Humboldtsaal (Freiburger Hof)

  • Humboldtstr. 2
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 88788409
  • Webseite

Der Humboldtsaal ist ein 99 Besucher fassender Veranstaltungssaal im Dachgeschoss des Freiburgers Hofs, unweit des Martinstors. Hier veranstaltet die Freiburger Firma Reservix ihre Konzertreihe "Kultur im Freiburger Hof", in der kammermusikalische Konzerte stattfinden. Der Saal wird auch vermietet für Konzerte, Vorträge oder Firmenveranstaltungen. Im Humboldtsaal hat man einen tollen Blick auf das Freiburger Münster.

Finden Sie ähnliche Orte zu Humboldtsaal (Freiburger Hof) in Freiburg

Zum Routenplaner

Humboldtsaal (Freiburger Hof): Alle Termine

  • Das Italienische Konsulat Freiburg lädt ein: Konferenz zur Region Marken, Präsentation kultureller, regionaler und tradítioneller Besonderheiten der Region. Mit anschließender Verköstigung.

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    Fr 20.10.17
    17:30 Uhr
    La Terra dei Segreti Meravigliosi - Das Land der wunderbaren Geheimnisse
  • Werke von Ravel, Boulanger und Fauré

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    So 22.10.17
    17 Uhr
    Varnhagen-Trio
  • Varnhagen Trio Beim Kammerkonzert am Sonntag, den 22.Oktober spielt das Varnhagen Trio Werke von Maurice Ravel, Lili Boulanger und ihrem Lehrer Gabriel Fauré. Das Varnhagen Trio wurde im Jahr 2006 gegründet und spielt seit 2014 in der Besetzung Katrin Köhler (Violine), Barry Luo (Violoncello) und Albrecht Dammeyer (Klavier).

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    So 22.10.17
    17 Uhr
    Ticket
    Ravel (1914) - Boulanger (1918) - Fauré (1921)
  • Liederaben.de 2017. Victoria Guerrero (Klavier), Farncesc Ortega (Bariton) Auch in diesem Herbst dürfen Sie sich in vier für Sie ausgewählten Liederabenden berühren, verzaubern und beglücken lassen. Die Reihe wird am Montag, 18. September 2017 von der englischen Sopranistin Emma Kirkby eröffnet. Nach dem großartigen Abend im Jahr 2013 freuen wir uns sehr, dass Dame Emma Kirkby wieder in Freiburg zu hören sein wird. Unter dem Motto Like as the lute entführt uns die Sopranistin zusammen mit dem Lautenisten Jakob Lindberg auf eine Reise durch die Musik der Renaissance. Gedichte faszinieren Jörg Widmann schon lange. Sein Liederzyklus Das heiße Herz nach einem Gedichtzyklus des Schriftstellers Alfred Henschke alias Klabund wurde im Jahr 2015 in der vollendeten Fassung von Thomas E. Bauer in München uraufgeführt. Dieser Zyklus wird zusammen mit den Kerner-Liedern op. 35 von Robert Schumann am Freitag, 29. September 2017 in unserer Reihe zu hören sein. Thomas E. Bauer wird von Siegfried Mauser am Flügel begleitet. Am Mittwoch, dem 4. Oktober 2017 können Sie die Winterreise STAGED erleben. Zu der Originalmusik von Franz Schubert sind Bilder von Jörn Kaspuhl zu sehen, die in einer feinen Regie von Ebbe Knudsen in den Abend einbezogen werden. Der Bariton Johannes Held ist zusammen mit seinem Klavierpartner Daniel Beskow auf einer Reise durch ganz Europa mit diesem Programm zu hören gewesen. Nahe Ferne so lautet der Titel des letzten Abends in der Reihe am Montag, 9. Oktober 2017. Die spanische Liedpianistin Victoria Guerrero hat soeben ihr Studium an der Hochschule für Musik in Freiburg mit Bravour beendet. Mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet ist sie auch Stipendiatin der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule. Zusammen mit dem spanischen Bariton Francesc Ortega erklingen Lieder von Robert Schumann, Peter I. Tschaikowsky, Francis Poulenc und eine Uraufführung des kolumbianischen Komponisten Carlos Cárdenas. Die Abende am 29. September 2017 und am 9. Oktober 2017 finden im Humboldtsaal im Freiburger Hof, Humboldtstraße 2, in Freiburg statt. Die Liederabende am 18. September und am 4. Oktober finden wie gewohnt im Kaisersaal des Historischen Kaufhauses am Münsterplatz in Freiburg statt. Alle Konzerte beginnen um 20.15 Uhr.

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    Mo 23.10.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Nahe Ferne
  • Francesc Ortega (Bariton), Victoria Guerrero (Klavier). Lieder von Schumann, Cárdenas, Tschaikowsky und Poulenc. »Nahe Ferne«

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    Mo 23.10.17
    20:15 Uhr
    LiederAben.de
  • Und wer ist dabei? Antworten auf diese Fragen, vielfältige Projekte, Eindrücke und Begegnungen erwarten Sie auf unserem Informationsabend am:

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    Mi 25.10.17
    19:30 Uhr
    Was macht die Freiburger Bürgerstiftung?
  • Pascal und Alexander Kilian (Flamencogitarre)

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    So 12.11.17
    17 Uhr
    Café del Mundo
  • Jan Pascal und Alexander Kilian Café del Mundo das sind die beiden Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian - gegensätzlich wie Wasser und Feuer ergänzen sie sich zu einem poetisch-virtuose Flamencogitarren-Duo auf Weltniveau. Ihr gemeinsamer Auftritt ist der mitreißende Dialog zweier begnadeter Instrumentalkünstler, die sich gegenseitig bald umschmeicheln, bald herausfordern und einander ihr Bestes entlocken - intensiv, explosiv, magisch. Die Gitarrenkunst von »Café del Mundo« entführt in die mystische Welt des Flamenco, der viel mehr ist als virtuose Unterhaltung. Ihr aktuelles Programm Dance of Joy ist eine Ode an die pure Daseinsfreude, quicklebendig, frisch und funkelnd. Dance of Joy erzählt von Himmel, Erde und vom Leben, von Träumen, Mut und Paradiesgärten und begeistert mit purer Spielfreude. Diese Musik entfaltet unwiderstehliche Kraft, sie schlägt in Bann, macht reich, weckt auf und berührt.

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    So 12.11.17
    17 Uhr
    Ticket
    Café del Mundo - Dance of Joy
  • Eckart Runge - Violoncello und Moderation | Jacques Ammon - Klavier Im neuen Programm des Duos Runge&Ammon werden die auf den ersten Blick sehr unterschiedlichen musikalischen Welten des Barock, des Jazz und des Tangos durch die unmittelbare Emotionalität ihrer improvisatorischen Elemente verbunden. So werden Kompositionen von George Gershwin, Chick Corea, Nikolai Kapustin, Biréli Lagrène und Astor Piazzolla Werken von J.S. Bach, G.F. Händel u.a. entgegen gesetzt und dabei jeweils neu beleuchtet. Neben der Gegenüberstellung der unterschiedlichen freien, stilistisch prägenden Elemente, spielen die beiden Musiker in Baroque Blues mit klischeehaften Erwartungen an das Genre, und ergründen dabei jeweils unerwartete Aspekte. Zugleich werden Bezüge der Musikgenres zueinander und deren Geschichte dem Publikum näher gebracht und durch die unterhaltsame Moderation des Cellisten vertieft. Ob Barockmusik, Tango Nuevo, Latin- oder Gipsy-Jazz, die strenge der Form und die Sinnlichkeit des freien Ausdrucks vereinen sich an dem Abend zu einem emotionalen Erlebnis. Das Duo, das sich wie kein anderes versteht, Musik unters Volk zu bringen, strahlte pure Leidenschaft und Energie aus, die sich sofort aufs Publikum übertragen. (Kölner Stadt Anzeiger)

    Freiburg | Humboldtsaal (Freiburger Hof)

    Do 14.12.17
    20 Uhr
    Ticket
    BaroqueBlues!

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse