Hochschule für Musik

  • Schwarzwaldstr. 141
  • 79102 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 319150
  • Webseite

Die Karriere von Stars wie Fritz Wunderlich, Tabea Zimmermann oder Jura Margulis begann mit dieser Institution: Obwohl erst 1946 gegründet, genießt die Musikhochschule Freiburg international höchstes Renommee. Gerade im Bereich der Neuen Musik wurde hier mit Komponisten wie Wolfgang Fortner, Harald Genzmer oder aktuell Jörg Widmann Geschichte geschrieben. Die Musikhochschule ist der größte Klassikkonzertveranstalter Südbadens. Der Konzertsaal mit seinen rund 500 Plätzen ist unter anderem auch Schauplatz des hochkarätigen Kammermusikzyklus der Freiburger Albert-Konzerte.

Und mal wieder Lust auf Mendelssohn-Bartholdy, Bach und Vivaldi – aber nicht genug Geld für das Konzerthaus? In Freiburg gibt es Klassikkonzerte auch für kleine Geldbeutel, die mitunter sogar keinen Cent kosten. Die Hochschule für Musik veröffentlicht auf ihrer Homepage
tagesaktuell eine breite Palette an musikalischen Veranstaltungen, vom Studentenkonzert über Vortragsabende bis hin zu Meisterkursen und Hochschulwettbewerben (Programm).

Zum Routenplaner

Hochschule für Musik: Alle Termine

  • Märchenhafte Begegnungen Welche Musik Jörg Widmann auf eine einsame Insel mitnehmen würde? Es müsste »unbedingt Schumann, am besten einfach der gesamte Schumann dabei sein«, antwortet der geniale Universalmusiker. Aber auch auf ausgewählte Mozart-Werke für sein Instrument, die Klarinette, könnte er nicht verzichten. Sein neues Klaviertrio, seine »vielleicht innigste Hommage an Schumann« neben den »Elf Humoresken«, greift den erzählerischen »Es war einmal«-Gestus von Schumanns Miniaturen auf und entführt, wie auch Schumanns eigene dargebotene Werke, in vergangene Zeiten, an ferne Orte und phantastische Schauplätze. Widmanns Begleiter auf dieser Klangreise sind Viola-Virtuosin Tabea Zimmermann und der ungarische Pianist Dénes Várjon. Programm: Schumann, Märchenerzählungen op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier, Fantasiestücke für Klarinette und Klavier op. 73 Widmann, »Es war einmal ...« Fünf Stücke im Märchenton für Klarinette, Viola und Klavier (2015) Widmann, Fantasie für Klarinette solo (1993) Schumann, Märchenbilder op. 113 für Viola und Klavier Mozart, Trio für Klarinette, Viola und Klavier Es-Dur KV 498 »Kegelstatt-Trio« Jörg Widmann | Klarinette Tabea Zimmermann | Viola Dénes Várjon | Klavier

    Freiburg | Hochschule für Musik

    Mi 11.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Jörg Widmann | Klarinette Tabea Zimmermann | Viola Dénes Várjon | Klavier
  • Kit Armstrong | Klavier Virtuosität und Frische Wenige Künstler haben die Musikwelt in den letzten Jahren so einhellig aufhorchen lassen wie der junge Amerikaner Kit Armstrong von seinem Mentor Alfred Brendel einst bezeichnet als das größte Talent, das ihm je begegnet sei. Inzwischen ist aus dem Meisterschüler ein junger Solist geworden, der selbstbewusst seine eigenen Wege geht und ebenso mit seiner Technik wie mit seinen durchdachten Interpretationen überzeugt. Ein perfekter Partner für das Armida Quartett, das spätestens nach dem Preissegen beim ARD-Musikwettbewerb 2012 auf dem Wunschzettel renommierter Konzertveranstalter steht. Und das aus gutem Grund: Während die Fachpresse die Einspielungen des Armida Quartetts unter anderem für »frischen, fein musizierten Mozart« rühmt, attestiert man den Live-Auftritten eine »bedingungslose Hingabe an die Musik, gepaart mit Sorgfalt und Präzision«, die für »permanenten Gänsehautalarm« sorgt. Programm: Mozart, Adagio und Fuge c-Moll KV 546 Mendelssohn, Streichquartett Nr. 6 f-Moll op. 80 Schumann, Klavierquintett Es-Dur op. 44 Armida Quartett Kit Armstrong | Klavier

    Freiburg | Hochschule für Musik

    Mi 25.10.17
    20 Uhr
    Ticket
    Armida Quartett

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse