Kulturpark Tutti-Kiesi

  • Werderstraße 49
  • 79618 Rheinfelden
  • Tel.: 07623 7174287
  • Webseite

Finden Sie ähnliche Orte zu Kulturpark Tutti-Kiesi in Rheinfelden

Zum Routenplaner

Kulturpark Tutti-Kiesi: Alle Termine

  • Das Konzept dieser Messe sieht die Einbindung möglichst vieler Angebotsbereiche aus der regionalen Wirtschaft vor. Allein zwei Ausstellungshallen widmen sich Themen rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren und Wohnen. Im Fokus steht die Umsetzung von Häusern und Wohnungen mit Wohlfühlklima und energetischen Sanierungen. Dieses Angebotsspektrum wird begleitet von Interviews, die am Messe-Samstag im Café-Garten stattfinden. Die Messebesucher erfahren dort Wissenswertes zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden durch den sinnvollen und angepassten Einsatz von Alarmanlagen oder darüber, wie sich durch Home-Staging der Erlös beim Immobilienverkauf steigern lässt oder sich durch eine individuelle Wohnberatung zusätzliche, wohnliche Akzente in die eigenen vier Wände bringen lassen. Diskutiert werden auch die Leistungen eines Bausachverständigen, der häufig gerufen wird, wenn sich krankmachender Schimmel in der Wohnung breit macht oder Baumängel zu juristischen Auseinandersetzungen zu führen drohen und zwingend konstruktive Lösungen von Experten gefragt sind. Mit den Ausstellungsbereichen »Beruf und Karriere« schlägt die Dreilandmesse ein, für eine Verbrauchermesse, neues Kapitel auf. Bereits jetzt haben sich etliche der größten Arbeitgeber Rheinfeldens aus den Bereichen »Chemie am Hochrhein« und »Industrie am Hochrhein« für eine Teilnahme auf dieser Messe entschieden. Vielfach findet in den Unternehmen die Vorauswahl für die Auszubildenden des Jahres 2018 in den Monaten September bis November 2017 statt, sodass die Kontaktaufnahme mit neuen Bewerbern auf der Dreilandmesse Mitte Oktober kalendarisch perfekt liegt. Besonders der Messesonntag bietet hierbei ein spannendes Programm. Oberbürgermeister Eberhard öffnet am Messesonntag mit einem Impulsvortrag zum Thema Wohnen und Arbeiten in Rheinfelden die Zeitfenster für das anschließende Speed-Dating, bei dem die Arbeitgeber in kurzen und knackigen Zeitfenstern ihre Berufsbilder und verfügbaren Plätze vorstellen. Im Ausstellungsbereich "Genuss pur" finden die Besucher von exquisiten Trüffel-Spezialitäten über edle Weine aus Frankreich, Deutschland und Italien auch hochwertige Olivenöle, Balsam-Essige, die mengenmäßig bedarfsgerecht aus Ballonflaschen direkt für den Verbraucher abgefüllt werden über diverse süße und pikante Dips, Chutneys und Aufstriche, auch italienische Salami-, Schinken- und Käsevariationen von mild bis würzig, vielfach in Slow-Food Qualität. Auch heimische Erzeugerbetriebe mischen sich in diesen Ausstellungsbereich, der zudem bereichert wird von Angeboten mit handgeschmiedeten Messern und so manchem kunsthandwerklich gefertigten Kleinod für den dekorativ gedeckten Tisch. Das Programm zu diesem Ausstellungsspektrum wird bereichert von informativen und unterhaltsamen Koch-Shows in denen regional bekannte Gastronomen jede Menge Tipps für die heimische Genießerküche an die Messebesucher ebenso wie eine Vielzahl an Probiererle für den Sofortgenuss anbieten. Als Beispiel sei hierbei das Restaurant Jägerhaus aus Kandern-Egerten mit seiner kreativen Küche, die geprägt ist von australischen Akzenten. Aus diesem Haus zeigt die Küchenchefin Jolanda Wermuth zum Beispiel die Zubereitung eines Hauptganges eine Blätterteig-Pie gefüllt mit Ragout und einer kräftigen Soße an einem Erbsen-Minzpürree. Hierzu wird der perfekt korrespondierende Wein vom Weingut Ernst serviert und als Aperitif ein Craft-Bier von den Brauhandwerkern aus Freiburg gereicht. Auch gesundheitliche Themen stehen im Fokus der Dreilandmesse. Neben einem reichhaltigen Angebot an gesundheitsförderlichen Produkten treffen die Besucher in Halle 3 der Messe auch auf reichlich Informationen zur aktiven Freizeitgestaltung. Vor Ort haben sie die Möglichkeit sich über die Top-Ausflugsziele entlang des Bodensees bis nach Oberschwaben zu informieren, sich von einer umfangreichen Hotelerielandschaft in Österreich und Südtirol inspirieren zu lassen und unweit von Rheinfelden sich über heimatliche Freizeitaktionen von Rheinfelden über Blumberg bis nach Calw zu informieren. Die gesundheitsorientierten Themen sind Bestandteil des Interview-Programmes am Freitag und auf der Show-Bühne findet während aller drei Tage ein inspirierendes Show-Programm, gestaltet von einer Vielzahl an Fitnessstudios aus dem direkten Einzugsgebiet rund um Rheinfelden, statt. Eintrittspreise: Tageskarte 7 Euro/Person inklusive Teilnahme an den Koch-Shows und Degustationen im Rahmenprogramm des jeweiligen Tages. Ermäßigte Tageskarte 5 Euro/Person für Studenten, Rentner, Schwerbehinderte und Schüler ab zwölf Jahren.

    Rheinfelden | Kulturpark Tutti-Kiesi

    Fr 20.10.17
    10 - 18 Uhr
    Wirtschaftsstark und lebenswert: Dreilandmesse
  • Das Konzept dieser Messe sieht die Einbindung möglichst vieler Angebotsbereiche aus der regionalen Wirtschaft vor. Allein zwei Ausstellungshallen widmen sich Themen rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren und Wohnen. Im Fokus steht die Umsetzung von Häusern und Wohnungen mit Wohlfühlklima und energetischen Sanierungen. Dieses Angebotsspektrum wird begleitet von Interviews, die am Messe-Samstag im Café-Garten stattfinden. Die Messebesucher erfahren dort Wissenswertes zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden durch den sinnvollen und angepassten Einsatz von Alarmanlagen oder darüber, wie sich durch Home-Staging der Erlös beim Immobilienverkauf steigern lässt oder sich durch eine individuelle Wohnberatung zusätzliche, wohnliche Akzente in die eigenen vier Wände bringen lassen. Diskutiert werden auch die Leistungen eines Bausachverständigen, der häufig gerufen wird, wenn sich krankmachender Schimmel in der Wohnung breit macht oder Baumängel zu juristischen Auseinandersetzungen zu führen drohen und zwingend konstruktive Lösungen von Experten gefragt sind. Mit den Ausstellungsbereichen »Beruf und Karriere« schlägt die Dreilandmesse ein, für eine Verbrauchermesse, neues Kapitel auf. Bereits jetzt haben sich etliche der größten Arbeitgeber Rheinfeldens aus den Bereichen »Chemie am Hochrhein« und »Industrie am Hochrhein« für eine Teilnahme auf dieser Messe entschieden. Vielfach findet in den Unternehmen die Vorauswahl für die Auszubildenden des Jahres 2018 in den Monaten September bis November 2017 statt, sodass die Kontaktaufnahme mit neuen Bewerbern auf der Dreilandmesse Mitte Oktober kalendarisch perfekt liegt. Besonders der Messesonntag bietet hierbei ein spannendes Programm. Oberbürgermeister Eberhard öffnet am Messesonntag mit einem Impulsvortrag zum Thema Wohnen und Arbeiten in Rheinfelden die Zeitfenster für das anschließende Speed-Dating, bei dem die Arbeitgeber in kurzen und knackigen Zeitfenstern ihre Berufsbilder und verfügbaren Plätze vorstellen. Im Ausstellungsbereich "Genuss pur" finden die Besucher von exquisiten Trüffel-Spezialitäten über edle Weine aus Frankreich, Deutschland und Italien auch hochwertige Olivenöle, Balsam-Essige, die mengenmäßig bedarfsgerecht aus Ballonflaschen direkt für den Verbraucher abgefüllt werden über diverse süße und pikante Dips, Chutneys und Aufstriche, auch italienische Salami-, Schinken- und Käsevariationen von mild bis würzig, vielfach in Slow-Food Qualität. Auch heimische Erzeugerbetriebe mischen sich in diesen Ausstellungsbereich, der zudem bereichert wird von Angeboten mit handgeschmiedeten Messern und so manchem kunsthandwerklich gefertigten Kleinod für den dekorativ gedeckten Tisch. Das Programm zu diesem Ausstellungsspektrum wird bereichert von informativen und unterhaltsamen Koch-Shows in denen regional bekannte Gastronomen jede Menge Tipps für die heimische Genießerküche an die Messebesucher ebenso wie eine Vielzahl an Probiererle für den Sofortgenuss anbieten. Als Beispiel sei hierbei das Restaurant Jägerhaus aus Kandern-Egerten mit seiner kreativen Küche, die geprägt ist von australischen Akzenten. Aus diesem Haus zeigt die Küchenchefin Jolanda Wermuth zum Beispiel die Zubereitung eines Hauptganges eine Blätterteig-Pie gefüllt mit Ragout und einer kräftigen Soße an einem Erbsen-Minzpürree. Hierzu wird der perfekt korrespondierende Wein vom Weingut Ernst serviert und als Aperitif ein Craft-Bier von den Brauhandwerkern aus Freiburg gereicht. Auch gesundheitliche Themen stehen im Fokus der Dreilandmesse. Neben einem reichhaltigen Angebot an gesundheitsförderlichen Produkten treffen die Besucher in Halle 3 der Messe auch auf reichlich Informationen zur aktiven Freizeitgestaltung. Vor Ort haben sie die Möglichkeit sich über die Top-Ausflugsziele entlang des Bodensees bis nach Oberschwaben zu informieren, sich von einer umfangreichen Hotelerielandschaft in Österreich und Südtirol inspirieren zu lassen und unweit von Rheinfelden sich über heimatliche Freizeitaktionen von Rheinfelden über Blumberg bis nach Calw zu informieren. Die gesundheitsorientierten Themen sind Bestandteil des Interview-Programmes am Freitag und auf der Show-Bühne findet während aller drei Tage ein inspirierendes Show-Programm, gestaltet von einer Vielzahl an Fitnessstudios aus dem direkten Einzugsgebiet rund um Rheinfelden, statt. Eintrittspreise: Tageskarte 7 Euro/Person inklusive Teilnahme an den Koch-Shows und Degustationen im Rahmenprogramm des jeweiligen Tages. Ermäßigte Tageskarte 5 Euro/Person für Studenten, Rentner, Schwerbehinderte und Schüler ab zwölf Jahren.

    Rheinfelden | Kulturpark Tutti-Kiesi

    Sa 21.10.17
    10 - 18 Uhr
    Wirtschaftsstark und lebenswert: Dreilandmesse
  • Das Konzept dieser Messe sieht die Einbindung möglichst vieler Angebotsbereiche aus der regionalen Wirtschaft vor. Allein zwei Ausstellungshallen widmen sich Themen rund ums Bauen, Renovieren, Sanieren und Wohnen. Im Fokus steht die Umsetzung von Häusern und Wohnungen mit Wohlfühlklima und energetischen Sanierungen. Dieses Angebotsspektrum wird begleitet von Interviews, die am Messe-Samstag im Café-Garten stattfinden. Die Messebesucher erfahren dort Wissenswertes zur Sicherheit in den eigenen vier Wänden durch den sinnvollen und angepassten Einsatz von Alarmanlagen oder darüber, wie sich durch Home-Staging der Erlös beim Immobilienverkauf steigern lässt oder sich durch eine individuelle Wohnberatung zusätzliche, wohnliche Akzente in die eigenen vier Wände bringen lassen. Diskutiert werden auch die Leistungen eines Bausachverständigen, der häufig gerufen wird, wenn sich krankmachender Schimmel in der Wohnung breit macht oder Baumängel zu juristischen Auseinandersetzungen zu führen drohen und zwingend konstruktive Lösungen von Experten gefragt sind. Mit den Ausstellungsbereichen »Beruf und Karriere« schlägt die Dreilandmesse ein, für eine Verbrauchermesse, neues Kapitel auf. Bereits jetzt haben sich etliche der größten Arbeitgeber Rheinfeldens aus den Bereichen »Chemie am Hochrhein« und »Industrie am Hochrhein« für eine Teilnahme auf dieser Messe entschieden. Vielfach findet in den Unternehmen die Vorauswahl für die Auszubildenden des Jahres 2018 in den Monaten September bis November 2017 statt, sodass die Kontaktaufnahme mit neuen Bewerbern auf der Dreilandmesse Mitte Oktober kalendarisch perfekt liegt. Besonders der Messesonntag bietet hierbei ein spannendes Programm. Oberbürgermeister Eberhard öffnet am Messesonntag mit einem Impulsvortrag zum Thema Wohnen und Arbeiten in Rheinfelden die Zeitfenster für das anschließende Speed-Dating, bei dem die Arbeitgeber in kurzen und knackigen Zeitfenstern ihre Berufsbilder und verfügbaren Plätze vorstellen. Im Ausstellungsbereich "Genuss pur" finden die Besucher von exquisiten Trüffel-Spezialitäten über edle Weine aus Frankreich, Deutschland und Italien auch hochwertige Olivenöle, Balsam-Essige, die mengenmäßig bedarfsgerecht aus Ballonflaschen direkt für den Verbraucher abgefüllt werden über diverse süße und pikante Dips, Chutneys und Aufstriche, auch italienische Salami-, Schinken- und Käsevariationen von mild bis würzig, vielfach in Slow-Food Qualität. Auch heimische Erzeugerbetriebe mischen sich in diesen Ausstellungsbereich, der zudem bereichert wird von Angeboten mit handgeschmiedeten Messern und so manchem kunsthandwerklich gefertigten Kleinod für den dekorativ gedeckten Tisch. Das Programm zu diesem Ausstellungsspektrum wird bereichert von informativen und unterhaltsamen Koch-Shows in denen regional bekannte Gastronomen jede Menge Tipps für die heimische Genießerküche an die Messebesucher ebenso wie eine Vielzahl an Probiererle für den Sofortgenuss anbieten. Als Beispiel sei hierbei das Restaurant Jägerhaus aus Kandern-Egerten mit seiner kreativen Küche, die geprägt ist von australischen Akzenten. Aus diesem Haus zeigt die Küchenchefin Jolanda Wermuth zum Beispiel die Zubereitung eines Hauptganges eine Blätterteig-Pie gefüllt mit Ragout und einer kräftigen Soße an einem Erbsen-Minzpürree. Hierzu wird der perfekt korrespondierende Wein vom Weingut Ernst serviert und als Aperitif ein Craft-Bier von den Brauhandwerkern aus Freiburg gereicht. Auch gesundheitliche Themen stehen im Fokus der Dreilandmesse. Neben einem reichhaltigen Angebot an gesundheitsförderlichen Produkten treffen die Besucher in Halle 3 der Messe auch auf reichlich Informationen zur aktiven Freizeitgestaltung. Vor Ort haben sie die Möglichkeit sich über die Top-Ausflugsziele entlang des Bodensees bis nach Oberschwaben zu informieren, sich von einer umfangreichen Hotelerielandschaft in Österreich und Südtirol inspirieren zu lassen und unweit von Rheinfelden sich über heimatliche Freizeitaktionen von Rheinfelden über Blumberg bis nach Calw zu informieren. Die gesundheitsorientierten Themen sind Bestandteil des Interview-Programmes am Freitag und auf der Show-Bühne findet während aller drei Tage ein inspirierendes Show-Programm, gestaltet von einer Vielzahl an Fitnessstudios aus dem direkten Einzugsgebiet rund um Rheinfelden, statt. Eintrittspreise: Tageskarte 7 Euro/Person inklusive Teilnahme an den Koch-Shows und Degustationen im Rahmenprogramm des jeweiligen Tages. Ermäßigte Tageskarte 5 Euro/Person für Studenten, Rentner, Schwerbehinderte und Schüler ab zwölf Jahren.

    Rheinfelden | Kulturpark Tutti-Kiesi

    So 22.10.17
    11 - 18 Uhr
    Wirtschaftsstark und lebenswert: Dreilandmesse

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse