Konzerthaus

  • Konrad-Adenauer-Platz 1
  • 79098 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 3881150
  • Webseite

Kaum zu glauben, dass um diesen Bau einst erbittert gestritten wurde: Heute ist das Konzerthaus Freiburg die gute Stube des Musiklebens. Und begehrter Schauplatz für Kongresse. Im knapp 1800 Sitzplätze umfassenden Großen, nach dem früheren Freiburger Oberbürgermeister Rolf Böhme benannten Konzertsaal treten neben den zahlreichen Freiburger Klangkörpern wie Philharmonisches Orchester, SWR-Sinfonieorchester und Freiburger Barockorchester international renommierteste Ensembles, wie etwa bei den Albert-Konzerten, auf. Der Runde Saal ist Ort kleinerer und mittlerer Veranstaltungen. Alljährlich im Herbst wird das Konzerthaus beim Presseball der Badischen Zeitung zum Tanzpalast der Superlative.

Finden Sie ähnliche Orte zu Konzerthaus in Freiburg

Zum Routenplaner

Konzerthaus: Alle Termine

  • Die Tränen der Dolomiten Tickets gibt es in den Geschäftsstellen der Badischen Zeitung in Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Lörrach, Weil am Rhein, Rheinfelden, Schopfheim, Bad Säckingen und Müllheim. Telefonisch bei BZ-Kartenservice: 0761 / 496-8888 Die Kastelruther Spatzen sind wieder im Anflug! Sie sind der Inbegriff der Volksmusik, sie sind einzigartig, sie sind ein Phänomen! Ab Januar 2018 werden die Kastelruther Spatzen mit ihrem neuen Album auf Tournee gehen! Seit mehreren Jahrzehnten erfreuen sich die Kastelruther Spatzen ungebrochener Beliebtheit. Als Botschafter der Verbundenheit zur Heimat und der Natur sowie ihrer Fähigkeit, sich mit ihrer Musik und ihren Texten in die Höhen und Tiefen des Lebens, die Sehnsüchte und Sorgen ihrer Fans einzufühlen, sorgen sie für unvergessliche Konzerterlebnisse. Die sieben Vollblutmusiker stehen für Heimatliebe, Tradition, für die Freude am Leben und an der Musik. Ihre Evergreens, wie »Eine weiße Rose« oder »Tränen passen nicht zu dir« sowie aktuelle Hits, wie »Die Sonne scheint für alle« oder »Heimat« verleiten nicht nur zum stimmungsvollen Schunkeln und Mitsingen im Chor, sondern berühren Herzen. Ein Konzertbesuch dieser Südtiroler Institution verspricht »Balsam für die Seele« - eine Reise in die Berge, ein Kurzurlaub in die Weite der Natur, nicht nur für die Ohren! Mit ihrer unvergleichlichen Bodenhaftung, ihrer Menschlichkeit und Authentizität treffen sie den Gefühlsnerv ihrer Fans. Die Superstars der Volksmusik, die selbst im Glanz des Rampenlichts geerdet und heimatverbunden geblieben sind, umgibt eine starke generationsübergreifende Anziehungskraft. Ihre Erfolge und Auszeichnungen sprechen für sich: Mehr als 80 Gold- und Platinalben in Deutschland, Österreich und der Schweiz, 13 Echos, 11 Kronen der Volksmusik, fünf Goldene Stimmgabeln und zwei Edelweiß sind nur ein Auszug ihrer einzigartigen Karriere. Die Fans der Kastelruther Spatzen dürfen sich freuen: Anfang 2018 werden die sympathischen Sänger auf ihrer Tournee in 22 Städten hautnah zu erleben sein! Die Wartezeit bis zur Tournee verkürzen die Südtiroler mit ihrem neuen Album, das ab Oktober 2017 erscheint. Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass das Warten ein Ende hat und wir die neuen Konzerte 2018 der legendären Ausnahme-Künstler ankündigen können.

    Freiburg | Konzerthaus

    Sa 17.02.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Kastelruther Spatzen
  • Musik: A. Gerber - Text: P. Wilhelm. Central Musical Company Die Central Musical Company präsentiert Das Phantom der Oper - Ab Januar 2018 auf großer Tournee - Die schaurig-schöne Geschichte über Das Phantom der Oper gehört zu den Klassikern der Weltliteratur. Die große Originalproduktion von Arndt Gerber und Paul Wilhelm basiert auf der Romanvorlage von Gaston Leroux und erzählt die fesselnde Geschichte des Mannes mit der Maske und kommt 2018 auf ihre 20-jährige Jubiläumstournee. Merkwürdige Dinge geschehen im altehrwürdigen Opernhaus zu Paris. Ein grausam entstelltes Wesen fristet in den düsteren Katakomben der Oper sein einsames und tristes Dasein. Von der Welt unverstanden, vermag einzig die junge Sängerin Christine Daaé das Herz der Bestie zu erweichen. Als seinem Engel der Musik erteilt er ihr sogar Gesangsunterricht. Seine Hingabe und Sehnsucht nach ihrer Liebe lockt ihn aus seinem unterirdischen Versteck. Besessen von der jungen Schönheit und ihrem Talent, versucht er ihre Karriere mit allen Mitteln zu fördern. Selbst vor Mord schreckt der Unhold nicht zurück. Schon bald hat er das ehrwürdige Gebäude in ein Tollhaus verwandelt und das Personal in Angst und Schrecken versetzt. Doch es kommt noch schlimmer Die Bekanntgabe der Verlobung von Christine und dem Grafen Raoul de Chagny weckt erneut die Eifersucht im Phantom. Während einer Aufführung stürzt der große Kronleuchter des Zuschauerraumes auf die ahnungslosen Besucher herab. Im daraus entstehenden Chaos, entführt das Phantom Christine in sein Reich in der Tiefe. In der Unterwelt der Pariser Oper stellt er sie vor eine grausame Wahl. Entweder sie verbringt den Rest ihres Lebens bei ihm, oder ihr Verlobter Raoul wird sterben. Zeitgenössische Kostüme und Frisuren, ein umfangreiches Bühnenbild, modernste Licht- und Tontechnik sowie einprägsame Melodien versetzen das Publikum über ein Jahrhundert zurück in den Tempel der Musik in Paris. Internationale Solisten, ein großes Orchester, anmutige Balletttänzer und ein beeindruckendes Gesangsensemble machen diese Musicalaufführung zu einem Highlight für jede Altersgruppe.

    Freiburg | Konzerthaus

    Mi 21.02.18
    20 Uhr
    Ticket
    Das Phantom der Oper
  • Tabea Zimmermann (Viola). Leitung: Francois-Xavier Roth. Werke von Beethoven und Berlioz

    Freiburg | Konzerthaus

    Sa 24.02.18
    20 Uhr
    Albert-Konzert: Les Siècles
  • Tabea Zimmermann | Viola François-Xavier Roth | Dirigent Zeitreise mit Italienpanorama Der Name ist Programm beim Elite-Klangkörper »Les Siècles«, dessen Repertoire sich quer über die Jahrhunderte spannt. Seit François-Xavier Roth das Orchester 2003 mit einer Auslese feinster französischer Musiker ins Leben rief, hat es sich bereits einhelliges Lob für seine Interpretationen und uneingeschränkte Bewunderung für sein Instrumentarium aus diversen Epochen erspielt. Es verspricht also besonders spannend zu werden, wenn Roth und seine Spezialisten sich Beethovens »Eroica« und dem Klangfarben-Magier Hector Berlioz zuwenden. Inspiriert von romantischer Lektüre und eigenen Reise-Impressionen, ist dessen »Harold en Italie« mehr als nur eine abwechslungsreiche Klangreise. Es ist zudem eines der betörendsten Werke mit Viola solo und eine Paradepartie für die gefeierte Virtuosin Tabea Zimmermann. Programm: Beethoven, Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica« Berlioz, Harold en Italie. Symphonie en quatre parties avec un alto principal op. 16 Les Siècles Tabea Zimmermann | Viola François-Xavier Roth | Dirigent

    Freiburg | Konzerthaus

    Sa 24.02.18
    20 Uhr
    Ticket
    Les Siècles
  • Mischa Maisky (Cello). Leitung: Aziz Shokhakimov. Werke von Dvorák und Schostakowitsch

    Freiburg | Konzerthaus

    So 25.02.18
    19 Uhr
    SWR-Symphonieorchester
  • DVORAK SCHOSTAKOWITSCH, Dirigent: Aziz Shokhakimov MAISKY DVORAK ANTONIN DVORAK Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104 DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10 Mischa Maisky, Violoncello SWR Symphonieorchester Dirigent: Aziz Shokhakimov MISCHA MAISKY Mit der ersten Sinfonie in f-Moll machte Dmitrij Schostakowitsch sein Examen am Konservatorium in Leningrad. Aufmüpfig, bissig und ironisch balanciert das junge Genie durch die vier Sätze. Der sozialistische Realismus ist noch nicht in Sicht, in der Sowjetunion herrscht eine vorläufige Konsolidierung, die Neue Ökonomische Politik (NEP). Schostakowitschs Nummer Eins ist ein ironisches Gegenüber dieser Verhältnisse. Welch ein Zeitbild, was für eine Examensarbeit! Antonín Dvoráks Cellokonzert entstand in Amerika. Souverän schafft der erfahrene Meister eine Bühne für dieses bis dahin durchaus unterschätzte Soloinstrument. Jede Geste ist ein Einfall, wie in keinem vergleichbaren Konzert ist das Violoncello gefordert. Welch ein grandioses Spätwerk!

    Freiburg | Konzerthaus

    So 25.02.18
    19 Uhr
    Ticket
    SWR Symphonieorchester Abo 4
  • Milena Wilke (Violine). Philharmonisches Orchester Freiburg. Leitung: Gerhard Markson. Werke von Rimski-Korsakow, Lalo und Schtschedrin

    Freiburg | Konzerthaus

    Di 27.02.18
    20 Uhr
    Sinfoniekonzert
  • Musical-Show Tickets gibt es in den Geschäftsstellen der Badischen Zeitung in Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Lörrach, Weil am Rhein, Rheinfelden, Schopfheim, Bad Säckingen und Müllheim. Telefonisch bei BZ-Kartenservice: 0761 / 496-8888 Ob »New Kids on the Block», »Take That», »Backstreet Boys» oder »One Direction» - nichts polarisiert und fasziniert so sehr wie Boybands. Seit Generationen verkaufen sie weltweit Millionen Tonträger und brechen mindestens ebenso viele Herzen. Riesenerfolge, Massenhysterien, ungebrochene Begeisterung und unsterbliche Popsongs. Kommen Sie mit uns auf eine aufregende Welt- und Zeitreise, wenn BOYBANDS FOREVER für einen Abend das Boyband- Feuer neu entfacht und die besten Songs in einer großartigen Live-Show vereint. BOYBANDS FOREVER ist eine Musical-Show, die uns das Phänomen und sein Erfolgsgeheimnis ergründen lässt - Step by Step und Hit für Hit. Zusammen mit unserer erstklassigen Cast, begeben wir uns auf eine spannende Rundreise durch die Jahrzehnte, über die Kontinente und erfahren alles über die Essenz der ultimativen Boyband. Was ist es, was diesen Zauber ausmacht, die Emotionen auslöst? Welche Rolle spielen die Charaktere, die Outfits, die Videos? Die Neugierigen werden verstehen, die Töchter die Jugend ihrer Mütter nachempfinden und die Fans dürfen endlich mal wieder Fan sein: Zwei Stunden voller perfekter Choreografie, beeindruckender Dancemoves und cooler Styles, aber auch viel Spaß, Selbstironie und vor allem einzigartiger Melodien mit den so besonderen Gesangsharmonien. Für die künstlerische Umsetzung konnte Marvin A. Smith für die Choreografien gewonnen werden. Er gilt als internationaler Fachmann in dieser Sparte, arbeitete mit Weltstars wie Michael Jackson, En Vogue, Donna Summer oder Anastacia und hat sich mittlerweile auch in Deutschland, nicht zuletzt durch seine Arbeit mit Helene Fischer, einen Namen gemacht. Die musikalische Leitung für Boybands Forever hat Christoph Papendieck übernommen. Er gehört als musikalischer Direktor ebenfalls zum Kreativteam von Helene Fischer, ist aber auch Produzent, Songwriter und international gefragter Live-Musiker u.a. als Keyboarder für Tom Jones. Für den Roten Faden durch die Show sorgt ein Moderator. Die Comedian Ole Lehmann und Dittmar Bachmann werden dies alternierend tun und ihren Beitrag leisten, um mit dem Publikum die wilde, aber auch merkwürdige Welt der Boybands zu feiern - mit einer Bestandsaufnahme und einem Rückblick auf die besten Momente und schönsten Songs und das mit einem verschmitzten Lächeln. Zusammen mit einer erstklassigen Band und Cast werden bei BOYBANDS FOREVER all die großen Hits der wichtigsten Boybands präsentiert: Mit den Hits der Backstreet Boys, Take That, East 17, New Kids on the Block, Boyzone, N´Sync und One Direction.

    Freiburg | Konzerthaus

    Mi 28.02.18
    20 Uhr
    Ticket
    Boybands Forever

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse