Kaserne

  • Klybeckstraße 1b
  • 4057 Basel (Schweiz)
  • Tel.: 0041 61 66 66 000
  • Webseite

Die Kaserne Basel ist eine Institution: Ob Theaterfestival, Konzert oder Party, hier findet Kultur ihren Platz und auch große Namen eine Bühne. Die Kaserne war früher, was ihr Name noch heute besagt und so nennen sich die Veranstaltungsräume "Rossstall" und "Reithalle", nach ihrer ehemaligen Funktion. Vor den Toren liegt der Kasernenhof mit seiner kinderfreundlichen Wiese und den gastronomischen Angeboten, dahinter verbirgt sich ein vielfältiges Programm und Veranstaltungstechnik, die keine Wünsche offen lässt.

Finden Sie ähnliche Orte zu Kaserne in Basel (Schweiz)

Zum Routenplaner

Kaserne: Alle Termine

  • Programm: Do 9.8. (Freier Eintritt) 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place Das Abendprogramm wird zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt. Fr 10.8. 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place 19:00 Stereo Luchs (CH) & The Scrucialists (BS) 20:45 Faber (CH) 22:45 Unknown Mortal Orchestra (NZ) Sa 11.8. 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place 17:45 The RK (BS) 19:00 Joan As Police Woman (US) 21:00 Altin Gün (NL) 22:45 Mount Kimbie (UK

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Do 09.08.18
    14 Uhr
    Open Air Basel 2018
  • Programm: Do 9.8. (Freier Eintritt) 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place Das Abendprogramm wird zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt. Fr 10.8. 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place 19:00 Stereo Luchs (CH) & The Scrucialists (BS) 20:45 Faber (CH) 22:45 Unknown Mortal Orchestra (NZ) Sa 11.8. 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place 17:45 The RK (BS) 19:00 Joan As Police Woman (US) 21:00 Altin Gün (NL) 22:45 Mount Kimbie (UK

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Fr 10.08.18
    14 Uhr
    Open Air Basel 2018
  • Programm: Do 9.8. (Freier Eintritt) 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place Das Abendprogramm wird zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt. Fr 10.8. 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place 19:00 Stereo Luchs (CH) & The Scrucialists (BS) 20:45 Faber (CH) 22:45 Unknown Mortal Orchestra (NZ) Sa 11.8. 14:00 - 18:00 Nomi Dance & Market Place 17:45 The RK (BS) 19:00 Joan As Police Woman (US) 21:00 Altin Gün (NL) 22:45 Mount Kimbie (UK

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Sa 11.08.18
    14 Uhr
    Open Air Basel 2018
  • Live: Grandbrothers. Sound: Electronica, Pop, Klassik. Das experimentelle Piano-Duo Grandbrothers, bestehend aus Erol Sarp und Lukas Vogel, lernte sich vor 7 Jahren kennen und formte kurz darauf in Düsseldorf die Grandbrothers mit dem Ziel komplett auf Synthesizer zu verzichten. Die Kombination aus Sarps beeindruckendem Piano-Spiel und Vogels Gespür für den Aufbau aufregend komplexer Mechaniken, mit denen er das Instrument seines Gegenparts bearbeitet, sowie das eigene Softwaredesign eröffnet auf ihrem zweiten Album «Open» Dimensionen, die das Debüt «Dilation» nur andeuten konnte. Auf der Bühne widmet sich Sarp der Klaviatur während Vogel vom Rechner aus die Klänge seines Partners live sampled, mit Effekten ansteuert und mit Hilfe von selbstgebauten elektromechanischen Hämmern Saiten und Korpus des Pianos physikalisch manipuliert und modifiziert. Ihre Performances unterstreichen die Komplexität und Energie ihrer Arbeit und zeigen auch den Einfluss aktueller Clubmusik auf. Oder wie der Zürcher Lukas Vogel selbst sagt: »Wir spielen oft in Konzerthäusern, aber mindestens genauso gerne in Clubs, in denen das Publikum um uns herumsteht und tanzt.« Wer Nils Frahm, John Cage oder Ólafur Arnalds mag, darf die Grandbrothers nicht verpassen!

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Mi 17.10.18
    20 Uhr
    Grandbrothers
  • Live: The Notwist. Sound: Indie, Electronica. Kaum eine Band vereint eingängige Indie-Riffs und schillernd-experimentelle Elektronika so schön wie sie. Mit dem Punk im Rücken haben The Notwist in den späten 80ern begonnen ihren unverkennbaren Sound aus einem Proberaum in Oberbayern in die Welt zu tragen. Über die Jahre und Alben wurden dabei die Gitarren leichter, der Unterton melancholischer und die Beats experimenteller. Im Hintergrund ihrer Songs rauschen, zirpen, klackern und schwingen mittlerweile elektronische, mit Anleihen aus Kraut, Freejazz, Hip Hop und House angereicherte Arrangements, während am anderen Ende der Komposition Sänger Markus Achers unverwechselbarer Gesang zwischen Zerbrechlichkeit und Aufbegehren mäandert. Ihr jüngster Tonträger, das auf Sub Pop und The Notwists hauseigenem Alien Transistor-Label veröffentlichte Live-Album »Superheroes, Ghostvillains & Stuff«, ist ein auf eineinhalb Stunden und Triple-Vinyl gebanntes Manifest, das mit einer Klangästhetik zwischen Rockshow und Rave stellvertretend für diesen Abend in der Reithalle stehen dürfte.

    Basel - Schweiz | Kaserne

    So 28.10.18
    20 Uhr
    The Notwist
  • Live: Fatoumata Diwara. Sound: Jazz, Pop, tradidionelle Musiken aus Mali und Burkina Faso. Diese Vita kann sich sehen lassen: Sie zählt zu den wichtigsten Stimmen moderner afrikanischer Musik, spielte Festivals wie Glastonbury, teilte die Bühne mit Musikern wie David Crosby und Sir Paul McCartney, tourte mit Damon Albarns Africa Express und ging mit Bobby Womack, Herbie Hancock und Mulatu Astatke ins Studio. Die in Mali geborene und die Welt bereisende Fatoumata Diawara ist Musikerin und Schauspielerin zwischen Tradition und Moderne. Auf ihren Platten versöhnt sie die E-Gitarre mit alten afrikanischen Saiteninstrumenten wie Kora und Ngoni, singt bewusst in ihrer Muttersprache Bambara und setzt traditionelle Percussions neben konventionelle Drums. Ihr neues, in Mali, Burkina Faso, Paris und Barcelona aufgenommenes Album »Fenfo« bündelt diese Vielzahl an Einflüssen und präsentiert sich als organisches wie zeitloses Werk, auf dem hypnotischer Gesang und melodieverliebtes Spiel grosse Themenkomplexe wie Migration, Liebe, Respekt und Krieg verhandeln.

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Mo 29.10.18
    19:30 Uhr
    Fatoumata Diwara
  • Basel - Schweiz | Kaserne

    So 18.11.18
    20 Uhr
    Yuna
  • Basel - Schweiz | Kaserne

    So 09.12.18
    19:30 Uhr
    Amadou & Mariam
  • Karten im Vorverkauf auf allen BZ-Geschäftsstellen HERE'S A STORM OUT THERE... ...dieser Sturm heisst Zeal & Ardor und wird auch in Basel mächtig Staub aufwirbeln. Und zwar am 15. Dezember in der Reithalle der Kaserne. Der kreative Unruhestifter Manuel Gagneux kehrte am 8.6.2018 mit dem neuen Zeal & Ardor-Album 'Stranger Fruit' zurück. Durch das Mischen von Blues, Gospel und Soul mit harter Musik eröffnete sich für Gagneux eine Welt voller Möglichkeiten. Ursprünglich gedacht als Ein- Mann-Versuch, hat das immense Interesse und viele Lob der Kritiker für Zeal & Ardor und dem Debüt- Album »Devil Is Fine« dafür gesorgt, dass das Projekt zu einer vollwertigen und international tourenden Band heranwuchs. Nachdem Zeal & Ardor, an den grossen Festivals Europas, Zehntausende von Menschen mit ihrer energiegeladenen Live-Show begeistern, geht es Schlag auf Schlag weiter: Die Band wird durch die Clubs von Nordamerika und schliesslich ganz Europa inkl. Grossbritannien touren. Immer mit dabei im Gepäck: das neue, vielgelobte Album 'Stranger Fruit'. Da dürfen natürlich auch zwei exklusive Clubshows in der Heimat nicht fehlen! Sei also bereit Basel, denn du weisst: there's a storm out there... Doors: 20.00 Uhr Support: 20.30 Uhr Z&A: 21.45 Uhr www.zealandardor.com www.kaserne-basel.ch www.radicalis.ch

    Basel - Schweiz | Kaserne

    Sa 15.12.18
    20 Uhr
    Zeal & Ardor

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse