Tipps für Familien mit Kindern

Aussichtstürme, Naturerlebnispfade, Mitmachmuseen oder Freizeitparks: Tipps für Aktivitäten und Ausflüge mit Kindern im Überblick.


Alle Termine

  • Filmabend des C-Punkt Münsterforums, der evangelischen Stadtkirchenarbeit und der Mediathek für Pastoral- und Religionspädagogik. Anschließend Gespräch mit Pfarrerin Gabriele Hartlieb Kino im Advent Am Mittwoch, 13. Dezember 2017 um 19 Uhr lädt das c-punkt MÜNSTERFORUM zur Kooperationsveranstaltung mit der evang. Stadtkirchenarbeit und der Mediathek für Pastoral und Religionspädagogik ins Podium der Harmonie Freiburg (Grünwälderstr. 16-18) ein. Im Anschluss an den Film findet ein Nachgespräch mit Stadtpfarrerin Gabriele Hartlieb statt. (Kosten: normaler Kinoeintritt). __

    Freiburg | Podium der Harmonie

    Mi 13.12.17
    19 Uhr
    Kino im Advent
  • 27. Mai 2017 - 14. Januar 2018 Todsicher? Letzte Reise ungewiss Ausstellung in Kooperation mit dem Museum für Neue Kunst Sterben gehört zum Leben dazu. Und doch verbannen wir den Tod aus unserem Alltag. Gestorben wird in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Trauerrituale geraten zunehmend in Vergessenheit. Oft dringt das Thema erst durch den Verlust eines geliebten Menschen wirklich in unser Bewusstsein. Die Aus-stellung »Todsicher? Letzte Reise ungewiss« im Museum Natur und Mensch nähert sich der Thematik aus ethnologischer, naturkundlicher und gesellschaftlicher Perspektive.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Do 14.12.17
    10 - 17 Uhr
    Todsicher? Letzte Reise ungewiss
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Do 14.12.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Für Kinder von 6 bis 14 Jahren Donnerstag 15 Uhr bis 18 Uhr, 6 bis 14 Jahre (inklusiv) Hüttenbau, Kinderküche,Kreativwerkstatt,Tiere erleben Kinderabenteuerhof am Dorfbach/Vauban www.kinderabenteuerhof.de; Tel. 0761/45687138

    Freiburg | Kinderabenteuerhof am Dorfbach (Vauban)

    Do 14.12.17
    15 - 18 Uhr
    Hüttenbau, Kinderküche, Kreativwerkstatt,Tiere erleben
  • Für Kinder ab 3 Jahren Kleine Geschichten im Advent Für kleine Kinder ab 3 Jahren öffnen wir jeden Tag ein Türchen im Adventskalender und bergen gemein-sam den Schatz mit einer Überraschungsgeschichte. Kinder- und Jugendmediothek, Maria-von-Rudloff-Platz 2

    Freiburg | Kinder- und Jugendbibliothek Rieselfeld

    Do 14.12.17
    15:30 Uhr
    Kleine Geschichten im Advent
  • 27. Mai 2017 - 14. Januar 2018 Todsicher? Letzte Reise ungewiss Ausstellung in Kooperation mit dem Museum für Neue Kunst Sterben gehört zum Leben dazu. Und doch verbannen wir den Tod aus unserem Alltag. Gestorben wird in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Trauerrituale geraten zunehmend in Vergessenheit. Oft dringt das Thema erst durch den Verlust eines geliebten Menschen wirklich in unser Bewusstsein. Die Aus-stellung »Todsicher? Letzte Reise ungewiss« im Museum Natur und Mensch nähert sich der Thematik aus ethnologischer, naturkundlicher und gesellschaftlicher Perspektive.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Fr 15.12.17
    10 - 17 Uhr
    Todsicher? Letzte Reise ungewiss
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Fr 15.12.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Für Kinder ab 5 Jahren.

    Freiburg | Planetarium

    Fr 15.12.17
    15 Uhr
    Es war einmal in Bethlehem
  • Für Kinder von 6 bis 14 Jahren Freitag 15 bis 18 Uhr, 6 bis 14 Jahre (inklusiv) Schafspaziergänge, werkeln und vespern Kinderabenteuerhof am Dorfbach/Vauban www.kinderabenteuerhof.de; Tel. 0761/45687138

    Freiburg | Kinderabenteuerhof am Dorfbach (Vauban)

    Fr 15.12.17
    15 - 18 Uhr
    Schafspaziergänge, Werkeln und Vespern
  • Für Kinder ab 3 Jahren Kleine Geschichten im Advent Für kleine Kinder ab 3 Jahren öffnen wir jeden Tag ein Türchen im Adventskalender und bergen gemein-sam den Schatz mit einer Überraschungsgeschichte. Kinder- und Jugendmediothek, Maria-von-Rudloff-Platz 2

    Freiburg | Kinder- und Jugendbibliothek Rieselfeld

    Fr 15.12.17
    15:30 Uhr
    Kleine Geschichten im Advent
  • Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Der ungetrübte Blick zum Nachthimmel ist in unseren lichtüberfluteten Städten kaum noch möglich. Erst wenn man sich abseits der großen Menschenansiedlungen befindet, kann die Pracht des Sternenhimmels erfasst werden. Dann wird auch etwas Anderes am Himmel erkennbar: Ein milchig schimmerndes Band - die Milchstraße. Mit bloßem Auge kann man nicht erkennen, worum es sich bei diesem Band handelt. So wurden seit alters her in vielen Kulturen phantasievolle Geschichten über dieses Himmelsphänomen erzählt. Tatsächlich handelt es sich bei der Milchstraße um ein gewaltiges System von etwa 200 Milliarden Sternen. Das ganze System - zu dem auch die Sonne und unser Planetensystem gehören - wird auch als die Galaxis bezeichnet. Viele Sterne der Galaxis sind schon so weit entfernt, dass sie mit bloßem Auge nicht mehr als einzelne Lichtpunkte erkennbar sind und somit zu einem milchigen Lichtband verschwimmen. Auf einer virtuellen Kreuzfahrt werden einige der Hauptsehenswürdigkeiten der Galaxis besucht. Wie auf einer Kreuzfahrt auf den irdischen Meeren gibt es auch im Kosmos an jeder Station Überraschendes und Unglaubliches zu entdecken. Das macht die Faszination des Alls aus. Wunderschöne Gasnebel, geheimnisvolle Ansammlungen von Sternen oder auch Planeten um andere Sonnen erwarten die Besucherinnen und Besucher des Planetariums. Natürlich gibt es auch einen Abstecher zum Schwarzen Loch im Zentrum der Galaxis. Es werden Einblicke in die Erforschung des Weltraums und das Werden und Vergehen von Sternen gegeben. Und es wird klar, wie die vielen Vorgänge im Weltraum letztendlich die Entstehung der Erde und des Lebens auf ihr ermöglichten. Am 22.07.2017 fällt die Vorstellung aus !!!!!

    Freiburg | Planetarium

    Fr 15.12.17
    19:30 Uhr
    Kreuzfahrt durch die Galaxis
  • 27. Mai 2017 - 14. Januar 2018 Todsicher? Letzte Reise ungewiss Ausstellung in Kooperation mit dem Museum für Neue Kunst Sterben gehört zum Leben dazu. Und doch verbannen wir den Tod aus unserem Alltag. Gestorben wird in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Trauerrituale geraten zunehmend in Vergessenheit. Oft dringt das Thema erst durch den Verlust eines geliebten Menschen wirklich in unser Bewusstsein. Die Aus-stellung »Todsicher? Letzte Reise ungewiss« im Museum Natur und Mensch nähert sich der Thematik aus ethnologischer, naturkundlicher und gesellschaftlicher Perspektive.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Sa 16.12.17
    10 - 17 Uhr
    Todsicher? Letzte Reise ungewiss
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    Sa 16.12.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Für Kinder ab 8 Jahren Eine klare Nacht lädt zum Sternegucken ein. Doch was sieht man alles am Sternhimmel? Wie kann man sich zurechtfinden? Bei diesem live moderierten Programm wird der aktuelle Sternenhimmel hautnah erlebbar: Kinder und Erwachsene erfahren, wie man sich nachts mit Hilfe des Polarsternes orientiert. Wir lernen einige der schönsten Sternbilder kennen und hören die alten Sternbildsagen, die sich die Menschen in Griechenland schon vor mehr als 2000 Jahren dazu erzählt haben. Besonders interessante Himmelsobjekte werden gezeigt und erklärt. Das Publikum bestimmt, welche zurzeit sichtbaren Planeten auf einer Weltraumreise etwas genauer unter die Lupe genommen werden sollen. Und natürlich besteht auch Gelegenheit, Fragen zu stellen, die die wissensdurstigen Besucher mitbringen. Am 22.07.2017 fällt die Vorstellung aus !!!!!

    Freiburg | Planetarium

    Sa 16.12.17
    15 Uhr
    Eine Reise durch die Nacht
  • Für Jugendliche und Erwachsene

    Freiburg | Planetarium

    Sa 16.12.17
    19:30 Uhr
    Kosmos - Vom Urknall zum Denken
  • 27. Mai 2017 - 14. Januar 2018 Todsicher? Letzte Reise ungewiss Ausstellung in Kooperation mit dem Museum für Neue Kunst Sterben gehört zum Leben dazu. Und doch verbannen wir den Tod aus unserem Alltag. Gestorben wird in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Trauerrituale geraten zunehmend in Vergessenheit. Oft dringt das Thema erst durch den Verlust eines geliebten Menschen wirklich in unser Bewusstsein. Die Aus-stellung »Todsicher? Letzte Reise ungewiss« im Museum Natur und Mensch nähert sich der Thematik aus ethnologischer, naturkundlicher und gesellschaftlicher Perspektive.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    Todsicher? Letzte Reise ungewiss
  • Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 17.12.17
    10 - 17 Uhr
    Leben im Netzwerk
  • Dialog mit Bruno Zöld (Friedwald GmbH) So 17.12., 14 - 15.30 Uhr Ask Me - Friedwald: Die Bestattung in der Natur Ein Dialog mit Bruno Zöld von der Friedwald GmbH zum Thema »Friedwald: Die Bestattung in der Natur« findet am Sonntag, 17. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr im Museum Natur und Mensch statt. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt.

    Freiburg | Museum Natur und Mensch

    So 17.12.17
    14 Uhr
    Ask Me: Friedwald - Die Bestattung in der Natur
  • Für Kinder ab 5 Jahren.

    Freiburg | Planetarium

    So 17.12.17
    15 Uhr
    Es war einmal in Bethlehem
  • Für Kinder ab 8 Jahren

    Freiburg | Planetarium

    So 17.12.17
    16:30 Uhr
    Kometen - Eisberge aus der Tiefe des Alls

Badens beste Erlebnisse