Konzerthaus

  • Konrad-Adenauer-Platz 1
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 3881150
  • Webseite

Kaum zu glauben, dass um diesen Bau einst erbittert gestritten wurde: Heute ist das Konzerthaus Freiburg die gute Stube des Musiklebens. Und begehrter Schauplatz für Kongresse. Im knapp 1800 Sitzplätze umfassenden Großen, nach dem früheren Freiburger Oberbürgermeister Rolf Böhme benannten Konzertsaal treten neben den zahlreichen Freiburger Klangkörpern wie Philharmonisches Orchester, SWR-Sinfonieorchester und Freiburger Barockorchester international renommierteste Ensembles, wie etwa bei den Albert-Konzerten, auf. Der Runde Saal ist Ort kleinerer und mittlerer Veranstaltungen. Alljährlich im Herbst wird das Konzerthaus beim Presseball der Badischen Zeitung zum Tanzpalast der Superlative.

Finden Sie ähnliche Orte zu Konzerthaus in Freiburg

Zum Routenplaner

Konzerthaus: Alle Termine

  • Bachblech & Blues. Philharmonisches Orchester Freiburg. Leitung: Gerhard Markson. Werke von Bach, Hindemith und anderen

    Freiburg | Konzerthaus

    Di 06.12.16
    20 Uhr
    Sinfoniekonzert
  • Wie geht es nach der 4. Klasse weiter? Welche Schule ist die richtige? Mögliche Antworten liefert ein großer Infoabend, zu dem die Stadt Freiburg und die weiterführenden Schulen einladen. An Infotischen stellen 26 Schulen ihre Profile, pädagogischen Angebote und Bildungsziele vor. Darunter mit zwei Werkrealschulen, sechs Realschulen, einer Gemeinschaftsschule, einer Gesamtschule und neun Gymnasien insgesamt 19 öffentliche Schulen. Daneben gibt es sieben Stände von Privatschulen. Auch die beruflichen Schulen präsentieren sich und ihre Abschlüsse. Außerdem informieren das Amt für Schule und Bildung mit dem Freiburger Bildungsmanagement, der Gesamtelternbeirat, die VAG, das Amt für Kinder und Jugend, das Staatliche Schulamt sowie das Netzwerk Sonderpädagogische Bildung und Beratung über ihre Angebote. Im Konferenzraum K9 und im Runden Saal gibt es Vorträge zu den verschiedenen Schularten. Das Amt für Schule und Bildung hat in einer Broschüre alle Infos über weiterführende Schulen in Freiburg zusammengefasst. Sie enthält auch aktuelle Termine zu Schulführungen, Infoabenden und Anmeldungen. Die Broschüre wird über die Schulen in allen vierten Klassen der Stadt verteilt.

    Freiburg | Konzerthaus

    Mi 07.12.16
    18 - 20:30 Uhr
    Infoabend der weiterführenden Schulen
  • Motto: Der Fall Lady Adler In diesem Jahr begeben wir uns auf Spurensuche. Wir entführen Sie in die Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts und treffen dort auf intrigen. Rätsel und geheime Gesellschaften. Seien Sie Dabei, wenn "der Fall Lady Adler" den weltberühmten Meisterdetektiv Sherlock Holmes an seine Grenzen bringt. Es erwarten Sie: ... vier Tanzflächen mit ausgesuchter Tanzmusik von Klassik bis Pop, von Swing bis Salsa uvm. ... Livemusik von "The Real Push" im Rolf-Böhme-Saal ... Unser großes Tanz-& Showprogramm zum Ball-Motto "Der Fall der Lady Adler" mit über 100 Mitwirkenden aus der Tanszchule Gutmann sowie eine Mitternachtsshow

    Freiburg | Konzerthaus

    Fr 09.12.16
    19:45 Uhr
    Galaball Tanzschule Gutmann
  • Motto: Der Fall Lady Adler In diesem Jahr begeben wir uns auf Spurensuche. Wir entführen Sie in die Zeit des ausgehenden 19. Jahrhunderts und treffen dort auf intrigen. Rätsel und geheime Gesellschaften. Seien Sie Dabei, wenn "der Fall Lady Adler" den weltberühmten Meisterdetektiv Sherlock Holmes an seine Grenzen bringt. Es erwarten Sie: ... vier Tanzflächen mit ausgesuchter Tanzmusik von Klassik bis Pop, von Swing bis Salsa uvm. ... Livemusik von "The Real Push" im Rolf-Böhme-Saal ... Unser großes Tanz-& Showprogramm zum Ball-Motto "Der Fall der Lady Adler" mit über 100 Mitwirkenden aus der Tanszchule Gutmann sowie eine Mitternachtsshow

    Freiburg | Konzerthaus

    Sa 10.12.16
    19:45 Uhr
    Galaball Tanzschule Gutmann
  • Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium Angelika Lenter, Sopran Britta Schwarz, Alt Michael Feyfar, Tenor Konrad Jarnot, Bass Freiburger Bachchor Freiburger Bachorchester Leitung: Hannes Reich Weihnachtsoratorium mit dem Freiburger Bachchor Am 17. und 18. Dezember 2016, jeweils um 18 Uhr, führt der Freiburger Bachchor unter der Leitung von Hannes Reich zusammen mit dem Freiburger Bachorchester und den Solisten Angelika Lenter, Britta Schwarz, Michael Feyfar und Konrad Jarnot das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach im Freiburger Konzerthaus auf. Der Chor singt alle sechs Kantaten erstmals unter der Leitung des neuen Künstlerischen Leiters und erstmals auf historische Instrumenten. Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach gehört zu einem der beliebtesten und meistgespielten Werke der Musikliteratur. So hat es sich auch der Freiburger Bachchor zur Aufgabe gestellt, diese sechs Kantaten in der Weihnachtszeit zur Aufführung zu bringen. Sie handeln von der Geburt Jesu, den Hirten auf dem Felde und ihre Anbetung Christi im Stall sowie den Heiligen drei Königen. Mit verschiedensten Farben und Stimmungen der Instrumentengruppen, die von zart über nachdenklich bis hin zum strahlend-festlichen Trompetenglanz im Schluss-Choral reichen, wird die Weihnachtsgeschichte abwechslungsreich erzählt. Der Bachchor hat dieses Werk bereits viele Male aufgeführt. Dennoch markieren die kommenden Konzerte in zweierlei Hinsicht ein Novum: Erstmals führt der neue Künstlerische Leiter Hannes Reich das Werk mit dem Freiburger Bachchor auf und erstmals spielt es das Freiburger Bachorchester auf Originalinstrumenten. So soll dem in den letzten Jahren gestiegenem Bewusstsein für eine historisch informierte Aufführungspraxis und dem damit einhergehenden Streben nach möglichst annähernder Authentizität Rechnung getragen werden.

    Freiburg | Konzerthaus

    Sa 17.12.16
    18 Uhr
    Ticket
    Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium I-VI - Freiburger Bachchor und Freiburger Bachorchester
  • Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium Angelika Lenter, Sopran Britta Schwarz, Alt Michael Feyfar, Tenor Konrad Jarnot, Bass Freiburger Bachchor Freiburger Bachorchester Leitung: Hannes Reich Weihnachtsoratorium mit dem Freiburger Bachchor Am 17. und 18. Dezember 2016, jeweils um 18 Uhr, führt der Freiburger Bachchor unter der Leitung von Hannes Reich zusammen mit dem Freiburger Bachorchester und den Solisten Angelika Lenter, Britta Schwarz, Michael Feyfar und Konrad Jarnot das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach im Freiburger Konzerthaus auf. Der Chor singt alle sechs Kantaten erstmals unter der Leitung des neuen Künstlerischen Leiters und erstmals auf historische Instrumenten. Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach gehört zu einem der beliebtesten und meistgespielten Werke der Musikliteratur. So hat es sich auch der Freiburger Bachchor zur Aufgabe gestellt, diese sechs Kantaten in der Weihnachtszeit zur Aufführung zu bringen. Sie handeln von der Geburt Jesu, den Hirten auf dem Felde und ihre Anbetung Christi im Stall sowie den Heiligen drei Königen. Mit verschiedensten Farben und Stimmungen der Instrumentengruppen, die von zart über nachdenklich bis hin zum strahlend-festlichen Trompetenglanz im Schluss-Choral reichen, wird die Weihnachtsgeschichte abwechslungsreich erzählt. Der Bachchor hat dieses Werk bereits viele Male aufgeführt. Dennoch markieren die kommenden Konzerte in zweierlei Hinsicht ein Novum: Erstmals führt der neue Künstlerische Leiter Hannes Reich das Werk mit dem Freiburger Bachchor auf und erstmals spielt es das Freiburger Bachorchester auf Originalinstrumenten. So soll dem in den letzten Jahren gestiegenem Bewusstsein für eine historisch informierte Aufführungspraxis und dem damit einhergehenden Streben nach möglichst annähernder Authentizität Rechnung getragen werden.

    Freiburg | Konzerthaus

    So 18.12.16
    18 Uhr
    Ticket
    Johann Sebastian Bach - Weihnachtsoratorium I-VI - Freiburger Bachchor und Freiburger Bachorchester
  • Alexander Yudenkov, Tenor Cornelius Meister, Dirigent HANS ZENDER Vier Schubert-Chöre für Solo-Tenor, Chor und Orchester "Oh cristalina" für drei Gruppen von Sängern und Instrumenten ALEXANDER VON ZEMLINSY Die Seejungfrau, sinfonische Dichtung für Orchester Alexander Yudenkov, Tenor SWR Vokalensemble SWR Symphonieorchester Dirigent: Cornelius Meister HANS ZENDER Vier Schubert-Chöre für Solo-Tenor, Chor und Orchester "Oh cristalina" für drei Gruppen von Sängern und Instrumenten ALEXANDER VON ZEMLINSY Die Seejungfrau, sinfonische Dichtung für Orchester Alexander Yudenkov, Tenor SWR Vokalensemble SWR Symphonieorchester Dirigent: Cornelius Meister

    Freiburg | Konzerthaus

    Mo 19.12.16
    20 Uhr
    Ticket
    SWR Symphonieorchester Abo 4
  • Sol Gabetta | Violoncello Andres Gabetta | Violine und Leitung Vorweihnachtliche Glücksmomente Wenn sie Cello spielt, dann leuchtet nicht nur ihr Ton. Sol Gabetta schafft in ihren Konzerten eine besondere Verbindung zum Publikum. Melodien werden so zu Glücksmomenten. Die argentinische Cellistin berührt im Innersten. Und hinterlässt strahlende Zuhörer. Ihre bisherigen Auftritte bei den Albert Konzerten wurden enthusiastisch gefeiert. Nun kehrt die Ausnahmekünstlerin mit dem Basler Barockensemble »Cappella Gabetta« ins Freiburger Konzerthaus zurück. Gleich zwei der berühmten Cellokonzerte von Luigi Boccherini und Carl Philipp Emanuel Bach bringt Sol Gabetta an diesem Abend zum Leuchten, garniert mit feurigen Orchesterwerken. Die musikalische Leitung liegt in den Händen ihres älteren Bruders Andres Gabetta, mit dem sie seit ihrer Kindheit viel zusammen musiziert. Der eine weiß genau, was die andere tut perfekte Voraussetzungen für einen vollendeten Musikgenuss zur Einstimmung auf die weihnachtlichen Festtage! Programm: de Nebra, 3 Seguidillas aus »Amar y ser amado y la divina Filotea« und »Vendado es amor, no es ciego« C.P.E. Bach, Sinfonia Es-Dur Wq 179:1 Boccherini, Cellokonzert Nr. 10 D-Dur G 483 C.P.E. Bach, Cellokonzert A-Dur Wq 172 Boccherini, Sinfonia Nr. 6 »La Casa del Diavolo« Sol Gabetta | Violoncello Andres Gabetta | Violine und Leitung Cappella Gabetta

    Freiburg | Konzerthaus

    Di 20.12.16
    20 Uhr
    Ticket
    Cappella Gabetta
  • Jan Lisiecki | KlavierVladimir Jurowski | Dirigent Hohe Charakterisierungskunst Das erste Klavierkonzert von Frédéric Chopin, das Jan Lisiecki bei seinem Albert-Debüt spielen wird, hat er bereits im Alter von fünfzehn Jahren auf CD aufgenommen. Inzwischen ist der genialische Kanadier mit den polnischen Wurzeln Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon. Und zeigt bei seinen Einspielungen von Mozart, Schumann und den 24 Etüden von Chopin eindrucksvoll, wie bei ihm technische Meisterschaft und Charakterisierungskunst Hand in Hand gehen. Das Klavierspiel des heute 21-jährigen ist jugendlich draufgängerisch und tief empfunden, dabei aber stets durchdacht. Mit Vladimir Jurowski steht ihm ein vielgefragter Maestro der jüngeren Generation zur Seite. Der Russe hat das London Philharmonic Orchestra als Chefdirigent (und Nachfolger von Kurt Masur) seit 2007 zu einem hochexpressiven Klangkörper ge- formt. Das kann man nach Jurowskis und des Orchesters letztem gefeiertem Auftritt bei Albert im Dezember 2014 nun erneut nachhören, diesmal bei der selten gespielten ersten Symphonie von Rachmaninow. Programm: Glinka, Walzer-Fantasie h-Moll Chopin, Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 Rachmaninow, Symphonie Nr. 1 d-Moll op. 13 London Philharmonic Orchestra Jan Lisiecki | Klavier Vladimir Jurowski | Dirigent

    Freiburg | Konzerthaus

    Mi 21.12.16
    20 Uhr
    Ticket
    London Philharmonic Orchestra
  • Rock Symphony Night: Groovige Weihnachtsshow Die groovige Weihnachtsshow! Nach den Open-Air-Konzerten im Sommer in Ötigheim und auf der Hochfirstschanze gibt es dieses Jahr wieder Rockin´Xmas: Knallige Rockarrangements mit weihnachtlichem Touch, bekannte Weihnachtslieder in rockigem Gewand stimmen Sie sich auf die Festtage ein mit den gewaltigen Klängen des ORSOrocksymphony-Orchestra und seinen erstklassigen Solisten. Neue Arrangements stehen neben ORSO-Hits und Titeln aus längst vergangenen Zeiten. Freuen Sie sich auf spektakuläre Titel eigens für ORSO arrangiert von Legenden wie Led Zeppelin, Queen, Aerosmith, Pink Floyd, Deep Purple, Toto, Supertramp und vielen anderen mehr!

    Freiburg | Konzerthaus

    Do 22.12.16
    20 Uhr
    Ticket
    ORSO
  • Südafrikanischer Gospel-Chor Lieder, die direkt ins Herz treffen, Der Rhythmus des Lebens, jubelt die Presse über die Auftritte des Soweto Gospel Choirs. Seit nunmehr zehn Jahren tragen 30 der besten Sängerinnen und Sänger Südafrikas den Geist und die Tradition ihrer Heimat in die Welt hinaus. Voll ansteckender Lebensfreude, mit ursprünglichen afrikanischen Rhythmen, einer unglaublichen Stimmgewalt und einem riesigen Song- Repertoire begeistert der Chor bei seinen energie- und emotionsgeladenen Konzerten Fans auf der ganzen Welt. In seinen traditionell farbenprächtigen Gewändern bietet er zudem auch einen echten optischen Genuss. In ihrem Gepäck haben die Sänger aber nicht nur Musik, sondern auch eine Botschaft über die soziale Verantwortung. Sie sind Botschafter für Nelson Mandelas Aids-Stiftung und unterhalten auch Nkosis Haven, eine Einrichtung für Waisenkinder, deren Eltern an Aids gestorben sind.

    Freiburg | Konzerthaus

    So 25.12.16
    19 Uhr
    Ticket
    Soweto Gospel Choir
  • Tournee-Musical. Neuinszenierung nach Gaston Leroux Inszenierung nach dem Roman von Gaston Leroux Erleben Sie eines der erfolgreichsten Tournee-Musicals in Europa mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen. Auf über 300 Bühnen Europas ist "Das Phantom der Oper" des Autoren-Teams Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 von Zuschauern und Kritikern begeistert aufgenommen worden. Damit ist diese deutschsprachige musikalische Neuinszenierung, die zum 100. Geburtstags des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans "Le Fantôme de l´Opéra" entstand, eine der erfolgreichsten Tournee- Musicalproduktionen Europas.

    Freiburg | Konzerthaus

    Mo 26.12.16
    19 Uhr
    Ticket
    Das Phantom der Oper
  • Ein Wintermärchen Der Russian Circus on Ice - Ein Wintermärchen verbindet auf meisterhafte Weise die Eleganz traditionellen Eistanzes mit der Brillanz atemberaubender Zirkusartistik und erzählt die Highlights aus den bekanntesten Märchen, darunter Dornröschen, Nussknacker, Zirkusprinzessin, Alice im Wunderland und die Schneekönigin. Seit über 50 Jahren verzaubert der Russian Circus on Ice schon Zuschauer rund um den Globus. Er ist der erste Eiszirkus der Welt. Mit der Produktion "Ein Wintermärchen" und dem Glamour auf Kufen, grandioser Akrobatik, Jongleuren, Hochseilkünstlern, Eiskunstläufern und Clowns in einer glitzernden Eisarena präsentiert das Team des Russian Circus on Ice imposante Choreographien in absoluter Perfektion. Begeben auch Sie sich auf diese Reise in die magische Märchenwelt mit prachtvollen Kostümen, mitreißender Musik und atemraubender Akrobatik.

    Freiburg | Konzerthaus

    Di 27.12.16
    20 Uhr
    Ticket
    Russian Circus On Ice
  • Am 28.12.2016 ist es endlich so weit: die irische Dance-Sensation "Rhythm of the Dance" - aufgeführt von der National Dance Company of Ireland - wird wieder ein mal mit atemberaubendem Tempo über die Bühne des Freiburger Konzerthauses hinwegsteppen. Mit einem neuem Show- und Musikprogramm wird die Erfolgsgeschichte von "Rhythm of the Dance" auch im kommenden Winter fortgesetzt. Die zweistündige Show ist ein hundertprozentiges Live-Erlebnis für Jung und Alt, das nicht nur die Herzen aller Tapdance- und Irland-Fans höher schlagen lässt. Die Show vereint die Ekstase von Irish und Modern Dance mit wunderschönen, romantischen Tanzszenen, mystische Klänge mit irischen Rhythmen und tänzerische Präzision mit sportlicher Höchstleistung - in Kombination mit der anmutigen Lichtshow und den phantasievollen, aufwendigen Kostümen ist es ein unvergessliches Ereignis, das unter die Haut und in die Beine geht! Mit hämmernden Rhythmen, sowohl klassischer als auch moderner Musik und wunderschönen Tanz-Choreographien - meisterhaft umgesetzt von der Choreographin Doireann Carney - nehmen die 22 Tänzerinnen und Tänzer das Publikum mit auf eine historische Reise zu den Ursprüngen des irischen Volkes.

    Freiburg | Konzerthaus

    Mi 28.12.16
    20 Uhr
    Ticket
    Rhythm of the Dance

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse