Kursaal

  • Rudolf-Eberle-Platz 3
  • 79713 Bad Säckingen
Zum Routenplaner

Kursaal: Alle Termine

  • Säckinger Kammermusik-Abende - Jubiläums-Saison 2016/17 zum 70. Zyklus Als Yaara Tal & Andreas Groethuysen sich 1985 aus Anlass eines einzigen Konzertes zu einem provisorischen Klavierduo zusammenschlossen, war nicht vorhersehbar, dass aus den beiden Pianisten eines der programmatisch spannendsten und klanglich-ästhetisch vollkommensten Klavierduos entstehen sollte. Deren Schaffen wurde fünf Mal mit dem ECHO Klassik gewürdigt, sowie zehn Mal mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem Cannes Classical Award und weiteren. Nachdem das Duo bei den SKA bisher mit Werken für ein Klavier zu hören war, konzertieren die Pianisten nun entsprechend ihres in letzter Zeit verlagerten Schwerpunkts an zwei Klavieren. Saint Saëns: Variations sur un theme du Beethoven op. 35Debussy: La Mer (Arr. Caplet)Debussy: Prélude à laprès midi dun faune (Arr. Debussy)Ysaÿe: Variationen op. 10 Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche op.28 (Arr. Singer)

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 05.03.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Pianoduo Tal & Groethuysen
  • Heiko Beyer. Reihe »Vision Erde« Viele der berühmten Nationalparks liegen auf seinem Weg des Fotografen: In der Sierra Nevada sind es der Yosemite- oder der SequoiaNationalpark mit ihrer intakten Natur, mit den berühmten Riesenbäumen, den großartigen Bergkulissen, mit ihren bizarren Granitblöcken und romantischen Wasserfällen. Oder viel weiter im Süden der gigantische Grand Canyon und sein kleiner Vetter, der Bryce Canyon mit seinen bizarren Felsnadeln.Es sind aber auch die Menschen mit ihrer typisch amerikanischen Offenheit, die viel vom Reiz dieser Gegend ausmachen. San Francisco - die Stadt der Golden-Gate-Bridge ist eine Westküstenstadt, die diese Toleranz widerspiegelt. Sensibel zeichnet Heiko Beyer das Portrait der bekanntesten Drag Queen von San Francisco Donna Sachez. Er trifft in Las Vegas auf den berühmtesten Elvis-Imitator und mischt sich in der Wüste Nevadas unter die Künstler des Burning-Man-Festivals, er ist eingeladen auf einer traditionellen Cowboy-Ranch und in einem Indianerreservat.Die lange Reise endet schließlich im Nordwesten: Der Yellowstone Nationalpark prägt hier die Landschaft, in dessen Zentrum die faszinierenden Naturphänomene ausbrechender Geysire und kochender Schlammpötte stehen.Mehr Info: www.visionerde.comPortrait des Referenten:Nach dem Studium der Elektrotechnik und der anschließenden Promotion im Fachbereich Mikroelektronik siegte das Verlangen nach Freiheit, so dass Heiko Beyer sich entschloss, seine große Leidenschaft zum Beruf zu machen, den Schaltkreisen Adios zu sagen und fortan als Fotojounalist im Schwerpunktbereich Lateinamerika zu arbeiten.In seinen Multivisionen hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die verschiedensten Länder, deren Landschaften, Städte und Menschen auf informative und unterhaltsame Art vorzustellen die Atmosphäre ferner Kulturen in die Vortragssäle zu holen. Dies nicht in der Art eines anonymen Reiseführers, sondern eines Reisenden, der sich abseits der ausgetretenen Pfade auf manch haarsträubende Abenteuer einlässt. Von großer Bedeutung ist für ihn deswegen der persönliche Livekommentar das Publikum erlebt ihn so als einen »Referenten zum Anfassen« Daneben spielt die bestechenden Qualität seiner Bilder, die sorgsam zusammengestellte musikalische Untermalung ebenso wie ästhetische Überblendungen eine wichtige Rolle.

    Bad Säckingen | Kursaal

    Do 16.03.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    USA - Im Herzen des Westen
  • 8. K-Reihe 2016/17 mit Eva Mattes, Wu Wei, Lautten Compagney Berlin Zwanzig Jahre verbrachte Marco Polo bei den Mongolen und Chinesen oder flunkerte damit. Schon die Zeitgenossen zweifelten am Wahrheitsgehalt seiner Reiseberichte, nicht aber an deren ungemeiner Imaginationskraft. Da reizt der Gedanke, Marco Polos Aufzeichnungen hätten eine Geliebte in der Heimat zur Adressatin ...Die Schauspielerin Eva Mattes begibt sich auf die Spuren des berühmten Venezianers und präsentiert suggestive Reiseskizzen: Betörend wie der Duft von Moschus, geheimnisvoll wie die Geistermilch des Großkhans und immer höchstvergnüglich, denn der Humor Karl Valentins reist mit.Die Lautten Compagney Berlin präsentiert dazu eine faszinierende Fusion aus europäischer Barockmusik und chinesischen Klängen. Mit dem Sheng-Virtuosen Wu Wei ist zudem ein heutiger Grenzgänger zwischen den Kulturen von Ost und West zu erleben.Eva Mattes ist bereits seit ihrem 12. Lebensjahr in Film und Theater tätig und wurde seitdem mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Das Schauspielhaus in Hamburg war eine der wichtigen Theaterstationen in ihrer Karriere. Sie arbeitete u.a. mit den Regisseuren Peter Zadek, Rainer Werner Fassbinder und Heiner Müller zusammen. Tatortfans kennen sie in der Rolle der Konstanzer Kommissarin Klara Blum, die sie seit 2002 spielt.Wu Wei ist weltweit einer der führenden Sheng-Solisten. Er wurde 1970 in der chinesischen Provinz Jiangsu geboren. Nach einem Meisterschüler-Studium auf der chinesischen Mundorgel Sheng am Musikkonservatorium von Shanghai und ersten Erfolgen als Solist des Orchesters für klassische chinesische Musik Shanghai erhielt er 1995 ein DAAD-Stipendium an der Hochschule für Musik Hans Eisler in Berlin. Wu Wie gastierte auf zahlreichen Festivals, in vielen Studioproduktionen und spielt mit renommierten Orchestern der ganzen Welt.Die Lautten Compagney Berlin ist eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Barockensembles und feierte unlängst sein 30-jähriges Bestehen. Ob als solistisches Kammerensemble oder als Opernorchester, stets überwindet das Ensemble dabei Grenzen und sucht die Begegnung mit neuen Klängen und anderen Künsten. Die CD-Einspielung des Programms Timeless, das Musik des Frühbarock mitWerken von Philip Glass vereint, erhielt 2010 den ECHO Klassik. Am 30.10.2015 erscheinen zum aktuellen Programm das gleichnamige Album und Hörbuch bei Sony.

    Bad Säckingen | Kursaal

    Mi 29.03.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Die Reisen des Marco Polo ODER Nichts über China! - Eine Chinoiserie in Wort und Musik
  • Sa 01.04.17
    19 Uhr
    Bad Säckinger Stadtgeschichten 2017
  • Unsere Stadt aus neuen Perspektiven.Eigentümliches und Vertrautes unter den Dächern einer Stadt verbirgt sich vieles. Nur wer genau hinsieht, wird es entdecken. JOERGER MEDIA hat öfters hingesehen und die Trompeterstadt mit ihren Menschen erneut genauer unter die Lupe genommen. Entstehen wird eine aufwändige HDAV-Produktion (High Definition Audiovision). Die Bad Säckinger Stadtgeschichtenwerden am 01. und 02. April 2016 im Kursaal Bad Säckingen mit einer komplett neuen Produktionzum dritten Mal aufgeführt und bieten einzigartige Möglichkeiten, der Stadt näher zu kommen und ganz genau hinzuschauen, wer da lebt und wirkt. Gesichter, die ihre eigenen Geschichten erzählen bestimmen den Handlungsstrang der Live-Multimedia-Reportage.

    Bad Säckingen | Kursaal

    Sa 01.04.17
    19 Uhr
    Ticket
    Bad Säckinger Stadtgeschichten - Multimedia Show in HDAV
  • So 02.04.17
    17 Uhr
    Bad Säckinger Stadtgeschichten 2017
  • Unsere Stadt aus neuen Perspektiven.Eigentümliches und Vertrautes unter den Dächern einer Stadt verbirgt sich vieles. Nur wer genau hinsieht, wird es entdecken. JOERGER MEDIA hat öfters hingesehen und die Trompeterstadt mit ihren Menschen erneut genauer unter die Lupe genommen. Entstehen wird eine aufwändige HDAV-Produktion (High Definition Audiovision). Die Bad Säckinger Stadtgeschichtenwerden am 01. und 02. April 2016 im Kursaal Bad Säckingen mit einer komplett neuen Produktionzum dritten Mal aufgeführt und bieten einzigartige Möglichkeiten, der Stadt näher zu kommen und ganz genau hinzuschauen, wer da lebt und wirkt. Gesichter, die ihre eigenen Geschichten erzählen bestimmen den Handlungsstrang der Live-Multimedia-Reportage.

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 02.04.17
    17 Uhr
    Ticket
    Bad Säckinger Stadtgeschichten - Multimedia Show in HDAV
  • Stefan Klucke und Dirk Pursche Sie gehen nicht gern in die Notaufnahme? Das sollten Sie aber unbedingt, auf jeden Fall in die der Schwarzen Grütze! Denn im nagelneuen Programm des Kabarett-Duos werden keine Hals- und Beinbrüche diagnostiziert, hier geht es eher um das Ungesunde unseres Miteinanders, unsere mentalen Schonhaltungen und geistigen Blutergüsse. Rasant, schräg und äußerst musikantisch präsentieren uns die beiden bösen Barden eine Momentaufnahme unseres ganz alltäglichen Wahnsinns. Da schickt der Unfallservice des Dudelfunks die Gaffer zu den neuesten und schwersten Verkehrsunfällen, da scheitert ein Suizid daran, dass wir uns in der digitalen Welt nicht mehr löschen können, und am Ende fordert der rechtslastige Patient bei der Transplantation lautstark eine deutsche Niere ein. Wir behandeln die Falschen aber Pursche und Klucke besingen die Richtigen, wie gewohnt wortgewaltig und vor allem krachend komisch. Und spätestens zum Ende des Konzertes wird uns klar: Das Einzige, das in diesem Land wirklich gesund ist, ist das Lachen! Zum Abschluss der K-Saison 2016/17 stehen die Songwriter des schaurig-schönen Kabarettmusicals Die Schwestern nun höchstpersönlich auf der Bühne des Kursaals!

    Bad Säckingen | Kursaal

    Mi 26.04.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Schwarze Grütze: Notaufnahme - 8. K-Saison 2016/17
  • Säckinger Kammermusik-Abende - Jubiläums-Saison 2016/17 zum 70. Zyklus Leonard Elschenbroich, 1985 in Frankfurt geboren, jetzt in London lebend, zählt zu den herausragendsten und charis-matischsten Cellisten seiner Generation. Er arbeitet weltweit mit namhaften Dirigenten und war 2004-2008 Stipendiat der Anne-Sophie Mutter Stiftung. Das Hungarian Chamber Orchestra wurde 2011 gegründet und setzt sich aus den renommiertesten Musikern der jungen Generation Ungarns zusammen.Mozart: Divertimento in F-Dur KV 138Holst: St-Pauls Suite op. 29 Nr. 2Paganini: Moses Variationen für Solo-Cello und StreichorchesterVivaldi: Cello-Konzert in g-Moll RV 416 (Solo-Cello, Streicher und B.c.)Elgar: Serenade in e-Moll op. 20Vasks: Cello-Konzert Nr. 2

    Bad Säckingen | Kursaal

    Fr 05.05.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Leonard Elschenbroich (Violoncello) & Hungarian Chamber Orchestra
  • 5 Stunden Live-Musik der 50er-70er Jahre. Little Walter's Rock'n'Roll Zirkus & Daddy And The Willyshakers Zwei super Bands spielen für Sie 5 Stunden Hits der 50er-70er Jahre. Rahmenprogramm: Tanzshows, Kleidungsprämierung mit tollen Preisen, super Tombola im Eintrittspreis inbegriffen, Ständen und diversen Überraschungen. Natürlich sorgen wir auch wieder für Ihr leibliches Wohl.

    Bad Säckingen | Kursaal

    Sa 20.05.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Rock 'n' Roll & Boogie-Woogie Nacht

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse