Kunsthalle

Die Kunsthalle Basel ist ein Ort an dem zeitgenössische Kunst ausgestellt, diskutiert und reflektiert wird und dies schon seit ihrer Gründung 1872. Als eine der ersten und aktivsten Institutionen in der Region, die internationale und Schweizer Kunst der Gegenwart zeigt, ist die Kunsthalle Basel insbesondere für ihr tiefgreifendes Engagement für aufstrebende Künstlerinnen und Künstler bekannt. Dies mit der Absicht, anregende künstlerische Praktiken und mutige Ausstellungen einer interessierten Öffentlichkeit jeden Alters zu präsentieren. Mit bis zu zehn Ausstellungen pro Jahr, oft mit neuen Produktionen und begleitet von Künstlergesprächen, Performances und Filmvorführungen, ist die Kunsthalle Basel der Treffpunkt für die Betrachtung von, und Debatten über zeitgenössische Kunst.
Seit November 2014 wird die Kunsthalle Basel in ihrer 175 jährigen Geschichte erstmals von einer Frau geführt. Elena Filipovic ist in Los Angeles geboren und war zuvor als Senior Curator am WIELS Contemporary Art Center in Brüssel tätig.

Finden Sie ähnliche Orte zu Kunsthalle in Basel (Schweiz)

Zum Routenplaner

Kunsthalle: Alle Termine

  • Der griechische Kurator Andreas Angelida stellt seinen Blick auf die Region Basel zur Disposition. Culturescapes Griechenland REGIONALE 18 Die Regionale ist ein grenzuberschreitendes Projekt, das in dieser Form einzigartig ist. Neunzehn Institutionen aus drei Ländern (CH, D, F) zeigen jeweils zum Jahresende Arbeiten von uber 200 Kunstler_innen aus der Region Basel und des trinationalen Raumes (Nordwestschweiz, Sudbaden, Elsass). CULTURESCAPES nimmt dieses Jahr zum ersten Mal daran teil und dreht das Konzept um: Zwei griechische Kuratoren stellen hier ihren Blick auf die Region Basel zur Disposition. 1. In der Kunsthalle Basel wird die Regionale- Ausstellung in diesem Jahr vom griechisch-norwegischen Architekten und Kunstler Andreas Angelidakis kuratiert, der schon weltweit renommierte Projekte realisiert hat. Unter dem Titel «OOO Object Oriented Ontology» hat er rund 50 Kunstler unterschiedlicher Generationen und in den verschiedensten Medien arbeitend eingeladen, die in einer dafur speziell von ihm entwickelten Ausstellungsarchitektur präsentiert werden. 2. Der Mitbegrunder der Athener Biennale, Poka-Yio, arbeitet als Kunstler multidisziplinär. Sein Schaffen dreht sich um die beiden entgegengesetzten Bewegungen der Anziehung und des Abstossens. Dabei ist die Narration sein Hauptinstrument - ob nun beim Malen oder bei seinen zahlreichen anderen Projekten. Während der Regionale wird er im Kunsthaus Baselland zusammen mit Ines Goldbach eine Ausstellung mit Kunstler_innen aus der Region Basel kuratieren

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Do 18.01.18
    11 - 20:30 Uhr
    Regionale 18: OOO - Onject Oriented Ontology
  • Live-Ausstellung Ganz der Tradition der Kunsthalle Basel folgend, junge, aufstrebende Künstlerinnen und Künstler vorzustellen, konzentriert sich diese Live-Ausstellung auf eine neue Generation, die Performance als Teil ihrer Praxis begreift, und präsentiert über einen Monat ein dichtes Programm mit über 50 Veranstaltungen, flüchtigen Aktionen und fortlaufenden Performances.

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Do 18.01.18
    19 Uhr
    Vernissage: New SWiss Performance Now
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Fr 19.01.18
    11 - 18 Uhr
    Performance Process
  • Der griechische Kurator Andreas Angelida stellt seinen Blick auf die Region Basel zur Disposition. Culturescapes Griechenland REGIONALE 18 Die Regionale ist ein grenzuberschreitendes Projekt, das in dieser Form einzigartig ist. Neunzehn Institutionen aus drei Ländern (CH, D, F) zeigen jeweils zum Jahresende Arbeiten von uber 200 Kunstler_innen aus der Region Basel und des trinationalen Raumes (Nordwestschweiz, Sudbaden, Elsass). CULTURESCAPES nimmt dieses Jahr zum ersten Mal daran teil und dreht das Konzept um: Zwei griechische Kuratoren stellen hier ihren Blick auf die Region Basel zur Disposition. 1. In der Kunsthalle Basel wird die Regionale- Ausstellung in diesem Jahr vom griechisch-norwegischen Architekten und Kunstler Andreas Angelidakis kuratiert, der schon weltweit renommierte Projekte realisiert hat. Unter dem Titel «OOO Object Oriented Ontology» hat er rund 50 Kunstler unterschiedlicher Generationen und in den verschiedensten Medien arbeitend eingeladen, die in einer dafur speziell von ihm entwickelten Ausstellungsarchitektur präsentiert werden. 2. Der Mitbegrunder der Athener Biennale, Poka-Yio, arbeitet als Kunstler multidisziplinär. Sein Schaffen dreht sich um die beiden entgegengesetzten Bewegungen der Anziehung und des Abstossens. Dabei ist die Narration sein Hauptinstrument - ob nun beim Malen oder bei seinen zahlreichen anderen Projekten. Während der Regionale wird er im Kunsthaus Baselland zusammen mit Ines Goldbach eine Ausstellung mit Kunstler_innen aus der Region Basel kuratieren

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Fr 19.01.18
    11 - 18 Uhr
    Regionale 18: OOO - Onject Oriented Ontology
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Sa 20.01.18
    11 - 17 Uhr
    Performance Process
  • Der griechische Kurator Andreas Angelida stellt seinen Blick auf die Region Basel zur Disposition. Culturescapes Griechenland REGIONALE 18 Die Regionale ist ein grenzuberschreitendes Projekt, das in dieser Form einzigartig ist. Neunzehn Institutionen aus drei Ländern (CH, D, F) zeigen jeweils zum Jahresende Arbeiten von uber 200 Kunstler_innen aus der Region Basel und des trinationalen Raumes (Nordwestschweiz, Sudbaden, Elsass). CULTURESCAPES nimmt dieses Jahr zum ersten Mal daran teil und dreht das Konzept um: Zwei griechische Kuratoren stellen hier ihren Blick auf die Region Basel zur Disposition. 1. In der Kunsthalle Basel wird die Regionale- Ausstellung in diesem Jahr vom griechisch-norwegischen Architekten und Kunstler Andreas Angelidakis kuratiert, der schon weltweit renommierte Projekte realisiert hat. Unter dem Titel «OOO Object Oriented Ontology» hat er rund 50 Kunstler unterschiedlicher Generationen und in den verschiedensten Medien arbeitend eingeladen, die in einer dafur speziell von ihm entwickelten Ausstellungsarchitektur präsentiert werden. 2. Der Mitbegrunder der Athener Biennale, Poka-Yio, arbeitet als Kunstler multidisziplinär. Sein Schaffen dreht sich um die beiden entgegengesetzten Bewegungen der Anziehung und des Abstossens. Dabei ist die Narration sein Hauptinstrument - ob nun beim Malen oder bei seinen zahlreichen anderen Projekten. Während der Regionale wird er im Kunsthaus Baselland zusammen mit Ines Goldbach eine Ausstellung mit Kunstler_innen aus der Region Basel kuratieren

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Sa 20.01.18
    11 - 17 Uhr
    Regionale 18: OOO - Onject Oriented Ontology
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    So 21.01.18
    11 - 17 Uhr
    Performance Process
  • Der griechische Kurator Andreas Angelida stellt seinen Blick auf die Region Basel zur Disposition. Culturescapes Griechenland REGIONALE 18 Die Regionale ist ein grenzuberschreitendes Projekt, das in dieser Form einzigartig ist. Neunzehn Institutionen aus drei Ländern (CH, D, F) zeigen jeweils zum Jahresende Arbeiten von uber 200 Kunstler_innen aus der Region Basel und des trinationalen Raumes (Nordwestschweiz, Sudbaden, Elsass). CULTURESCAPES nimmt dieses Jahr zum ersten Mal daran teil und dreht das Konzept um: Zwei griechische Kuratoren stellen hier ihren Blick auf die Region Basel zur Disposition. 1. In der Kunsthalle Basel wird die Regionale- Ausstellung in diesem Jahr vom griechisch-norwegischen Architekten und Kunstler Andreas Angelidakis kuratiert, der schon weltweit renommierte Projekte realisiert hat. Unter dem Titel «OOO Object Oriented Ontology» hat er rund 50 Kunstler unterschiedlicher Generationen und in den verschiedensten Medien arbeitend eingeladen, die in einer dafur speziell von ihm entwickelten Ausstellungsarchitektur präsentiert werden. 2. Der Mitbegrunder der Athener Biennale, Poka-Yio, arbeitet als Kunstler multidisziplinär. Sein Schaffen dreht sich um die beiden entgegengesetzten Bewegungen der Anziehung und des Abstossens. Dabei ist die Narration sein Hauptinstrument - ob nun beim Malen oder bei seinen zahlreichen anderen Projekten. Während der Regionale wird er im Kunsthaus Baselland zusammen mit Ines Goldbach eine Ausstellung mit Kunstler_innen aus der Region Basel kuratieren

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    So 21.01.18
    11 - 17 Uhr
    Regionale 18: OOO - Onject Oriented Ontology
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Di 23.01.18
    11 - 18 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Mi 24.01.18
    11 - 18 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Do 25.01.18
    11 - 20:30 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Fr 26.01.18
    11 - 18 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Sa 27.01.18
    11 - 17 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    So 28.01.18
    11 - 17 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Di 30.01.18
    11 - 18 Uhr
    Performance Process
  • New Swiss Performance Now PerformanceProcess. New Swiss Performance Now 19.1. - 18.2.2018 Mit Blick auf die jüngste Generation von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern, die mit Performance arbeiten, zeigt diese »Live-Ausstellung« andauernde sowie flüchtige Werke unter anderem von Claudia Comte, Florian Graf, Raphael Hefti, Balz Isler, Florence Jung, Sophie Jung, Stefan Karrer, Ariane Koch & Sarina Scheidegger, Jérôme Leuba, Marta Margnetti, Lou Masduraud & Antoine Bellini, Garrett Nelson, Ernestyna Orlowska, Lea Rüegg & Raphaela Grolimund, Romy Rüegger, Yves Scherer, Steven Schoch und Johannes Willi, begleitet von szenografischen Elementen von Hannah Weinberger. Vernissage Do, 18.1.2018, 19 Uhr

    Basel - Schweiz | Kunsthalle

    Mi 31.01.18
    11 - 18 Uhr
    Performance Process

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse