Kursaal

  • Rudolf-Eberle-Platz 3
  • 79713 Bad Säckingen
Zum Routenplaner

Kursaal: Alle Termine

  • Partynacht mit der Live-Band Crash, DJ, Fuball-Artist Ricardo Rehländer, Obersäckinger Hexen

    Bad Säckingen | Kursaal

    Fr 15.09.17
    20 Uhr
    50 Jahre SV Obersäckingen
  • Wolfgang Eisele, Oliver Fabro, Harry Eisele. Flamenco-Jazz - 9. K-Reihe 2017/18 - Kabarett, Konzerte, Kultur im Kursaal Im großen Kursaal-Konzert kurz vor dem 25. Geburtstag des 1993 gegründeten Trios ist die stets neu konzipierte aufregende Instrumentalmusik von Fabro der Start in die 9. K-Reihe und zugleich zum 17. AKKORDE-Gitarrenfestival am Hochrhein. Durch die Verschmelzung von spanischen Musikstilen mit Lateinamerikanischen Rhythmen, Einflüssen aus Jazz, keltischer Musik und Klassik erhält der spanische Flamenco in der Musik von Fabro ein neues Gesicht. Die drei Berufsmusiker fügen dem traditionellen Flamenco-Instrument Gitarre spezielle Percussionsinstrumente sowie Saxofone, Querflöte, Mandoline und Klavier hinzu. Aus dieser Vielzahl an Instrumenten, die die drei virtuosen Musiker gar während einzelner Stücke wechseln, entstehen nuancenreiche Klangfarben in den Kompositionen, die allesamt aus eigener Feder stammen. Der experimentelle Musikstil in Richtung Weltmusik ist auch auf der fünften CD von Oliver Fabro, Wolfgang und Harry Eisele - »Primavera« - zu hören.

    Bad Säckingen | Kursaal

    Sa 16.09.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Fabro
  • 71. Zyklus 2017/18 Ein facettenreiches Programm erwartet Musikfreunde in der Saison 2017/18 der Säckinger Kammermusik-Abende: Internationale Musiker, darunter drei Solisten aus Ungarn und der Pianist Andrew Tyson aus den Vereinigten Staaten, spielen Werke quer durch die Musikgeschichte, vom Barock bis in die Gegenwart. Die Komponisten selbst stammen aus ganz Europa: Lettland, England, Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien, Ungarn und Rumänien sowie Spanien gleich im Eröffnungskonzert. Mozart als brillantem Opernkomponisten ist ein ganzes SKA-Konzert gewidmet, in dessen Mittelpunkt »Die Zauberflöte steht und das mit seiner bewährten Moderation von Juri Tetzlaff das Potential besitzt, Klassikfreunde jeglichen Alters zu begeistern. Mozart dann mit überraschend «modernen» Höreindrücken stellt das wandlungsfähige Vision String Quartet neben Ligeti, Jazz und Pop. Gleich zwei virtuose Spitzentrompeter sind in der Saison 2017/18 in zwei gänzlich verschiedenen Konzerten zu hören: Gábor Hegyi auf der Barocktrompete im Festkonzert zu Weihnachten mit dem Ensemble Concert Royal Köln und Gábor Boldoczki auf der Ventiltrompete mit der Pianisten Kristina Fejes. Gábor Boldoczki offeriert zum zweiten Mal in einem SKA-Zyklus ein Coaching in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule. Unterstützt werden die SKA durch das großzügige und langjährige Engagement der Volksbank Rhein-Wehra-Stiftung sowie der Stiftung Ladislaus und Annemarie und Ladislaus von Ehr. Zugleich danken wir allen SKA-Förderfreunden, die zu unseren ausgewählten Programmen mit beitragen.

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 15.10.17
    19:29 Uhr
    Ticket
    Säckinger Kammermusik-Abende
  • Andrew Tyson Schubert: Sonate A-Dur D. 664 Janacék: Sonata 1.X1905 Albéniz : Iberia Liszt: Rhapsody espagnole Als wahrer Poet am Klavier lobt BBC Radio Andrew Tyson, der sich als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt präsentiert. Der Absolvent der Juilliard School konzertiert mit amerikanischen sowie europäischen Orchestern und gewann zahlreiche Auszeichnungen, darunter den 1. Preis im letzten Concours Géza Anda. Hier erspielte sich Andrew Tyson auch den Mozart- und den Publikumspreis. Es folgten eine Australien-Tournee und die Teilnahme am Luzern-Klavier-Festival, weltweite Konzerte unter anderen in der New Yorker Carnegie Hall, während des Beethovenfestes in Bonn und am Moskauer Konservatorium. Anlässlich seines Konzertes im 69. SKA-Zyklus beschreibt die Presse den die Zuhörer elektrisierenden Tyson als einen Pianisten mit einer markanten musikalischen Visitenkarte, mit stählernen Fingern, packendem Zugriff und glasklarem Klang, aber auch zart, als berührte er kaum die Tasten.

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 15.10.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Andrew Tyson, Klavierrezital - SKA 71. Zyklus 2017/18
  • Nashville Rebels & Tscheky and the Blues Kings Special Night mit 2 super Bands, Boogie-Woogie Piano Show mit Special Guest Nico Brina, Tanzshows mit den Rock´n´Boogie Devils, Kleidungsprämierung mit tollen Preisen, super Tombola im Eintrittspreis inbegriffen, Ständen und diversen Überraschungen. Natürlich sorgen wir auch wieder für Ihr leibliches Wohl. Achtung: Foyer für Öffentlichkeit bereits ab 15:00 Uhr geöffnet (Stände, Bar) und von 16.30-18.00 Uhr Tanzworkshops mit separater Anmeldung unter wahi@gmx.ch

    Bad Säckingen | Kursaal

    Sa 04.11.17
    18:30 Uhr
    Ticket
    6. Rock´n´Roll & Boogie-Woogie Nacht Bad Säckingen - 6 Stunden Live-Musik der 50er-70er Jahre
  • Ein zauberhaftes Singspiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm Die Märchenwelt von Rapunzel erscheint verzaubert, verhext, verträumt und auf Wolke sieben - Rapunzel ist in einem dunklen Turm gefangen und sehnt sich nach ihrem heiß geliebten Prinzen. Bevor das Paar jedoch glücklich werden kann, muss sich Rapunzel erst von der bösen Zauberin befreien. Das Abenteuer des Erwachsenwerdens wird bunt, spielerisch, hoch musikalisch, unterhaltsam und mitreißend in Szene gesetzt. Mit »Rapunzel« will die Musikbühne Mannheim verblüffen, überraschen, neue Grenzen ausloten, alte Strukturen durchbrechen, das Publikum mitnehmen in diese verzauberte Welt des Rapunzel-Märchens. Mit Judith Devise (Mutter/Rapunzel), Benjamin Wendel (Vater/Prinz), Daniela Grundmann (Zauberin), Clémence Leh (Musikerin/Erzählerin/Rapunzel) Musik: Clémence Leh; Buch: Jean-Michel Räber; Regie: Edzard Schoppmann; Kostüme und Puppenbau: Diana Zöller; Ausstattung: Edzard Schoppmann; Produktionsleitung: Daniela Grundmann Gefördert durch den Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V.

    Bad Säckingen | Kursaal

    Do 09.11.17
    16 Uhr
    Ticket
    Rapunzel
  • Juri Tetzlaff, Sprecher & ProFive Mozart:Die Zauberflöte für alle Mozart: Harmoniemusiken aus Die Entführung aus dem Serail, Don Giovanni, Cosi fan tutte Gunhild Ott Flöte Jochen Müller-Brincken Oboe Albrecht Holder Fagott Manfred Lindner Klarinette Christian Lampert Horn Juri Tetzlaff Sprecher »Die Zauberflöte« gehört zu den meist gespielten und am häufigsten inszenierten Werken der Klassik. Seit über 200 Jahren fasziniert sie ihr Publikum. Der beliebte Kindermoderator Juri Tetzlaff, jetzt auch Star in der Elbphilharmonie, und das hochkarätige Holzbläserquintett ProFive machen sich auf, um gemeinsam das Geheimnis der Zauberflöte lüften. Klassikfans jeglichen Alters und Kinder ab 5 Jahren entdecken die rätselhafte Geschichte und die phantastische Musik. Man erfährt mehr über Prinz Tamino, Papageno und die Königin der Nacht. Dazu gibt es Anekdoten und Hintergrundinformationen zum Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. - In der zweiten Konzerthälfte folgen Hits aus weiteren Mozart-Opern.

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 19.11.17
    18 Uhr
    Ticket
    Die Magie der „Zauberflöte“ - SKA 71. Zyklus 2017/18
  • SKA 71. Zyklus 2017/18. Gábor Hegyi, Beniamino Paganini, Makoto Aktsu, Karla Schröter u.a.

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 10.12.17
    19:30 Uhr
    Ticket
    Concert Royal Köln
  • SKA 71. Zyklus 2017/18. Jakob Encke, Daniel Stoll, Leonard Disselhorst, Sander Stuart

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 18.02.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Vision String Quartett
  • Live-Foto & Film-Show über Abenteuer - Survival - Menschenrechte EIN AUFREGENDES LEBEN Survival und Abenteuer mit Sinn Er ist der Altmeister der Überlebenskunst und hat Generationen mit dem Reisevirus infiziert. Während Rüdiger Nehberg anfänglich das Abenteuer um der Erfahrung willen suchte, hat er sich in der zweiten Lebenshälfte dem Abenteuer mit Sinn verschrieben. Die Aufmerksamkeit der Medien, die er mit seinen spektakulären Aktionen erlangt, stellt er in den Dienst derjenigen, die keine Lobby haben. Für die Yanomami-Indianer im Amazonasgebiet überquerte er drei Mal in haarsträubenden Vehikeln den Atlantik bis die Respektierung ihrer Rechte auf ein Reservat erwirkt war. Seit einigen Jahren kämpft der Menschenrechtsaktivist gegen die Genitalverstümmlung afrikanischer Frauen. Wieder wählte er einen unkonventionellen Weg: Erfolgreich mobilisierte er die Kräfte des Islam, bis im Frühjahr diesen Jahres die höchste muslimische Rechtsinstanz den inhumanen Brauch als Sünde verdammte. Nehbergs aufregender Vortrag rollt sein Leben auf, zeigt nicht nur das Engagement, sondern vor allem, was ihn befähigt, zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten zu bestehen. Bilder zwischen Witz und Schock, Steinzeit und Gegenwart, Leben und Tod. Er zeigt, wie man Selbstvertrauen und Zivilcourage vermehrt und wie man diese Stärken einsetzen kann. Rüdiger Nehbergs Best-of-Vortrag ist maßlos spannend und sehr unterhaltsam! Nehberg live, pur, hautnah. Unverwechselbar. Die Zuschauer werden nach Hause gehen mit der Devise: Jetzt oder nie. Heute beginnt der Rest des Lebens! Mehr Info: www.visionerde.com

    Bad Säckingen | Kursaal

    Fr 16.03.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Rüdiger Nehberg - Querschnitt durch ein aufregendes Leben
  • SKA 71. Zyklus 2017/18 Händel: Arie und Variationen für trp und p Chopin: Walzer op. 34 Nr. 2 und op. 18 Fauré: Après un rêve Elgar: Salut damour Liszt: Rigoletto Paraphrase Hidas: Fantasie für Trompete und Klavier Friedman: Fanfare (1975) Wagner/Liszt: Isoldes Liebestod Enescu: Legend für Trompete und Klavier Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 8, Fis-Dur Hubay: Scènes de la Csárda op. 32, Nr. 4 Gábor Boldoczki gilt mit seinem Trompetenspiel als die Ausnahmeerscheinung seiner Generation. Bereits mit 14 Jahren erhielt der zweimalige ECHO-Klassik Preisträger beim Nationalen Trompetenwettbewerb in Zalaegerszeg den 1. Preis, begann nach diversen Studien seine internationale Solokarriere und wurde mit der höchsten Auszeichnung des ungarischen Kultusminiserium im Fach Musik, den Franz Liszt Ehrenpreis ausgezeichnet. Gábor Boldoczki hat ein sehr vielseitiges Repertoire und ist gefragter Solist für zeitgenössische Musik und deren Uraufführungen. Krisztina Fejes stammt ebenfalls aus Ungarn und spielt Werke von Bach bis zur modernen Musik. Die Preisträgerin des Internationalen Klavierwettbewerbs Béla Bartók begeistert auf internationalen Gastspielen ihr Publikum auch durch ihre einzigartige Interpretation zeitgenössischer Werke.

    Bad Säckingen | Kursaal

    So 15.04.18
    19:30 Uhr
    Ticket
    Gábor Boldoczki, Trompete & Krisztina Fejes, Klavier

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse