Kalimuseum

Ja, sind wir denn hier im Ruhrpott? Noch heute tritt bei wichtigen Anlässen in und um Buggingen die Bergmannskapelle auf. Die Tradition wird hochgehalten: Vor 40 Jahren wurde das größte Bergwerk Süddeutschlands geschlossen, durch den Bau des Kalimuseums in Buggingen weckte der Bergmannsverein Buggingen die zugeschütteten Stollen aber wieder zu Leben.

Auf Schautafeln und in Vitrinen wird die wechselvolle Geschichte des Kalibergbaus im Bugginger Museum dargestellt. Von der Gewinnung des Rohsalzes, über die Aufbereitung bis zum Versand, zeigen historische Originalaufnahmen und Exponate aus der Betriebszeit des Werkes den Weg des Mineraldüngers. Funktionsfähige Maschinen, wie zum Beispiel der Stegkettenförderer, vermitteln einen Eindruck zur Arbeitsweise der Bergleute und den Grubenbetrieb.

Finden Sie ähnliche Orte zu Kalimuseum in Buggingen

Zum Routenplaner

Kalimuseum: Alle Termine


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse