Tipps für Familien mit Kindern

Aussichtstürme, Naturerlebnispfade, Mitmachmuseen oder Freizeitparks: Tipps für Aktivitäten und Ausflüge mit Kindern im Überblick.


Alle Termine

  • Denzlingen | Mach Blau - Sport- und Familienbad

    So 22.01.17
    9 - 20 Uhr
    Bad
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 22.01.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Seit jeher beschäftigt sich der Mensch mit den großen Fragen des Lebens: Wie entstand die Welt? Was macht sie so einzigartig? Mythische Erzählungen bieten faszinierende Antworten auf scheinbar Uner-klärliches.In der Ausstellung veranschaulichen ethnologische Objekte aus Afrika, Ozeanien, Asien und Amerika die Facetten mythischer Überlieferungen. Mythen zeugen als ursprünglich mündliche Form der Wissensweitergabe vom Reichtum des menschlichen Denkens. Im Spannungsfeld zwischen Objekt und Erzählung veranschaulicht die Ausstellung die kreative Auseinandersetzung unterschiedlicher Kulturen. Dabei steht nicht nur die Vergangenheit im Fokus: Anhand zeitgenössischer ethnologischer Objekte wird auch die Bedeutung von Mythen in der Gegenwart verdeutlicht.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 22.01.17
    10 - 17 Uhr
    Mythen
  • Geheimnisvolle Abbildungen von Meereswesen, Sammlung Florence Gottet Die Sonderausstellung ist den sogenannten Fischtellern gewidmet. Die Bezeichnung ist von ihrer typischen Bemalung abgeleitet; wie sie in der Antike genannt wurden, ist nicht bekannt. Die rund 60 ausgestellten Fischteller entstanden um 350 bis 325 v. Chr. vorwiegend in Kampanien, Apulien, Paestum und Athen. Sie waren eine Hommage an das Leben und an die irdischen Freuden und verliehen der Hoffnung auf ein glückliches Leben im Jenseits Ausdruck. Fisch und Meer waren und sind Lebenssymbole - der Ozean gilt als Ursprung allen Lebens.

    Basel - Schweiz | Spielzeug Welten Museum

    So 22.01.17
    10 - 18 Uhr
    Das Mädchen und das Meer
  • Denzlingen | Mach Blau - Sport- und Familienbad

    So 22.01.17
    10 - 22 Uhr
    Sauna
  • Japanisches Papiertheater mit Veronika Hinkelbein. Für Kinder ab 5 Jahren

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 22.01.17
    14 Uhr
    Märchenstunde: Der Däumling und andere Geschichten
  • Für Kinder ab 5 Jahren

    Freiburg | Planetarium

    So 22.01.17
    15 Uhr
    Ein Sternbild für Flappi
  • Familienprogramm für Kinder ab 8 Jahren Was ist ein Planet? Wie viele Planeten fliegen um die Sonne herum? Erleben Sie im Planetarium die spannende Geschichte, wie die Planeten Uranus, Neptun und Pluto entdeckt wurden. Begleiten Sie mit uns die Raumsonde New Horizons , die 2015 am eisigen Pluto vorbei flog. Inzwischen wurde Pluto zum Zwergplanet »degradiert« . Dennoch bleibt die Welt jenseits von Neptun sehr interessant.

    Freiburg | Planetarium

    So 22.01.17
    16:30 Uhr
    Pluto - Vom Planeten zum Zwerg
  • Denzlingen | Mach Blau - Sport- und Familienbad

    Mo 23.01.17
    8 - 21:30 Uhr
    Bad
  • Denzlingen | Mach Blau - Sport- und Familienbad

    Mo 23.01.17
    13 - 22 Uhr
    Sauna
  • Denzlingen | Mach Blau - Sport- und Familienbad

    Di 24.01.17
    8 - 21:30 Uhr
    Bad
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Di 24.01.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Seit jeher beschäftigt sich der Mensch mit den großen Fragen des Lebens: Wie entstand die Welt? Was macht sie so einzigartig? Mythische Erzählungen bieten faszinierende Antworten auf scheinbar Uner-klärliches.In der Ausstellung veranschaulichen ethnologische Objekte aus Afrika, Ozeanien, Asien und Amerika die Facetten mythischer Überlieferungen. Mythen zeugen als ursprünglich mündliche Form der Wissensweitergabe vom Reichtum des menschlichen Denkens. Im Spannungsfeld zwischen Objekt und Erzählung veranschaulicht die Ausstellung die kreative Auseinandersetzung unterschiedlicher Kulturen. Dabei steht nicht nur die Vergangenheit im Fokus: Anhand zeitgenössischer ethnologischer Objekte wird auch die Bedeutung von Mythen in der Gegenwart verdeutlicht.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Di 24.01.17
    10 - 17 Uhr
    Mythen
  • Geheimnisvolle Abbildungen von Meereswesen, Sammlung Florence Gottet Die Sonderausstellung ist den sogenannten Fischtellern gewidmet. Die Bezeichnung ist von ihrer typischen Bemalung abgeleitet; wie sie in der Antike genannt wurden, ist nicht bekannt. Die rund 60 ausgestellten Fischteller entstanden um 350 bis 325 v. Chr. vorwiegend in Kampanien, Apulien, Paestum und Athen. Sie waren eine Hommage an das Leben und an die irdischen Freuden und verliehen der Hoffnung auf ein glückliches Leben im Jenseits Ausdruck. Fisch und Meer waren und sind Lebenssymbole - der Ozean gilt als Ursprung allen Lebens.

    Basel - Schweiz | Spielzeug Welten Museum

    Di 24.01.17
    10 - 18 Uhr
    Das Mädchen und das Meer
  • Denzlingen | Mach Blau - Sport- und Familienbad

    Di 24.01.17
    13 - 22 Uhr
    Sauna
  • Mit Vorlesepatin Elisa Fanelli

    Freiburg | Kinder- und Jugendbibliothek Rieselfeld

    Di 24.01.17
    15:30 Uhr
    Geschichten auf Italienisch
  • Hauptprogramm für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene Vor 100 Jahren veröffentlichte Albert Einstein seine »Allgemeine Relativitätstheorie«. Sie hat den gesunden Menschenverstand verblüfft durch eine ganz neue Beschreibung der Schwerkraft, der Gravitation: Raum und Zeit sind verwoben zu einer vierdimensionalen Raum-Zeit-Geometrie. Planeten und Sterne verbiegen die "Raum-Zeit" in ihrer Umgebung. Zeit seines Lebens hielt selbst Einstein eine der zwangsläufigen Schlussfolgerungen seiner Theorie für ein bloßes Hirngespinst: Die reale Existenz Schwarzer Löcher. Erst nach seinem Tod im Jahre 1955 wurden sie jedoch entdeckt.

    Freiburg | Planetarium

    Di 24.01.17
    19:30 Uhr
    Einstein und die schwarzen Löcher (ab 12 Jahre)
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Mi 25.01.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Seit jeher beschäftigt sich der Mensch mit den großen Fragen des Lebens: Wie entstand die Welt? Was macht sie so einzigartig? Mythische Erzählungen bieten faszinierende Antworten auf scheinbar Uner-klärliches.In der Ausstellung veranschaulichen ethnologische Objekte aus Afrika, Ozeanien, Asien und Amerika die Facetten mythischer Überlieferungen. Mythen zeugen als ursprünglich mündliche Form der Wissensweitergabe vom Reichtum des menschlichen Denkens. Im Spannungsfeld zwischen Objekt und Erzählung veranschaulicht die Ausstellung die kreative Auseinandersetzung unterschiedlicher Kulturen. Dabei steht nicht nur die Vergangenheit im Fokus: Anhand zeitgenössischer ethnologischer Objekte wird auch die Bedeutung von Mythen in der Gegenwart verdeutlicht.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Mi 25.01.17
    10 - 17 Uhr
    Mythen
  • Geheimnisvolle Abbildungen von Meereswesen, Sammlung Florence Gottet Die Sonderausstellung ist den sogenannten Fischtellern gewidmet. Die Bezeichnung ist von ihrer typischen Bemalung abgeleitet; wie sie in der Antike genannt wurden, ist nicht bekannt. Die rund 60 ausgestellten Fischteller entstanden um 350 bis 325 v. Chr. vorwiegend in Kampanien, Apulien, Paestum und Athen. Sie waren eine Hommage an das Leben und an die irdischen Freuden und verliehen der Hoffnung auf ein glückliches Leben im Jenseits Ausdruck. Fisch und Meer waren und sind Lebenssymbole - der Ozean gilt als Ursprung allen Lebens.

    Basel - Schweiz | Spielzeug Welten Museum

    Mi 25.01.17
    10 - 18 Uhr
    Das Mädchen und das Meer

Badens beste Erlebnisse