Schloss Ebnet

  • Schwarzwaldstr. 278
  • 79117 Freiburg im Breisgau
  • Tel.: 0761 67005
Zum Routenplaner

Schloss Ebnet: Alle Termine

  • Regionentheater Egal ob zwei Herren mit einer Ente im Bad zu Gange sind oder für das weichgekochte Frühstücksei in der Küche hart geschuftet werden muss... oder ob der Lottogewinner... oder ob ein Mann zum Feierabend einfach nur da sitzen ... oder oder oder... Klar ist auch Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen und früher war mehr Lametta. Die Sketche und Dialoge von Loriot beschreiben mit großer Feinsinnigkeit und einem unvergleichlich Humor unsere tagtäglichen Begegnungen. Sie alle sind große Errungenschaften der deutschen Literatur im 20. Jahrhundert.

    Freiburg | Schloss Ebnet

    So 18.06.17
    18:30 Uhr
    Ticket
    LORIOT - Dramatische Werke
  • W. Schäfer & J. Polivka Im Jahre 1896 lernte der junge Richard Strauss die deutsche Übersetzung der Verserzählung Enoch Arden des englischen Dichters Lord Alfred Tennyson kennen; sie inspirierte ihn sogleich zu einem knapp einstündigen Melodram, das am 24.März 1897 in München uraufgeführt wurde - mit dem Komponisten am Flügel und dem Hoftheater-Intendanten Ernst von Possart dem Widmungsträger des Werkes - als Rezitator. Der Erfolg war so enorm, dass die beiden Künstler noch in demselben Jahr zu vielen Aufführungen in ganz Deutschland eingeladen wurden. Sie haben zum populären Ruhm von Richard Strauss beträchtlich beigetragen und entfesselten ganze Wasserbäche von Weiberverehrung (Brief von Strauss an seinen Vater). Die dramatische Geschichte der drei in dem Seemann-Epos beteiligten Personen Enoch Arden, Philipp Ray und Annie Lee ist wie geschaffen für eine künstlerische Gestaltung, und so findet Strauss für alle Szenen und Motive der düsteren Ballade auch wunderbar adäquate, differenzierte und ebenso stimmungsvolle wie virtuose musikalische Ausdrucksformen. Zu Beginn der Veranstaltung spielt Jan Polivka einige Werke von Frederic Chopin.

    Freiburg | Schloss Ebnet

    Do 22.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Richard Strauss: Enoch Arden
  • Twelfth Night von William Shakespeare

    Freiburg | Schloss Ebnet

    Fr 23.06.17
    19 Uhr
    Ticket
    Castle Tour 2017
  • Französische Chansons Französische Chanson mit Texten von Schaller, Marx, Ferré, Simon - Gesang (Gérard Delon ) und Akkordeon (Marianne Perrot) Das Konzert der Gruppe Concurrence deloyale (Unlauterer Wettbewerb) um den Sänger Gérard Delon war mit ihrem Brassens-Abend beim letzten Ebneter Kultursommer ein großer Erfolg. Nun kommt der Sänger Gérard Delon wieder und zwar in Begleitung der Akkordeonistin Marianne Perrot. Beide bringen sinnliche und tiefsinnige Texte von Roland Marx, Richard Schaller, Léo Ferré oder Philippe Simon zu Gehör, für die die Tradition des französischen Chansons so bekannt ist.

    Freiburg | Schloss Ebnet

    Do 29.06.17
    20 Uhr
    Ticket
    Gérard Delon und Marianne Perrot 
  • Szenische Lesung Anno Domini 1327 schickt der Kaiser den gelehrten Franziskaner William von Baskerville aus England mit einer delikaten Mission in eine Benediktinerabtei nach Italien. Er soll ein hochpolitisches Treffen zwischen der Ketzerei verdächtigten Minoriten und Abgesandten des Papstes organisieren. Doch bald erweist sich sein Aufenthalt in der Abtei als apokalyptische Schreckenszeit. In den sieben Tagen und Nächten werden William und sein Adlatus Adson Zeuge einer seltsamen Mordserie. Der scharfsinnige Exinquisitor William wird vom Untersuchungsfieber gepackt und blickt in den Abgrund von Glaubensfehden, verbotenen Leidenschaften und kriminellen Taten. Indizien führen den Semiotiker in die Schreibstube der Mönche und von da durch das geheimnisvolle Labyrinth der Bibliothek zu einem höchstgefährlichen Buch... Der 1980 erschienene und erfolgreich verfilmte Roman Der Name der Rose ist das erste Werk von Umberto Eco, mit dem ihm ein Welterfolg gelang. Leider ist der Autor letztes Jahr verstorben, weshalb die Theatermacher diese Veranstaltungen auch als Hommage an einen großartigen Schriftsteller sehen. Das mehrschichtige philosophische Epochenporträt sowie historischer Kriminalroman spielt anno 1327 in einer italienischen Benediktinerabtei. Die zweistündige szenische Lesung skizziert ein lebendiges Bild des späten Mittelalters mit seinen politischen, sozialen und religiösen Konflikten. Dieses Ambiente soll durch den besonderen Spielort, das Schloss Ebnet, unterstützt werden.

    Freiburg | Schloss Ebnet

    Fr 30.06.17
    20:15 Uhr
    Ticket
    Der Name der Rose

Weitere Lokalitäten in der Umgebung


Badens beste Erlebnisse