Die römische Baderuine in Badenweiler ist eine der besten erhaltenen Anlagen dieser Art nördlich der Alpen. Die Römische Badruine entdeckt, wer sich im Zentrum Badenweilers über das riesige Glashaus wundert. Sie ist Zeugnis der hohen Baukunst der Römer vor 2000 Jahren und gehört neben den Thermen in Rom zu den bedeutendsten Badeanlagen der Antike. Gebaut haben soll sie der Vespasian, der von 69 bis 79 nach Christus römischer Kaiser war. Ob er in dieser Zeit tatsächlich Badenweiler besucht hat, ist unter Historikern umstritten. Es gilt: Nur Funde sind faktische Nachweise.

Mit der römischen Badruine bietet Badenweiler Außerdem seit 2009 einen besonders geschichtsträchtigen Ort zum Heiraten an. Um die zehn Hochzeiten nimmt das Standesamt hier jährlich vor. Wer es kleiner und entsprechend romantischer mag, tauscht die Ringe im Lustschlösschen Belvedere im Kurpark Badenweiler. Hier wird seit 2001 rund 20 Mal im Jahr geheiratet. Beide Orte werden immer beliebter – bei einheimischen, aber vor allem bei auswärtigen Brautpaaren. Liebende aus New York, England, der Schweiz, Frankreich und ganz Deutschland haben sich hier schon das Jawort gegeben. Einmal brachten zwei Weißkopfseeadler die Ringe zur Ruine und landeten direkt auf dem Arm der Braut. Ein anderes Mal wurde das Lieblingslied der Braut auf dem Dudelsack gespielt, ein Bräutigam war so nervös, dass er sich anstatt seiner Frau den Ring ansteckte.

Finden Sie ähnliche Orte zu Römische Badruine in Badenweiler

Zum Routenplaner

Römische Badruine: Alle Termine

  • Badenweiler | Römische Badruine

    So 30.07.17
    11 Uhr
    Führung
  • Die beiden Gitarristen mit einem gleichermaßen luftigen wie technisch versierten Stil bieten Instrumentalmusik mit ungewöhnlicher Fingerfertigkeit: von impulsiven Flamenco-Harmonien im rasanten Paco-de-Lucia-Stil bis zu eingängigen Latinrhythmen, von folkloristischen Persiflagen über poppige Melodik bis zum experimentellen Spiel am Klang. Stets scheinen die beiden angetrieben von einer naiven Freude an ihrem jede herkömmliche Vorstellung von Gitarrenspiel zerstörenden Treiben. Schon nach wenigen Takten ist klar: Hier nehmen zwei Musiker ihr neuestes Album nur als Ausgangspunkt für ein spannendes Joint Venture, von dem sie sich selbst überraschen lassen wollen.

    Badenweiler | Römische Badruine

    Sa 05.08.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Magic Acoustic-Guitars Instrumental - Palatzky & Waßer
  • Worldmusic - Jazz meets Africa Eine spannende Begegnung von 3 und mehr Kulturen: Senegal, Ghana, Deutschland (Klassik und Volkskultur) und Jazz gehen in einen spielerischen Dialog mit viel kreativem Spielraum. Jeder Musiker bringt seine Kompositionen mit ein und dockt damit an den Kulturen der anderen an. Von meditativen, ja spirituellen Klängen bis hin zu ekstatischen Grooves, angefeuert von der afrikanischen Rhythmuskultur. Die Urban Nomades benutzen traditionelle Instrumente aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Dazu moderne Technik, Saxophone und Querflöte. Eine spannende Reise durch den Musik-Kosmos! Urban Nomades - Werner Englert aus Emmendingen, Raphael Kofi aus Ghana und Pape Dieye aus dem Senegal - 3 Multi-Instrumentalisten verschmelzen Jazz und afrikanische Volksmusik.

    Badenweiler | Römische Badruine

    Fr 11.08.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Urban Nomades
  • Chansons & Mehr - mit Christine Schmid & Ensemble »Prima la Musica« Musikalisches Crossover mit dem Ensemble Prima la Musica und der Sopranistin Christine Schmid. Eine Klangreise, die von der Welt der deutschen und französischen Chansons über Evergreens der 20er und 30er Jahre, zu Swing- & Jazzklängen bis hin zu den großen Musical-Legenden führt. Zeichen der Zeit, das sind Chansons & Mehr. Die Gastsolistin ist ein Multitalent mit vielen künstlerischen Facetten. Das unvergleichliche Ambiente der Römischen Badruine und unvergessene Melodien aus den unterschiedlichsten Genres versprechen einen ganz besonderen Abend.

    Badenweiler | Römische Badruine

    Fr 18.08.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Zeichen der Zeit

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse