Sausenburg

Vor gut 850 Jahren war sie Baustelle, seit ihrer Schleifung 1678 durch französische Truppen ist sie Ruine: Die 668 Meter über dem Meer gelegene Ruine der Sausenburg oberhalb von Kandern und unweit von Schloss Bürgeln. Seit den Sechzigerjahren ist der ehemalige Stammsitz der Sausenburger, die schon 1314 nach Rötteln bei Lörrach umzogen, renoviert worden. Zudem hat die Forstverwaltung mit dem Fällen von Bäumen rund ums historische Gemäuer dafür gesorgt, dass man die Ruine auch wieder von weither sehen kann.

Von der Ruine aus hat man einen grandiosen Rundblick über die Reinebene hinweg bis in die Vogesen, hinüber in den Schweizer Jura und zum 1160 Meter hohen Blauengipfel. Zu erreichen ist die Ruine Sausenburg am schnellsten über einen rund 800 Meter langen Spazierweg (Achtung: kaum kinderwagentauglich) vom Lindenbückle (653 M.ü.M.) oberhalb des Malsburg-Marzeller Weilers Vogelbach oder – für etwas ambitioniertere Wanderfreunde – vom Kanderner Gasthaus "Ochsen" aus (350 M.ü.M.) auf einem dreieinhalb Kilometer langen Teilstück des Westwegs.

Finden Sie ähnliche Orte zu Sausenburg in Kandern

Zum Routenplaner

Sausenburg: Alle Termine

  • Keine Veranstaltungen in diesem Monat gefunden!


Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse