Leonhardskirche

  • Pilgerstr. 23
  • 4051 Basel (Schweiz)
  • Tel.: 0041/61 2615802

Leonhardskirche: Alle Termine

  • La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel. Leitung: Andrea Marcon. Werke von Monteverdi, Gabrieli, Grandi Das La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel unter der Leitung von Andrea Marcon mit Werken von Monteverdi, Gabrieli, Grandi, Usper & Valentini. Als Kapellmeister am Markusdom in Venedig gehörte zu Monteverdis Aufgaben die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste während der hohen kirchlichen Feiertage. Die Weihnachtsvesper Vespro di Natale wurde von Andrea Marcon aus verschiedenen Kompositionen Monteverdis sowie seiner Zeitgenossen speziell zusammengestellt. Domine ad adiuvandum me festina - das Responsorium am Beginn des Abends - entstammt Monteverdis berühmt gewordener Marienvesper. Der Höhepunkt des Abends, das achtstimmige Magnifcat, sowie vier Psalmen (Dixit Dominus, Confitebor tibi Domine, Beatus vir, Laudate pueri) entstammen Monteverdis 1641 gedruckter Sammlung Selva morale e spirituale. Ergänzt werden diese Gesänge durch gregorianische Antiphone und Orgelintonationen von Giovanni Gabrieli, der als Organist bis 1612 in San Marco gewirkt hatte. Dazwischen erklingen Motetten und weitere Instrumentalwerke Monteverdis, Gabrielis und ihrer Zeitgenossen Francesco Usper. Auch wenn uns keine eigentliche Weihnachtsvesper aus der Feder Monteverdis erhalten geblieben ist, so könnte die Vespro di Natale doch in dieser Form in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Venedig unter seiner Leitung erklungen sein. Auf jeden Fall vermittelt dieser Abend in vorweihnachtlicher Zeit ein lebendiges Bild der italienischen Kirchenmusik am Vorabend des Barock. Weitere Info: https://lacetra.ch/konzert/monteverdi-vespro-di-natale-1

    Basel - Schweiz | Leonhardskirche

    Do 13.12.18
    19:30 Uhr
    Monteverdi - Vespro di Natale
  • La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel. Leitung: Andrea Marcon. Werke von Monteverdi, Gabrieli, Grandi Das La Cetra Barockorchester & Vokalensemble Basel unter der Leitung von Andrea Marcon mit Werken von Monteverdi, Gabrieli, Grandi, Usper & Valentini. Als Kapellmeister am Markusdom in Venedig gehörte zu Monteverdis Aufgaben die musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste während der hohen kirchlichen Feiertage. Die Weihnachtsvesper Vespro di Natale wurde von Andrea Marcon aus verschiedenen Kompositionen Monteverdis sowie seiner Zeitgenossen speziell zusammengestellt. Domine ad adiuvandum me festina - das Responsorium am Beginn des Abends - entstammt Monteverdis berühmt gewordener Marienvesper. Der Höhepunkt des Abends, das achtstimmige Magnifcat, sowie vier Psalmen (Dixit Dominus, Confitebor tibi Domine, Beatus vir, Laudate pueri) entstammen Monteverdis 1641 gedruckter Sammlung Selva morale e spirituale. Ergänzt werden diese Gesänge durch gregorianische Antiphone und Orgelintonationen von Giovanni Gabrieli, der als Organist bis 1612 in San Marco gewirkt hatte. Dazwischen erklingen Motetten und weitere Instrumentalwerke Monteverdis, Gabrielis und ihrer Zeitgenossen Francesco Usper. Auch wenn uns keine eigentliche Weihnachtsvesper aus der Feder Monteverdis erhalten geblieben ist, so könnte die Vespro di Natale doch in dieser Form in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Venedig unter seiner Leitung erklungen sein. Auf jeden Fall vermittelt dieser Abend in vorweihnachtlicher Zeit ein lebendiges Bild der italienischen Kirchenmusik am Vorabend des Barock. Weitere Info: https://lacetra.ch/konzert/monteverdi-vespro-di-natale-1

    Basel - Schweiz | Leonhardskirche

    Sa 15.12.18
    18 Uhr
    Monteverdi - Vespro di Natale

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse