Kulturkirche Neuruppin

  • Karl-Marx-Strasse 88
  • 16816 Neuruppin
Zum Routenplaner

Kulturkirche Neuruppin: Alle Termine

  • Auch nach über 100 Jahren fasziniert die Operette immer noch mit ihren unvergesslichen Melodien. Ein paar Takte genügen, und schon hellt sich die Stimmung auf, man möchte singen, ist einfach hingerissen von diesen Melodien. Genau das tun die Mitglieder des Gala Sinfonie Orchesters aus Prag mit ihrem Können, mit kraftvoller Anmut und romantischer Gefühlsseligkeit, sie entfesseln einen wahren Walzerrausch auf der Bühne. Zusammen mit den international bekannten Solisten, 2 Sopranistinnen, einem Tenor und dem Johann Strauß Ballett wird die schier überschäumende Melodienfülle der bekanntesten Operettenkomponisten wieder lebendig. Aus der Fülle der Walzer, Märsche, Mazurken und Polkas hat das Ensemble die schönsten Stücke ausgewählt und zu einem Ganzen gefügt. Zum Repertoire gehören u.a. Titel wie der Kaiser Walzer, Wer uns getraut, Komm in die Gondel, Ich bin die Christel von der Post, Brüderlein und Schwesterlein, An der schönen blauen Donau, der Can Can, die Tritsch-Tratsch Polka und selbstverständlich der Radetzky-Marsch. Zum Ensemble gehört das seit langem bestehende und überaus bekannte Johann Strauß Ballett. Es handelt sich hierbei um ein elitäres Solistenensemble, welches sich aus den begabtesten Tänzerinnen und Tänzern der Staatsoper Prag zusammensetzt. Das Ballett-Ensemble verfügt über einen umfangreichen Fundus herrlicher Kostüme.

    Neuruppin | Kulturkirche Neuruppin

    Sa 30.09.17
    15:30 Uhr
    Ticket
    Zauber der Operette - unsterbliche Arien und Duette der Meister der Operette
  • Am Flügel: Christoph Israel Max Raabe singt.... So reduziert wie der Titel des Programms ist auch der Soloabend selbst. Ein Mikrophon, ein Flügel, ein Sänger und ein Pianist. Mehr braucht man nicht, um all die Leichtigkeit, Tiefe, Tragik und Komik des Lebens zu spiegeln. Max Raabe und Christoph Israel spazieren durch die Musik der Weimarer Republik und heben im Vorübergehen ungehörte und vergessene Schätze: Bekannte und unbekannte Titel, die in einer aufregenden Zeit entstanden sind und scheinbar unaufgeregt den Abgrund erahnen lassen, an dem sie zum ersten Mal zu hören waren. Heute wie damals wollen diese Lieder unterhalten. Mit klugen Worten und albernen Bildern, reißen sie den Zuhörer aus der Realität, zwar nicht in eine bessere, aber in eine feinsinnigere Welt. Dass Eleganz und Humor zwei urdeutsche Eigenschaften sind, konnte das Publikum in der Londoner Wigmore Hall verblüfft feststellen. Das Debut von Max Raabe und Christoph Israel wurde von Publikum und Presse begeistert aufgenommen: ..... he delivers these songs like no one else (The Times ).

    Neuruppin | Kulturkirche Neuruppin

    Mi 04.10.17
    19 Uhr
    Ticket
    Max Raabe Solo - Max Raabe singt

Badens beste Erlebnisse