Kommunales Kino

  • Urachstr. 40
  • 79102 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 4598000
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Kommunales Kino in Freiburg

Zum Routenplaner

Kommunales Kino: Alle Termine

  • Leons Familie fährt jedes Jahr zu Tante Eleonor in die Sommerferien, nur ist diesmal alles anders, da sie gestorben ist. Leon erbt eine Bibliothek voller Bücher und weiss noch nicht, dass in ihnen Märchenfiguren seine Hilfe brauchen.

    Freiburg | Kommunales Kino

    So 24.09.17
    15:30 Uhr
    Leon und die magischen Worte
  • Als Fritz Bauer in den 1950er Jahren zum hessischen Generalstaatsanwalt berufen wird, setzt er sich große Ziele: Er will die Verbrecher der NS-Zeit anklagen und auch dafür sorgen, dass Deutschland die Verbrechen anerkennt. Vor allem Adolf Eichmann, den ehemaligen SS-Obersturmbannführer, will er zur Verantwortung ziehen. Immer stärker wird Bauer beherrscht von diesem Ziel. Und immer stärker zieht sich das Netz von Intrigen um ihn zusammen.

    Freiburg | Kommunales Kino

    So 24.09.17
    17:30 Uhr
    Der Staat gegen Fritz Bauer
  • Regisseur Elí Roland Sachs beleuchtet in seinem intimen Film die Beziehung zu seinem Bruder Jakob. Dieser wurde zum Salafi, der Islam steht für ihn seitdem an erster Stelle. Sachs begleitet seinen verloren geglaubten Bruder in seinem Alltag, spricht mit Imam und seiner - ebenso religiösen - Frau. Langsam nähern sich die beiden wieder an.

    Freiburg | Kommunales Kino

    So 24.09.17
    19:30 Uhr
    Bruder Jakob
  • Von den Freiburger Filmemachern Bodo und Niels Kaiser

    Freiburg | Kommunales Kino

    Mo 25.09.17
    20 Uhr
    Sehnsucht Eden
  • Di 26.09.17
    19:30 Uhr
    ...dass das heute noch immer so ist - Kontinuitäten der Ausgrenzung
  • Freiburg | Kommunales Kino

    Mi 27.09.17
    19:30 Uhr
    Glorious Exit
  • Regisseur Elí Roland Sachs beleuchtet in seinem intimen Film die Beziehung zu seinem Bruder Jakob. Dieser wurde zum Salafi, der Islam steht für ihn seitdem an erster Stelle. Sachs begleitet seinen verloren geglaubten Bruder in seinem Alltag, spricht mit Imam und seiner - ebenso religiösen - Frau. Langsam nähern sich die beiden wieder an.

    Freiburg | Kommunales Kino

    Mi 27.09.17
    21:30 Uhr
    Bruder Jakob
  • Film 2016. Zu Gast: Kai Weyand PANS LABYRINTH Ich denke, es war 2006, meine Zeit als Leiter des Literaturbüros war noch nicht lange vorbei. Spätabends traf ich Kinomitarbeiter Jürgen im Vorraum des Alten Wiehrebahnhofs. Er wollte mir etwas erzählen, aber was ich verstand, war unzusammenhängend. Bis mir klar wurde, dass er versuchte, seine Eindrücke eines gerade gesehen Kinofilms, der ihn schwer beeindruckt zu haben schien, in Worte zu fassen. Es gelang ihm nicht, und das faszinierte mich. Ich dachte, wenn ein Film jemanden sprachlos macht, der schon so unfassbar viele Filme gesehen hatte, dann musste dieser Film etwas wirklich Besonderes sein. Und das ist er, so besonders, dass er mir sofort in den Sinn kam, als ich ich um einen Wunsch für die Leinwand gebeten wurde. Dieser Film ist für mich untrennbar mit vielen schönen Erinnerungen an das Haus und seine Menschen verbunden. Es ist also so: Dieser Film ist großartig, die Erinnerungen an meine Zeit im Alten Wiehrebahnhof sind großartig. Das eine erinnert mich an das andere. Großartiger könnte es kaum sein. _ Mexiko, Spanien, USA 2006 / 119 Min. // _ Regie: Philippe Parreno, Douglas Gordon // » Do 28.09., 19:30, zu Gast: Kai Weyand /

    Freiburg | Kommunales Kino

    Do 28.09.17
    19:30 Uhr
    Pans Labyrinth
  • 50 % der Menschen leben bereits in Städten. Bis 2050 werden etwa 80 % in urbanen Gebieten wohnen. Aber die Verantwortlichen erkennen die Probleme nicht bzw. sind nicht in der Lage, sie annähernd zu lösen. Die Stadtbewohner stehen in vielen Regionen der Welt nicht im Mittelpunkt urbaner Planung. Andreas Møl Dalsgaards Dokumentarfilm zeigt Ansätze, menschliche Bedürfnisse in der Stadtplanung zu berücksichtigen. Eintritt 7EUR

    Freiburg | Kommunales Kino

    Di 24.10.17
    19:30 - 21 Uhr
    The Human Scale
  • 50 % der Menschen leben bereits in Städten. Bis 2050 werden etwa 80 % in urbanen Gebieten wohnen. Aber die Verantwortlichen erkennen die Probleme nicht bzw. sind nicht in der Lage, sie annähernd zu lösen. Die Stadtbewohner stehen in vielen Regionen der Welt nicht im Mittelpunkt urbaner Planung. Andreas Møl Dalsgaards Dokumentarfilm zeigt Ansätze, menschliche Bedürfnisse in der Stadtplanung zu berücksichtigen. Eintritt 7EUR

    Freiburg | Kommunales Kino

    Do 26.10.17
    21:30 - 23 Uhr
    The Human Scale

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse