kulturverein artisse e.V. zeigt in der Schaufenster-Galerie »Wechselrahmen« #13: Carola Faller-Barris - »Anatomie des Unbewussten« Zeichnungen Ausstellungsdauer: 11. Juni bis 31. August 2018 FORUM Merzhausen | Foyer | Dorfstraße 3, 79249 Merzhausen Keine Öffnungszeiten. Tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) durch das verglaste Foyer von außen zu besichtigen, geöffnet während der Veranstaltungen. --- Anatomie des Unterbewussten Mit dem Bleistift lässt Carola Faller Barris gefäßhafte Formen erstehen, die zwischen der naturalistischen Art der Darstellung und ihrer faktischen Nicht-Existenz oszillieren. Innere Situationen werden durch die Struktur und Form einer äußeren Hülle vermittelt. Sie kommen einem seltsam vertraut vor - all diese pelzigen, knorpeligen, stacheligen und warzigen Gebilde. Blütenhaft, fast lasziv, präsentieren sie sich in ihrer haptischen Präsenz dem Betrachter auf der Leinwand. Was dieser darin zu erkennen vermeint, ist lediglich der innere Bezug, der sich spontan zu den Motiven von Carola Faller-Barris entwickelt. Geboren wurde Carola Faller-Barris 1964 in Freiburg, 1986/87 Studium an der Freien Kunst-schule Stuttgart, 1987 -94 Studium der Kunsterziehung und Katholischen Theologie an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, 1996 Tätigkeit als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Bildende Kunst und Religion, seit 2003 tätig als freie Künstlerin. Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen an Gruppenausstellungen. https://www.faller-barris.de/ fallerbarris@arcor.de -- Hinter dem Format der Schaufenster-Galerie steht die Idee, Kunst an einem alternativen Ort des öffentlichen Raums zu präsentieren. Hier wird das großzügig verglaste Foyer des FORUM Merzhausen zu einer Art Schaufenster, das zwischen Alltag und Kunst eine Verbindung herstellt. Dadurch treten die Menschen der Kunst unvoreingenommen gegenüber, indem sie ihnen aus dieser Perspektive wie zufällig begegnet. Die Bilder sind - sei es beim Flanieren entlang des Platzes, beim Einkaufen auf dem Samstagsmarkt, beim Stehen an der Ampel oder im Vorbeifahren mit dem PKW - tagsüber bis 23 Uhr (Beleuchtung) von außen sowie natürlich während der Veranstaltungen von innen zu besichtigen. www.artisse.de

    Merzhausen | Forum Merzhausen

    Di 31.07.18
    Carola Faller-Barris - Anatomie des Unbewussten

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse